Erstellen eines Familienwappens "Schug"

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
Gerd H.
Mitglied
Beiträge: 1427
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Erstellen eines Familienwappens "Schug"

Beitrag von Gerd H. » 11.05.2020, 20:00

Ich weis wir hatten es schon mehrmals aber ich möchte doch nochmal Roberts Idee ins Spiel bringen. Wenn die Speere wachsend und grösser und die Sterne etwas kleiner sind, gehen sie nicht gegenüber den Sternen unter sondern dominieren den Schild. Also hier nochmal eine Skizze dazu.

Bild
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd

Benutzeravatar
Marcus
Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 28.04.2020, 23:52

Re: Erstellen eines Familienwappens "Schug"

Beitrag von Marcus » 11.05.2020, 20:11

Hallo Gerd, vielen Dank für Deinen Aufriss.
die Größenverhältnisse passen hier sehr gut!
Es sieht super aus, Danke für Deine Arbeit!!!

Wir werden beide Varianten,

- Vertikalteilung mit einem Speer und
- Schrägteilung mit zwei Speeren

ausdrucken, öfter betrachten und uns zwischen diesen entscheiden!

Aber den Einwand, die vertikale Spaltung des Schildes würde nicht mit dem schräggestellten einzelnen Speer harmonieren, sehen wir so nicht. Denn durch die Sterne bilden die Figuren optisch wieder eine Art Andreaskreuz, unserem Empfinden nach. Und so ist wieder eine gewisse Symmetrie hergestellt.

Gruß Marcus

Benutzeravatar
Gerd H.
Mitglied
Beiträge: 1427
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Kontaktdaten:

Familienwappen "Schug"

Beitrag von Gerd H. » 21.05.2020, 14:15

Hier nun die fertige Zeichnung des Wappens für das sich die Familie entschieden hat:
Bild
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd

Benutzeravatar
Marcus
Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 28.04.2020, 23:52

Re: Erstellen eines Familienwappens "Schug"

Beitrag von Marcus » 21.05.2020, 14:46

Liebe Mitglieder dieses Forums, durch Eure Hilfe haben wir uns nun einen großen Traum erfüllen können... unser eigenes Symbol, unser Familienwappen.
Viele Veränderungen, angefangen von meiner ersten Vorstellung bis zu diesem Ergebnis, sind erfolgt.
Nun ist es für uns perfekt. Die Symbolik, das Aussehen, einfach alles, nicht zuletzt die Devise, die Bezug zu dem Schildbild nimmt.

Ich bedanke mich bei Euch allen, insbesondere bei Robert, welcher einen Entwurf vorgelegt hat, der uns auf den für uns richtigen Weg führte, und natürlich bei Gerd, der das Wappen so genial umgesetzt hat und auch sicherlich das ein oder andere Mal noch etwas ändern musste, da sich im Familienrat eine neue Möglichkeit der Gestaltung ergeben hat.

Diesem Forum werde ich treu bleiben!

Gruß Marcus

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 817
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Erstellen eines Familienwappens "Schug"

Beitrag von Duppauer1 » 21.05.2020, 17:08

Die Speerspitze kann ruhig noch etwas mehr in das obere Eck gezogen werden.
Bild Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 817
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Erstellen eines Familienwappens "Schug"

Beitrag von Duppauer1 » 21.05.2020, 17:09

Stimmt die Helmneigung?
Die Unterkante des Sehschlitzes scheint mir etwas nach oben zu gehen, sollte aber gerade sein.
Oder täusch ich mich ?
Alles nur Kleinigkeiten :!: :!: :!:
Bild Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter

Benutzeravatar
Gerd H.
Mitglied
Beiträge: 1427
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Erstellen eines Familienwappens "Schug"

Beitrag von Gerd H. » 22.05.2020, 10:03

Duppauer1 hat geschrieben:
21.05.2020, 17:08
Die Speerspitze kann ruhig noch etwas mehr in das obere Eck gezogen werden.
Stimmt die Helmneigung?
Die Unterkante des Sehschlitzes scheint mir etwas nach oben zu gehen, sollte aber gerade sein.
Oder täusch ich mich ?
Alles nur Kleinigkeiten :!: :!: :!:
Das hat alles seine Richtigkeit. Wenn die Speerspitze weiter ins Eck gezogen wird sieht man bei Verkleinerung nicht mehr dass der Speer nicht den Schild schräg teilt.
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 2190
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Erstellen eines Familienwappens "Schug"

Beitrag von GM » 22.05.2020, 19:21

Glückwunsch dem Stifter und Respekt dem Zeichner.

Benutzeravatar
Marcus
Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 28.04.2020, 23:52

Re: Erstellen eines Familienwappens "Schug"

Beitrag von Marcus » 23.05.2020, 15:40

Funktioniert auch als Avatar hervorragend... :-)
Danke Gerd!

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6674
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Erstellen eines Familienwappens "Schug"

Beitrag von Claus J.Billet » 25.05.2020, 09:30

räusper ...
der Speerschaft (zwischen den beiden Flügeln)
sollte ebenfalls angezeigt werden :wink:
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
Marcus
Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 28.04.2020, 23:52

Re: Erstellen eines Familienwappens "Schug"

Beitrag von Marcus » 25.05.2020, 09:45

Der Speerschaft läuft wohl rechtsseitig am rechten Flügel vorbei.
Herr Billet, was halten Sie ansonsten von der Gesamtkomposition?

Gruß Marcus

PEER
Mitglied
Beiträge: 458
Registriert: 08.01.2005, 15:16
Wohnort: 64521 Groß-Gerau

Re: Erstellen eines Familienwappens "Schug"

Beitrag von PEER » 25.05.2020, 11:48

Ein Wappen sollte schon möglichst einen visuellen Bezug zum Namen haben.

Der Name "Schug" bezieht sich laut "Deutsches Namenlexikon" von H. Bahlow, Seite 461 auf Schuster bzw. Schuhmacher, die selbe Aussage in "Etymologisches Wörterbuch der Deutschen Familiennamen" S. 568. Der Bezug zu einem Schuhmacher wurde in einem vorherigen Beitrag erwähnt. Warum man dann ohne visuellen Bezug zum Namen, ein zwar schönes ,aber Phantasiewappen erstellt , da komm ich nicht ganz mit????

Guß PEER :?:

Benutzeravatar
Marcus
Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 28.04.2020, 23:52

Re: Erstellen eines Familienwappens "Schug"

Beitrag von Marcus » 25.05.2020, 12:10

Hallo PEER,

es stimmt, der Namensbezug wurde bei der Symbolfindung nicht als wichtigstes Kriterium gesehen. Über die Ursprungsidee (Schuhu als Name des Uhus zu Schug) bis hin zu dem Zunftwappen der Schuhmacher, dem Adler, wurde es durch mich bzw. uns jedoch nie komplett aussen vor gelassen. Die Symboldeutung obliegt ja jedem selbst, und so fließt für uns, ich betone für uns, zumindest der bedeutsamste Teil des Adlers über die Flügel des Löwen in der Helmzier mit ein. Sehr subtil, äusserst subtil vielleicht, aber für uns vorhanden. Daneben bedeutet der geflügelte Löwe uns noch viel mehr.
Insgesamt jedoch waren uns ganz andere Symboliken und ihr jeweiliger Sinngehalt wichtig und bedeutsamer als ein redendes Wappen zu erstellen. Der Name ist das über Generationen bleibende, richtig. Aber die Herkunft, die verbindenden Werte, das "sich das eigene Wappen immer wieder betrachten und an eigene Grundsätze erinnern", war für uns sehr viel ausschlaggebender als der direkte Bezug zum Namen als "redendes Zeichen".
Seit ich mich mit der Heraldik und, damit verbunden, dem Wunsch nach einem eigenen Familienwappen auseinandersetzte, war dieser direkte Namensbezug für mich, und heute für uns, nie das entscheidende Kriterium.
Und ein "Phantasiewappen" ist es nicht, da jedes Symbol wohl durchdacht ist und Bedeutung hat.

Vielen Dank für Deine Meinung,

Gruß Marcus

zobelrolf
Mitglied
Beiträge: 193
Registriert: 22.01.2011, 20:41
Wohnort: Lahnstein

Re: Erstellen eines Familienwappens "Schug"

Beitrag von zobelrolf » 25.05.2020, 14:17

hallo Markus,
Deine Meinung spricht mir aus dem Herzen, Dein Wappen ist ein echtes Wappen und keine Familien-Fantasiewappen. Wappen bezieht sich auf Waffen und Heraldik auf den Herold, den Ritterturnierleiter. Familien-Fantasiewwappen beziehen sich auf Familie, Beruf, Land, Hobby usw. also Fantasien. Wappen sind aber keine Sticker -Logos für Kanzleien.
Herzlichen Glückwunsch :D
Zobelrolf

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 625
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Erstellen eines Familienwappens "Schug"

Beitrag von Tejas552 » 25.05.2020, 16:07

Sehr schönes Wappen und wie immer toll gezeichnet von Gerd.

Mein Glückwunsch
Dirk

PS Beim Namen Schug, hätte man auch auf Russisch, bzw. eine slawische Etymologie ausweichen können. Russisch Schug = Käfer.
Zuletzt geändert von Tejas552 am 26.05.2020, 07:21, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten