Wappen vom Busch

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
FridericusRex
Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 05.04.2017, 12:15

Wappen vom Busch

Beitrag von FridericusRex » 29.12.2019, 18:21

Hallo zusammen,

Ich habe einen handkolorierten Kupferstich mit dem Wappen "vom Busch" und würde gern näheres zu dessen Herkunft und dessen Besitzern erfahren.
Im Netz finde ich dazu einfach nichts.

https://img.oldthing.net/12386/27189926 ... rstich.jpg

Benutzeravatar
Gerd H.
Mitglied
Beiträge: 1439
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Wappen vom Busch

Beitrag von Gerd H. » 29.12.2019, 18:40

Hallo,

die Abbildung selbst stammt aus dem alten Siebmacher und weist auf eine Familie aus Schlesien hin.
http://www.wappenbuch.de/pages/wappen_58_Siebmacher.htm

Des weiteren gibt es dazu einen Eintrag in "Der blühende Adel des Königreichs Preußen: Edelleute. Nachträge und Verbesserungen, Nürnberg 1906".
Textteil:
https://images.sub.uni-goettingen.de/ii ... efault.jpg
https://images.sub.uni-goettingen.de/ii ... efault.jpg
Bildteil:
https://images.sub.uni-goettingen.de/ii ... efault.jpg
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd

FridericusRex
Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 05.04.2017, 12:15

Re: Wappen vom Busch

Beitrag von FridericusRex » 29.12.2019, 18:54

Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort ☺️

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6679
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Wappen vom Busch

Beitrag von Claus J.Billet » 29.12.2019, 19:01

Zedler- Lexikon:
Pusch oder Busch :
Lesen Sie dazu hier diese Angaben :
https://www.zedler-lexikon.de/index.htm ... mat=1%27)
Gruß Claus J. Billet
www.Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.

FridericusRex
Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 05.04.2017, 12:15

Re: Wappen vom Busch

Beitrag von FridericusRex » 30.12.2019, 18:39

Vielen Dank für diesen überaus interessanten Auszug.
Ich habe weiter über den dort genannten Stammsitz "Groß Schwein" recherchiert und dort das Wappen am Portal entdeckt. Das Gutshaus wurde vor wenigen Jahren aufwendig saniert.

http://duzawolka.pl/wp-content/uploads/ ... dw-020.jpg

Kleinschmid
Mitglied
Beiträge: 570
Registriert: 28.02.2010, 19:08

Re: Wappen vom Busch

Beitrag von Kleinschmid » 31.12.2019, 11:34

Anbei zwei stark vergrößerbare, kolorierte Wappendarstellungen aus Stammbüchern des 17. Jhd.
http://digital.wlb-stuttgart.de/sammlun ... age%5D=289

http://digital.wlb-stuttgart.de/sammlun ... age%5D=160

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4660
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappen v. Busch

Beitrag von Joachim v. Roy » 31.12.2019, 21:31

Vielen Dank, Herr Kleinschmid, für Ihren Hinweis auf diese beiden schönen Stammbücher,
die ich mit Interesse durchgeblättert habe. Im Stammbuch des Andreas v. Schwerin lese ich:

„Prudentis est, nosse mensuram suam“ (vgl.
https://books.google.de/books?id=RvxLAA ... am&f=false ).

„Diß schrieb ich zu freundtlichem gedech[t]niß
… einem vertrautten Bruder im Fürstlichen
Collegio zu Tübingen den 6 Juny Ano 1609
Georgius von Pusch m[anu]p[ro]pria"

Alle guten Wünsche zum Jahreswechsel.

Kleinschmid
Mitglied
Beiträge: 570
Registriert: 28.02.2010, 19:08

Re: Wappen v. Busch

Beitrag von Kleinschmid » 01.01.2020, 08:47

Joachim v. Roy hat geschrieben:
31.12.2019, 21:31
Alle guten Wünsche zum Jahreswechsel.
Schönen Dank, Herr v. Roy, freue mich auch sehr darüber, daß Sie wieder in unserer Runde sind.

Auch für Sie alles Gute - bleiben Sie vor allem gesund!

Diese Stammbücher sind in der Tat sehr interessant. Sie stellen ja oftmals die wichtigste Quelle der Wappensammlungen des 18. Jhd. dar: Die Wappen wurden rausgeschnitten und auf größere Papierbögen aufgeklebt. Dabei ging zwar so manche schöne Eintragung verloren, aber die zeitgenössige und in der Regel farbige Wappendarstellung blieb dadurch erhalten.

Antworten