(Fürstliches?) Wappen bestimmen

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
iGude
Beiträge: 3
Registriert: 12.09.2019, 15:14

(Fürstliches?) Wappen bestimmen

Beitrag von iGude » 13.09.2019, 08:03

Hallo Forum und vielen Dank für die Aufnahme.

Unserem Heimat - und Geschichtsverein wurde ein Wappen übergeben, das auf einem Feld gefunden wurde.
Jetzt möchten wir gerne etwas mehr darüber erfahren und hoffen, dass hier im Forum Leute sind, die uns weiterhelfen können.

Fundort: Fränkisch-Crumbach im Südhessischen Odenwald.

Herzlichen Dank vorab und ein schönes Wochenende allerseits.

Marco

Bild

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4592
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappen bestimmen

Beitrag von Joachim v. Roy » 14.09.2019, 11:02

Hallo Marco,

leider ist Ihr Bild nicht sichtbar. Es wäre wie hier beschrieben einzustellen:
viewtopic.php?f=13&p=56687#p56687

Freundliche Grüße vom Rhein

hospes
Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 16.04.2011, 20:07
Wohnort: Hessen

Re: (Fürstliches?) Wappen bestimmen

Beitrag von hospes » 14.09.2019, 11:17

Hallo zusammen,
Bild wird bei mir angezeigt, aber evtl. funktioniert es über folgende Verlinkung besser!?
http://imagizer.imageshack.com/v2/1600x ... mumk14.jpg
Gruß Jens

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4592
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappen bestimmen

Beitrag von Joachim v. Roy » 14.09.2019, 17:09

Herzlichen Dank, Jens.

Um ein „fürstliches“ Wappen dürfte es sich bei diesem schönen Fundstück wohl nicht handeln.

Die Felder 1 und 4 des Wappens zeigen zwischen zwei S c h e i b e n bzw. Kugeln wohl einen M a u e r -
a n k e r (lt. Gert Oswald, Lexikon der Heraldik, Leipzig 1984, S.177/178, vorstellbar auch als M ü h l -
e i s e n), die Felder 2 und 3 weisen drei P f ä h l e auf.

Undeutlich ist die Helmkrone. Denkbar wäre es, daß hier d r e i um einen Kronreif gewundene P e r l e n -
k e t t e n zu erblicken sind. Diese könnten eine alte deutsche Freiherrenkrone, eine französische, italienische, spanische oder portugiesische Baronskrone, aber auch eine belgische Chevalierkrone
verkörpern.

Leider vermochte ich das Wappen trotz längeren Suchens nicht zu bestimmen.

MfG

iGude
Beiträge: 3
Registriert: 12.09.2019, 15:14

Re: (Fürstliches?) Wappen bestimmen

Beitrag von iGude » 16.09.2019, 10:35

Hallo und schonmal allerbesten Dank für Ihre Unterstützung!

Da bin ich doch einen kleinen Schritt weiter.

Joachim, können Sie anhand Schildform und sonstiger Ausführung eine Aussage zu einer groben zeitlichen Eingrenzung treffen?

Beste Grüße aus Südhessen und einen guten Start in die Woche allerseits.

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4592
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappen bestimmen

Beitrag von Joachim v. Roy » 16.09.2019, 16:53

Falls es sich bei dem schönen Fundstück um ein O r i g i n a l handelt,
dann könnte dieses um 1 5 5 0 entstanden sein.

Im übrigen darf empfohlen werden, das Fundstück mit einer harten Zahnbürste
unter fließendem warmen Wasser gründlich zu reinigen. Vielleicht läßt sich
auf diese Weise ein W a h l s p r u c h in dem unter dem Wappen befindlichen
Band erkennen.

MfG

Nachtrag vom 18.09.2019:

Es würde sich vielleicht lohnen, mit diesen Stichworten weiter zu suchen:
„Gevierendeeld, 1 en 4 een molenijzer / muuranker tussen twee schijfjes, 2 en 3 drie paalen“
bzw. „Écartelé, 1 et 4 une ancre entre deux besants, 2 et 3 trois pals“.

iGude
Beiträge: 3
Registriert: 12.09.2019, 15:14

Re: (Fürstliches?) Wappen bestimmen

Beitrag von iGude » 19.09.2019, 07:51

Nochmal allerbesten Dank!

Wir werden kommende Woche mal vorsichtig an eine weitere Reinigung gehn.
Sollten mehr Details des Wappens zum Vorschein kommen, poste ich nochmal Bilder.

VLG

Antworten