Wappenforschung

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
Didia86
Beiträge: 6
Registriert: 04.05.2019, 13:55

Wappenforschung

Beitrag von Didia86 » 04.05.2019, 15:01

Kann mir jemand vielleicht etwas zu diesem Wappen sagen? Mein Freund hat es von seinem Opa erhalten. Leider ist der Opa mittlerweile verstorben.

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3853
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Re: Wappenforschung

Beitrag von Markus » 04.05.2019, 15:21

Zu welchem Wappen?
Heraldische Grüße
Markus

Didia86
Beiträge: 6
Registriert: 04.05.2019, 13:55

Re: Wappenforschung

Beitrag von Didia86 » 04.05.2019, 15:48

Au irgend einem Grund kann ich das Wappen nicht hochladen...

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 1173
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Wappenforschung

Beitrag von Gerd H.z.B. » 04.05.2019, 16:36

Hallo,

Bilder können nicht direkt ins Forum eingestellt werden. Das geht nur über einen Bildhoster. Siehe dazu auch hier:
http://www.heraldik-wappen.de/viewtopic ... 687#p56687

Beste Grüsse
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd Hruška

Didia86
Beiträge: 6
Registriert: 04.05.2019, 13:55

Re: Wappenforschung

Beitrag von Didia86 » 04.05.2019, 19:19

Danke für den Hinweis!
Ich hoffe mit dem Link klappt es jetzt...

https://imageshack.com/i/pn8ZhV4Tj

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4575
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Familie Schmelz, Kempten

Beitrag von Joachim v. Roy » 04.05.2019, 20:00

Genau diese Wappenzeichnung findet sich – ohne die Jahresangabe 1557 und in schwarz-weiß -
bei Ottfried Neubecker, „Großes Wappen-Bilder-Lexikon der bürgerlichen Geschlechter Deutschlands, Österreichs und der Schweiz“, 3. Auflage 2008, S. 286 (Abschnitt „Hund“).

Eine ältere Darstellung des Wappens (mit Farbangaben) der aus K e m p t e n im Allgäu stammenden namhaften Familie SCHMELZ findet sich hier im „Siebmacher“:
http://www.wappenbuch.com/imagesF/F045.jpg . Das Wappen ist hier spiegelverkehrt (!) dargestellt,
da es aus Gründen der heraldischen Courtoisie dem benachbarten Wappen zugewandt ist.

Bereits 1 5 5 2 erscheint ein MARTIN SCHMELZ als Bürgermeister der Stadt K e m p t e n ,
vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der ... KE_(1).jpg
(auf dem Kemptener Rathaus hat man die spiegelverkehrte Darstellung des Wappens im "Siebmacher"
nicht erkannt und das Wappen der Familie SCHMELZ ("die Schmelzen") deshalb irrigerweise
s e i t e n v e r k e h r t dargestellt).

Freundliche Grüße vom Rhein

Didia86
Beiträge: 6
Registriert: 04.05.2019, 13:55

Re: Wappenforschung

Beitrag von Didia86 » 04.05.2019, 21:10

Vielen Dank!

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 1173
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Familie Schmelz, Kempten

Beitrag von Gerd H.z.B. » 04.05.2019, 21:37

Joachim v. Roy hat geschrieben:
04.05.2019, 20:00
...Bereits 1 5 5 2 erscheint ein MARTIN SCHMELZ als Bürgermeister der Stadt K e m p t e n ...
Nach Siebmacher's großes und allgemeines Wappenbuch, Bd. 5 (Bürgerliche Geschlechter Deutschlands und der Schweiz), 3. Abt., Seite 32, erhielt dieser Martin Schmelz am 9.2.1557 das Wappen mit Wappenbrief verliehen.
Wappenbeschreibung:
in Blau ein aufspringendes silbernes Windspiel mit goldenem Halsband, auf dem Helm mit blau-silbernen Decken und ebensolchem Wulst das Windspiel wachsend

Beste Grüsse
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd Hruška

Didia86
Beiträge: 6
Registriert: 04.05.2019, 13:55

Re: Wappenforschung

Beitrag von Didia86 » 04.05.2019, 21:46

Ist vielleicht auch bekannt, weshalb und von wem es ihm verliehen wurde?
Für was steht der Hund in der Heraldik?

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 1173
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Wappenforschung

Beitrag von Gerd H.z.B. » 05.05.2019, 00:22

Hallo,

zur Verleihung steht nichts im Siebmacher. Dazu könnte man bei der Stadt Kempten nachfragen ob etwas bekannt ist.
Zu den Symbolen gibt es nur eine Bedeutung die der Wappenstifter festgelegt hat. Alles andere ist nur Spekulation oder irgendwelche äsotherische Deutung die mit Heraldik nichts zu tun hat.

Beste Grüsse
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd Hruška

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 735
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Wappenforschung

Beitrag von Duppauer1 » 05.05.2019, 02:03

Hallo Didia86,

als der erster bekannte Wappenträger wird 1 5 5 2 MARTIN SCHMELZ Bürgermeister zu Kempten genannt.
Nun als solcher und auch als Patrizier der Stadt Kempten führten dieser ein Wappen.
Dieses Wappen muß nicht unbedingt verliehen worden sein, man konnte ein solches Wappen, genauso wie heute auch noch, einfach annehmen.
Da ich heute in der Bibliothek war habe ich die Seiten aus dem Werk von Eduard Zummermann, "Kemptner Wappen und Zeichen" zu der Familie Schmeltz als Ergänzung zu den vorgenannten Funden von Hr. von Roy und Gerd, fotokopiert.

Zum vergrößern der Seiten Klick auf die jeweilige Seite.


Bild

Bild

Unter den Quellenangaben wird - "1508 Hans Schmeltz Bürger und des Rats zu Kempten" - genannt.
Demnach könnte dieser auch schon das Wappen geführt haben.

Man beachte auch die Handelszeichen für die einzelnen Personen!

Bild

Bild

Bild

Das unter Nr. 536 links unten gezeigte Handelszeichen, entspricht dem unter dem Wappem Schmeltz gezeigtem Wappen am Kemptner Rathaus.

Bild

Quellen:
Kempter Wappen und Zeichen : umfassend Stadt- und Landkreis Kempten und die angrenzenden Gebiete des oberen Allgäus / Eduard Zimmermann. Hrsg. u. ergänzt von Friedrich Zollhoefer
Aus: Allgäuer Geschichtsfreund, Heimatverein Kempten, 1960-1964
Und https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der ... 281%29.jpg

MfG
Dieter
Bild Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter

Didia86
Beiträge: 6
Registriert: 04.05.2019, 13:55

Re: Wappenforschung

Beitrag von Didia86 » 05.05.2019, 07:00

Ihr seid spitze!!!
Vielen Dank für die Unterstützung!

Antworten