Planung Wappenstiftung für Familie Kipf

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 424
Registriert: 23.08.2016, 16:41
Wohnort: Moore, South Carolina/USA

Re: Planung Wappenstiftung für Familie Kipf

Beitrag von kalex1946 » 06.12.2018, 15:09

Wie auf einem Fahrrad. Interessante Idee. Könnte gut aussehen. Hat bestimmt Seltenheitswert. Dafür muß einer der zeichnerisch begabten hier einspringen. Ich kann nur ein bißchen mit Vorlagen und bereits existierenden Bildern aus dem Internet, die man evtl. etwas umändern kann, beitragen. :-(

Gruß aus South Carolina

Kurt

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4422
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappenstiftung Familie Kipf

Beitrag von Joachim v. Roy » 06.12.2018, 18:04

Als Helmzier ein Wagenkipf, der einem Bärchen als S i t z dienen soll?
Mit dieser niedlichen Darstellung könnte ich mich nicht anfreunden.

Statt dessen gefällt mir sehr Kurt's schwarzer Bär, der einen goldenen Wagenkipf
über seiner linken Schulter trägt.

MfG

Egon Ossowski
Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 05.10.2016, 17:39

Re: Planung Wappenstiftung für Familie Kipf

Beitrag von Egon Ossowski » 06.12.2018, 21:07

Da pflichte ich Ihnen bei, Herr v. Roy! Aber ich glaube, dieser Vorschlag vom "Kaisertreuen" war wohl ein bißchen ironisch gemeint.
Man sollte Ihren Vorschlag aufgreifen, den Bär nicht auf dem Helmwulst stehend darzustellen, sondern ihn aus der Decke wachsend darstellen. Das sieht wesentlich eleganter aus und ist dürfte auch ursprünglicher sein.
Allen noch einen schönen Sankt-Nikolaus-Abend!

Machdeburjer
Beiträge: 4
Registriert: 04.12.2018, 21:44

Re: Planung Wappenstiftung für Familie Kipf

Beitrag von Machdeburjer » 06.12.2018, 21:26

Guten Abend und schönen Nikolaustag,

Hui jetzt ist hier aber eine ganze Flut an Vorschlägen und Ideen eingegangen, das freut auf der einen Seite und lässt auf der anderen Seite ganz schön den Kopf drehen :lol:
Einen kompletten Umschwung zu bedächtigerem Gold-Schwarz statt Silber-Blau ist auch ein Denkanstoß, würde ich einfach mal entsprechend ausprobieren.
Den Phönix zähle ich schon langen als ein begleitendes Zeichen meiner Person, ich hatte mich schon an einer besseren Grafik herangemacht und werde diese auf jeden Fall in ein persönliches Wappen noch einfließen lassen. Es macht durchaus Sinn für das Familienwappen sich von diesem zu distanzieren.
Bei dem Bären als Helmzier hätte ich sogar schon eine konkrete Idee, möchte aber fragen, ob angedeutete Fellkonturen (für das plastische) enthalten sein müssen oder ein komplett in schwarz Gehaltener ausreicht?

Grüße aus Magdeburg

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4422
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappenstiftung Familie Kipf

Beitrag von Joachim v. Roy » 07.12.2018, 13:41

Der wachsende schwarze Bär auf dem Helm sollte möglichst naturgetreu gezeichnet werden,
etwa so wie hier: vgl. http://www.jostimages.de/details/alaska ... gbaum.html

MfG

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 1905
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Planung Wappenstiftung für Familie Kipf

Beitrag von GM » 07.12.2018, 16:32

Mit Verlaub, Herr v. Roy und nur um kein Missverständnis aufkommen zu lassen, aber wir wollen Machdeburjer doch wohl nicht zu einer fotorealistischen Helmzier raten, oder?
Auch auf dem Helm bedarf es IMHO erkennbarer zeichnerischer Abstraktion und typisierender Darstellung.

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4422
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappenstiftung Familie Kipf

Beitrag von Joachim v. Roy » 07.12.2018, 16:53

Dieser Auffassung bin ich auch, mir gefiel lediglich die Haltung des kleinen Bären.

MfG

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 1905
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Planung Wappenstiftung für Familie Kipf

Beitrag von GM » 07.12.2018, 20:05

Das hatte ich so auch vermutet 😊.

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 1905
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Planung Wappenstiftung für Familie Kipf

Beitrag von GM » 08.12.2018, 00:47

Erst fand ich den Kipf als Symbol eher "unsexy" - aber bei Licht betrachtet ... :wink:

Bild

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 1905
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Planung Wappenstiftung für Familie Kipf

Beitrag von GM » 08.12.2018, 18:19

Setzen wir ihm ein Hütchen auf ... :D

Bild

Benutzeravatar
Kaisertreuer2
Mitglied
Beiträge: 330
Registriert: 24.04.2015, 23:52
Wohnort: Ruhrpott und Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Planung Wappenstiftung für Familie Kipf

Beitrag von Kaisertreuer2 » 08.12.2018, 19:11

Hübsch. Der Bär sieht nur etwas wie ein Stier ohne Hörner oder ein schwarzes Schweinchen aus.-
Warum müssen bei uns die Tiere auf dem Helm immer was mit sich rumschleppen, hier ein Kipf, vorher ein Speer?
Über den Helm vielleicht der Bärenkopf gezogen, oben aus dem Schädel kommend der Kipf steckend?

VG

Machdeburjer
Beiträge: 4
Registriert: 04.12.2018, 21:44

Re: Planung Wappenstiftung für Familie Kipf

Beitrag von Machdeburjer » 08.12.2018, 19:18

Hier mal zwei Entwürfe mit geteilten und einfachem Schild. IN die Richtung wirds dann auch gehen.
Bild
Bild

Ich bitte um Meinungen und wünsche für morgen einen schönen 2. Advent.
Habe noch die Version in Silber-Blau im Hinterkopf, Thema ist noch nicht ganz tot.

Grüße aus Magdeburg.

Benutzeravatar
Kaisertreuer2
Mitglied
Beiträge: 330
Registriert: 24.04.2015, 23:52
Wohnort: Ruhrpott und Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Planung Wappenstiftung für Familie Kipf

Beitrag von Kaisertreuer2 » 08.12.2018, 19:27

Das untere Wappen ist eindeutig das bessere. Der Helm muß im Halbprofil oder Profil gezeigt werden, wie der Bär schaut.

Schönen 2. Advent gleichfalls.

Benutzeravatar
Billet
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 23.01.2015, 20:11
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Planung Wappenstiftung für Familie Kipf

Beitrag von Billet » 08.12.2018, 19:28

hm ...
wenn der Bär seitlich gezeigt wird,
sollte der Helm und Schild nicht frontal gezeigt werden
sondern geneigt sein. :wink:
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
Kaisertreuer2
Mitglied
Beiträge: 330
Registriert: 24.04.2015, 23:52
Wohnort: Ruhrpott und Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Planung Wappenstiftung für Familie Kipf

Beitrag von Kaisertreuer2 » 08.12.2018, 19:36

Nachtrag: Der Kipf auf dem Helm vielleicht auch in Gold, als Kontrast zum schwarzen Bären.

VG

Antworten