Wappen "Franke" Herkunft und Bedeutung

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
Gertiolds
Beiträge: 2
Registriert: 29.07.2018, 12:24

Wappen "Franke" Herkunft und Bedeutung

Beitrag von Gertiolds » 29.07.2018, 12:40

Ich habe von meiner Tante ein Bild eines Wappens bekommen, das vom Begründer unserer Familie stammen soll.
Die Recherchen dazu sind leider durch den frühen Tod meines Onkels verloren gegangen.
Träger des Wappens war Sylvester Franke, ein dänischer Seemann, wobei anhand des Wappens ein adliger Bezug offensichtlich ist. Kann mir jemand aus dem Forum die Bedeutung der Stellung der Pfeile erklären oder möglicherweise noch ein bisschen Familiengeschichte vervollständigen?

Link zum Wappen von 1567:
https://picload.org/view/dlaliagl/37298 ... 5.jpg.html

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3811
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Re: Wappen "Franke" Herkunft und Bedeutung

Beitrag von Markus » 29.07.2018, 16:26

Mir ist nicht ganz klar, wo Sie einen adeligen Bezug sehen.
Heraldische Grüße
Markus

Gertiolds
Beiträge: 2
Registriert: 29.07.2018, 12:24

Re: Wappen "Franke" Herkunft und Bedeutung

Beitrag von Gertiolds » 29.07.2018, 16:49

wegen dem Bügelhelm, der angeblich Adeligen vorbehalten war...bin mir aber keineswegs sicher....

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 1003
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Wappen "Franke" Herkunft und Bedeutung

Beitrag von Gerd H.z.B. » 29.07.2018, 17:05

Hallo,

wie Markus schon bemerkte ist ein Bügelhelm kein Indiz für ein adeliges Wappen. Auch Bürgerliche hatten zum Teil einen Bügelhelm im Wappen, wie auch Adelige einen Stechhelm hatten. Zur Bedeutung der Symbole im Wappen könnte nur der Wappenstifter etwas sagen. Wenn er dazu nichts hinterlassen hat ist alles andere nur Spekulation.
Was ich interessant finde ist, dass ein Sylvester Franke zur gleichen Zeit (um 1565) als Schiffsbaumeister in Lübeck tätig war. Das könnte natürlich auch ein Zufall sein.
Mit Grüssen Gerd
Bild

PEER
Mitglied
Beiträge: 457
Registriert: 08.01.2005, 15:16
Wohnort: 64521 Groß-Gerau

Re: Wappen "Franke" Herkunft und Bedeutung

Beitrag von PEER » 29.07.2018, 18:19

Da ich hier keine Bilder einstellen kann, siehe dazu in GwF den Beitrag.
http://www.gemeinschaft-wappenfuehrende ... 93#p129593
Der Blason schon mal vorab:
Blason (Wappenbeschreibung):
Franke Danemark - (M. ét.) - D'azur à trois flèches mal-ordonnées d'argent celle en chef ayant la pointe en

Alle Daten ( Blason)aus Rietstap Seite 704, Wappenabbildung aus Roland, Band 2, Tafel CCCLVII

Gruß PEER
Zuletzt geändert von PEER am 30.07.2018, 09:21, insgesamt 1-mal geändert.

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4433
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappen "Franke", Dänemark

Beitrag von Joachim v. Roy » 29.07.2018, 18:52

Im modernen „Adelslexikon“, herausgegeben vom Deutschen Adelsarchiv, nicht genannt.

Hier zwar nicht genannt: https://da.wikipedia.org/wiki/Danske_ad ... 3%A6gter#F , doch vielleicht in den zahlreichen Querverweisen zu finden.

MfG

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 431
Registriert: 23.08.2016, 16:41
Wohnort: Moore, South Carolina/USA

Re: Wappen "Franke" Herkunft und Bedeutung

Beitrag von kalex1946 » 30.07.2018, 00:48

Hallo an die Runde

Vielleicht auch hier http://www.heraldik-wappen.de/viewtopic.php?f=20&t=8251 im Jochens Posting Dänische Wappenbücher im Unterform Heraldik aus aller Welt (siehe Foren-Übersicht) zu finden.

Gruß aus South Carolina

Kurt

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 1003
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Wappen "Franke" Herkunft und Bedeutung

Beitrag von Gerd H.z.B. » 30.07.2018, 10:18

kalex1946 hat geschrieben:
30.07.2018, 00:48
Vielleicht auch hier http://www.heraldik-wappen.de/viewtopic.php?f=20&t=8251 im Jochens Posting Dänische Wappenbücher im Unterform Heraldik aus aller Welt (siehe Foren-Übersicht) zu finden.
Eher nicht; da sind nur die Wappen der Personen drin welche den Dannebrog– oder Elephantenorden empfangen durften.
Mit Grüssen Gerd
Bild

Antworten