Navigation 
Home
Suchen
FAQ

Mitgliederliste
Benutzergruppen

Registrieren
Profil
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Login

Unbeantwortete Beiträge anzeigen

 News 
Heraldik im Netz gehört laut verwandt.de zu den 50 besten Genealogie-Seiten in Deutschland.

 Buchtipps 
 


Familienchronik
von Anke Fischer
Mit den Bildern von Heraldik im Netz!


Wappenfibel
Handbuch der Heraldik


Einführung
in die Heraldik


Duden. Familiennamen. Herkunft und Bedeutung von über
20 000 Nachnamen.


Stammbaum der Familie,
Tafel zum Eintragen

In Partnerschaft mit amazon.de

Heraldik im Netz -> Heraldik-Forum

 Der Anfang ? 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Frank Martinoff
Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 2811

BeitragVerfasst am: 06.01.2012, 01:54    Titel: Antworten mit Zitat

Moeglichkeiten

Castile....

http://en.wikipedia.org/wiki/Alfonso_VIII_of_Castile

http://en.wikipedia.org/wiki/File:France_Ancient.svg

http://en.wikipedia.org/wiki/File:Blason_Blois_Ancien.svg

Maison d'Arenberg

Maison de Béthune

usw.

Meine Internet Verbindung ist zu langsam Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Frank Martinoff
Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 2811

BeitragVerfasst am: 08.01.2012, 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

weiter......

http://annebhd.free.fr/heraldique/toisondor.htm

runter scrollen.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Irmgard
Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.10.2007
Beiträge: 712

BeitragVerfasst am: 08.01.2012, 22:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Frank,

die Schale ist aber kein Taufbecken, sondern dient dem Händewaschen vor einer rituellen Handlung. Damit könnten die vielen Wappen doch mit den Wappen auf Kirchenstühlen vergleichbar sein, die eine kirchliche Gemeinschaft symbolisieren?
Kennt man die Wappen, hat man das Kloster/ die Kirche gefunden.

Repliken dieser alten Stücke sind als Deko erhältlich.

Viel Spaß mit der langsamen i-net Verbindung Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frank Martinoff
Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 2811

BeitragVerfasst am: 09.01.2012, 02:17    Titel: Antworten mit Zitat

Die sind sich leider nicht sicher zu welchem Zweck sie verwendet wurden,
hoechstwahrscheinlich Kirche, sonst haetten sie nicht die Jahrhunderte ueberlebt!

gebe aber auf...Deutsche T....m! Grrrrrrrr
ist ja wie vor 15 Jahren! Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Frank Martinoff
Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 2811

BeitragVerfasst am: 10.01.2012, 05:52    Titel: Antworten mit Zitat

weitere vom Louvre,
aber diesmal unter

Bassin armorié

plat armorié

Gémellion : écus armoriés et personnages

und n'bisschen juenger, bei 100 bis 200 Jahren

http://cartelfr.louvre.fr/cartelfr/visite?srv=rs_display_res&langue=fr&critere=armori%E9s&operator=AND&nbToDisplay=5&x=0&y=0

man sollte aber viele hier finden!

http://herald-dick-magazine.blogspot.com/2011/12/heraldique-medievale-larmorial-equestre.html



Héraldique médiévale : l'Armorial Équestre de la Toison d'Or - 1er épisode


aber auch diese sind ca. 200 Jahre juenger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Frank Martinoff
Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 2811

BeitragVerfasst am: 13.01.2012, 02:56    Titel: Antworten mit Zitat

Die 7 Kuenste, dargestellt bei
Herrad von Landsberg, bringt uns zu
den Meistern der 7 Kuensten 1230-1250 nach Paris-Frankreich,
aber wie die Wappen mit den 7 Kuensten,

die auch in vielen Kirchen als Rose dargestellt wurden,

http://kunst.gymszbad.de/ornamentik/kunstgeschichte/gotik/rosetten/laon.htm

zusammenhaengen, (und auch) warum Paris einer der bzw. das grosse Zentrum war,
erschliesst sich mir noch nicht!

Das Wappen im Zentrum ist immer die Haupt-Figur im Ganzen!


Zuletzt bearbeitet von Frank Martinoff am 13.01.2012, 03:47, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Frank Martinoff
Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 2811

BeitragVerfasst am: 13.01.2012, 03:21    Titel: Antworten mit Zitat

...auch warum Herrad's (1125 und 1130; † 25. Juli 1195)
Stammbaum (Vorfahren oder Nachkommen?) Jesus's,
mit den franzoesischen Lilien (Fleur de Lys) bestueckt is,
erschliesst sich mir auch noch nicht!

http://4.bp.blogspot.com/-Sz6SUx6ixsM/TZY5hno_JeI/AAAAAAAABus/mxs8xZFoZzM/s1600/42HerradTree.jpg


Auch Suger, Abt von St. Denis (1122-1151) stellt Jesus mit der Fleur de Lis (Wurzel des Jesus's) dar!

Frage Frage Frage
Wie und ob es zusammenhaengt Frage
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zobelrolf
Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.01.2011
Beiträge: 130
Wohnort: Lahnstein

BeitragVerfasst am: 13.01.2012, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

könnte es sein, daß die fleur de lis eine Taube ist?
Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frank Martinoff
Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 2811

BeitragVerfasst am: 13.01.2012, 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

zobelrolf hat folgendes geschrieben:
könnte es sein, daß die fleur de lis eine Taube ist?
Mit den Augen rollen



...schau mal ueberall im Baum Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Irmgard
Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.10.2007
Beiträge: 712

BeitragVerfasst am: 13.01.2012, 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

ja, das ist der Heilige Geist und keine Lilie.


Fleur de Lys
Das Zeichen ist eine stilisierte Schwertlilie (Iris).

Lilien in der Heraldik gelten als Symbol der Reinheit und Unschuld. Sie sind Sinnbild der Heiligen Maria und jener Menschen, die sich dem Patronat der Gottesmutter unterstellen (zum Beispiel! Könige von Frankreich).

In der Dreiteilung der Blüte der heraldischen Lilie symbolisiert sie die Heilige Dreifaltigkeit des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Zitat aus Wikipedia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frank Martinoff
Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 2811

BeitragVerfasst am: 14.01.2012, 01:50    Titel: Antworten mit Zitat

zobelrolf hat folgendes geschrieben:
könnte es sein, daß die fleur de lis eine Taube ist?
Mit den Augen rollen


Ihr habt recht in bezug auf die Taube,
aber die Taube ist in keinem Kontakt mit einer Lilie,
sie schwebt oberhalb einer angedeuteten Lilie,
aber der ganze Baum ist voll von Lilien!


Ausrufezeichen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Irmgard
Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.10.2007
Beiträge: 712

BeitragVerfasst am: 14.01.2012, 13:05    Titel: Antworten mit Zitat

vielleicht bin ich etwas begriffstutzig... oder habe zu wenig Ahnung und kann deshalb Deine Verblüffung nicht verstehen.

Aber die zentrale Figur ist Maria - ihr gebührt die Lilie

über ihr die Dreifaltigkeit - ihr gebührt die Lilie

sind das "Franzosen" - Bourbonen? die Lilie..

Clodewig ist der Begründer des Lilienkultes ..

..und ist die Zeichnung nicht eher ein stilisiertes "Triebwerk"?

schönes WE Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frank Martinoff
Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 2811

BeitragVerfasst am: 14.01.2012, 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Irmgard,

meine Verblueffung bestand nur darin dass zobelrolf nur die Taube als Lilien-aehnlich erkannte!

Oder Du etwa ....auch Frage
Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Frank Martinoff
Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 2811

BeitragVerfasst am: 14.01.2012, 19:50    Titel: Antworten mit Zitat

...ich glaube wir koennen mit der Lilie bis nach Aegypten gehen!

...mir ging es um die sieben Kuenste und warum
alles (zu dieser Zeit) nach Frankreich zeigt, sollte es im Zusammenhang stehen! Frage
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zobelrolf
Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.01.2011
Beiträge: 130
Wohnort: Lahnstein

BeitragVerfasst am: 14.01.2012, 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

hallo Frank,
also ich muß zugeben, ich sehe in dem Rankenwerk nur Blätter, weil an 3-4 Stellen auch Blühten und Trauben zu sehen sind. Das würde doch nicht zu Lilie (einkeimblättrig) passen wohl aber zu Rose? Die Leute in den Kreisen sehe ich als den Gesellschaftsaufbau an, denn rechts oben sind Juden dargestellt. In der Mitte vermute ich die Heiligen, doch ich bin nicht Fachmann in Kunstgeschichte. Tut mir leid, wenn ich schwer von Begriff sein sollte. Verlegen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

Gehe zu:  


 
 Schnelleinstieg 
Schnelleinstieg

Sie sind neu auf Heraldik im Netz und benötigen einen Wegweiser, um die für Sie interessanten Informationen sicher und schnell zu finden? Bitte benutzen Sie unseren Schnelleinstieg

Schnelle Antwort auf eine oft gestellte Frage:
Wie füge ich ein Bild in meinen Beitrag ein?

 Der Schild 
Das Magazin
für Freunde
der Heraldik

Die dritte Ausgabe erscheint am
20. April 2007 online im pdf Format.

Jetzt downloaden

 Partnerseiten 

Heraldische Gemeinschaft Westfalen
Wappenrolle für Franken
Wappen Billet
Greve Wappenindex
Creative Art - Wappenkunst
Ahnenforschung.net
Ostdeutsche Wappenrolle
Der Münchner Wappen-Herold
Beteiligen Sie sich am Forum
Interessenverband Deutsche Wappen
Ramsperger - Ahnen und Wappen
Der deutsche Genealogie-Server
Gemeinschaft Wappenführender Familien
Michael F. Bernhard, Genealoge und Heraldiker
Heraldik Metter



Powered by phpBB 2.0.10 © 2001, 2002 phpBB Group
trevorj :: theme by ~// TreVoR \\~