Wappen von Cottbus

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6659
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Wappen von Cottbus

Beitrag von Claus J.Billet » 04.09.2006, 21:06

Kann mir freundlicherweise jemand Aufklärung geben
wie es im Wappen der Stadt "Cottbus" zu dem "Lobster" im Wappen kam :?:
Leider finde ich nirgends eine Erklärung dazu.
Bild
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
Frank J. Reuther
Mitglied
Beiträge: 815
Registriert: 12.02.2006, 14:53
Wohnort: Offingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank J. Reuther » 04.09.2006, 21:38

Das Cottbuser Stadtwappen zeigt auf silbernem Grund die Stadtmauer mit zwei Türmen und Tor, sowie über dem Tor ein Wappenschild, ein roter Krebs auf silbernem Grund. Das älteste erhaltene Stadtsiegel mit diesem Stadtwappen stammt aus der 2. Hälfte des 14. Jh.
Ein Krebs als heraldisches Symbol ist relativ selten zu finden. Auf den Wappen des Mittelalters erscheint der Krebs als Sinnbild für Schutz (Panzer) und Wehr (Scheren). Der Krebs gilt auch als religiöses Symbol, und steht für die Wiederauferstehung, die Wiederverleiblichung, weil er jährlich seinen Chitinpanzer wechselt.
Ins Cottbuser Wappen kam der Krebs wahrscheinlich durch Fredehelm von Cottbus, der ab 1283 in mehreren Urkunden erwähnt wird. Er ist der erste "Herr von Cottbus", von dem noch heute eine bildliche Darstellung existiert. Auf einer Grabplatte in der Klosterkirche ist er mit seiner Gemahlin Adelheid abgebildet. Fredehelm ist in voller Rüstung, mit Schwert und Schild dargestellt und trägt auf dem Brustpanzer und auf dem Schild ein Krebswappen.
Quelle http://www.cottbus850.de/presse/pm/detail.php?id=43
Mit freundlichen Grüßen
Frank J. Reuther, MdH
Quia Dominus dat sapientiam et ex ore eius scientia et prudentia. (Prv 2;6)
http://www.frank-reuther.de

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6659
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

hm...

Beitrag von Claus J.Billet » 04.09.2006, 23:26

@ Herr Reuther

Vielen Dank für die schnelle Auskunft. :lol:
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Friedhard Pfeiffer
Mitglied
Beiträge: 1572
Registriert: 01.05.2005, 11:52
Wohnort: Bayreuth

Wappen Cottbus

Beitrag von Friedhard Pfeiffer » 05.09.2006, 15:05

Hallo Herr Billet,
der Krebs ist dem Wappen der alten Herren von Chotebuz entlehnt, welche einen roten Krebs in Silber führten (Wappen Co<t>tbus in Siebmacher, Band Brandenburg Abgestorbene, Seite 18, Tafel 19).
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6659
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

hm...

Beitrag von Claus J.Billet » 05.09.2006, 16:26

@ Herr Pfeiffer

vielen Dank. :lol:

Mich interessiert eigentlich die Vita der alten Herren von "Chotebuz",(Cottbus), also die Lebensgeschichte des Wappenstifters.
Es scheint wohl nichts mehr zu existieren.
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Friedhard Pfeiffer
Mitglied
Beiträge: 1572
Registriert: 01.05.2005, 11:52
Wohnort: Bayreuth

Vita Cottbus

Beitrag von Friedhard Pfeiffer » 05.09.2006, 16:37

Hallo Herr Billet,
im Siebmacher ist nur folgende Anmerkung zu finden:
"Cotbus. Die im 15. Jahrhundert erloschenen Edlen Herrn v. Cotbus, ein eingeborenes Geschlecht der Niederlausitz, waren einstens Herren der gleichnamigen Stadt und Herrschaft und anderer großer Güter in ihrer Heimat."
Das Stadtarchiv Cottbus kann sicherlich etwas zu den Veröffentlichen über die Familie v. Cotbus etwas sagen.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6659
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Claus J.Billet » 05.09.2006, 17:43

@ Herr Pfeiffer

vielen Dank für diese Auskunft.
Da werde ich mal einen Brief schreiben. :!: :lol:
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
Hartwig Schmidt
Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 25.08.2006, 10:02
Wohnort: Krefeld

Beitrag von Hartwig Schmidt » 07.09.2006, 23:36

Hallo her Billet,

bei Wikipedia gibt es schon einige interessante Hinweise auf geschichtliche Zusammenhänge wenn Sie unter der Suchfunktion "die Herren von Cottbus" eingeben :!:
Vielleicht bringt es Sie etwas weiter :idea:

Heraldische Grüße

Hartwig Schmidt

Benutzeravatar
Hartwig Schmidt
Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 25.08.2006, 10:02
Wohnort: Krefeld

Beitrag von Hartwig Schmidt » 07.09.2006, 23:46

@Claus J. Billet

Sorry die Nachtschicht dauert schon sooo lange, daß sich leichte
Konzentrationsschwächen bei der Rechtschreibung einstellen. :(
Es soll natürlich Herr Billet in der Anrede heißen und nicht "her" :oops: :oops:
Bitte um Vergebung :!:

Späte Grüße

Hartwig Schmidt

Antworten