Unbekannter Siegelring aus der Familie

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
FeVoRe
Beiträge: 3
Registriert: 03.05.2020, 15:36

Unbekannter Siegelring aus der Familie

Beitrag von FeVoRe » 04.05.2020, 20:43

Liebe Heraldik-Gemeinde,
vielen Dank für die schnelle Aufnahme in das Forum! Ich hoffe, dass ich meine Frage an richtiger Stelle im Forum poste, ansonsten würde ich mich freuen, wenn die Admins sie an die richtige Stelle verschieben würden.
Ich wende mich mit folgender Bitte an die Community:
In meiner Familie existiert seit unbekannter Zeit unten stehender Siegelring. Keiner "führt" ihn im klassischen Sinne, sondern sowohl meine Großeltern als auch meine Mutter haben es als lediglich Schmuckstück getragen. Meine Großmutter kannte die Familiengeschichte und wollte sie eigentlich mal aufschreiben, dann kam jedoch Alzheimer und so verstarb meine Großmutter leider vor knapp 2 Jahren ohne dazu gekommen zu sein.
So ist leider auch die komplette Familiengeschichte mit ihr in Vergessenheit geraten und so wo dieses Wappen herkommt.

Meine Frage wäre daher, ob mir jemand helfen könnte herauszufinden woher dieses Wappen kommt, damit ich auf Basis dessen weitere Nachforschungen zur Familiengeschichte anstellen kann.

https://imagizer.imageshack.com/img923/2585/ajM6tE.jpg

Vielen Dank für eure Hilfe!
FeVoRe

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 818
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Unbekannter Siegelring aus der Familie

Beitrag von Duppauer1 » 05.05.2020, 00:51

Hallo FeVoRe,

herzlich willkommen hier im Forum.
Sicherlich sind wir hier bei der Suche behilflich!
Es würde uns ungemein weiterhelfen und die Suche vielleicht vereinfachen, wenn wir einen Familiennamen zu dem Siegelring erfahren dürften. :wink:
Bild Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter

FeVoRe
Beiträge: 3
Registriert: 03.05.2020, 15:36

Re: Unbekannter Siegelring aus der Familie

Beitrag von FeVoRe » 05.05.2020, 09:50

Lieber Dieter,
vielen Dank für deine schnelle Antwort! Leider fürchte ich, dass ein Familienname nicht sonderlich hilfreich sein würde. Ich selbst und meine Mutter tragen den meines Vaters (aus dessen Familie der Ring ja nicht stammte) und meine Großeltern mütterlicherseits hatten den Nachnamen Tietz, also nicht gerade ein seltener Nachname ;)

Ob der Siegelring von Seiten meines Großvaters (also Tietz) oder Großmutter (Dauer) in die Familie kam, weiß ich leider ebenso wenig, wie wie meine Urgroßmütter mit Nachnamen hießen.
Vielleicht ist die Info für dich/euch ja trotzdem hilfreich :)

Viele Grüße,
FeVoRe

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 818
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Unbekannter Siegelring aus der Familie

Beitrag von Duppauer1 » 05.05.2020, 10:17

Na siehste so geht es doch hier mal ganz einfach.

Das Wappen Tietz findet sich im Siebmacher Bürgerliche Band 8, Text Seite 15, Abbildung Tafel 17.
https://gdz.sub.uni-goettingen.de/id/PP ... %22:1.084}

https://gdz.sub.uni-goettingen.de/id/PP ... %22:1.084}

Vielleicht zeichnet einer der Künstler hier das Wappen mal in Farbe für Dich. :wink:
Zuletzt geändert von Duppauer1 am 05.05.2020, 10:29, insgesamt 1-mal geändert.
Bild Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter

Benutzeravatar
Gerd H.
Mitglied
Beiträge: 1428
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Unbekannter Siegelring aus der Familie

Beitrag von Gerd H. » 05.05.2020, 10:28

Hallo,

und hier zu Dieters Fund (meinen Glückwunsch) noch eine Farbzeichnung.
https://www.picclickimg.com/d/l400/pict ... 426203.jpg
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 818
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Unbekannter Siegelring aus der Familie

Beitrag von Duppauer1 » 05.05.2020, 10:32

Na das ging ja mal schnell Gerd ! :D
Danke für den Fund da wird sich FeVoRe bestimmt freuen ! :D
Das Wappen wurde, bei Gerds Fund, von der Firma Tietz & Co aus Nürnberg, als Reklamemarke gebraucht.
https://www.google.com/search?rlz=1C1CH ... x8oB1HUiBM

Führungsberechtigt für das Wappen sind alle Nachfahren in männlicher Stammfolge, des im Siebmacher genannten Jakob Ludwig Tietz, solange sie noch den Namen Tietz führen.

Das könnte alles passen!
Aber Vorsicht Namensgleichheit bedeutet nicht gleich Wappengleichheit !
Oft wurde von Wappenschwindlern https://www.heraldik-wiki.de/wiki/Wappenschwindel , einer Familie mit gleichlautendem Namen ein Wappen angedreht zu dessen Familie diese aber nicht gehörte !
Ob hier alles seine Richtigkeit hat, lässt sich nur durch exakte Ahnenforschung feststellen!
Man beginnt hier immer bei sich selbst, bzw hier bei Deiner Mutter, die ja den Geburtsnamen Tietz getragen hat und verfolg die Stammreihe dann weiter zurück uber den Großvater Urgroßvater usw.
Unterschiedliche Schreibweisen des Namens können hier durchaus vorkommen!

Bei verschiedenen genealogischen Suchmaschienen, lässt sich ein Jabob Dietz finden der mit einer Katharina von Koyen verheiratet war.
Bild Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter

FeVoRe
Beiträge: 3
Registriert: 03.05.2020, 15:36

Re: Unbekannter Siegelring aus der Familie

Beitrag von FeVoRe » 06.05.2020, 07:23

Lieber Dieter, lieber Gerd,
vielen Dank für eure schnelle Hilfe, das ging wirklich unerwartet schnell :)
Es freut mich sehr, das ihr mir habt helfen können! Da mein Bruder und ich ja nicht zur männlichen Stammfolge zähle und mein Onkel keine Söhne hat, würde ich mal annehmen, dass das Führen des Wappens in unserem Zweig der Familie sowieso endet?! :)
Ich freue mich auf jeden Fall hier einen Anhaltspunkt zu haben, wie und wann meine Vorfahren zu diesem Wappen kamen :)

Viele Grüße,
FeVoRe

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 818
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Unbekannter Siegelring aus der Familie

Beitrag von Duppauer1 » 06.05.2020, 09:03

Hallo FeVoRe,
da Du und Dein Bruder den Namen Tietz nicht mehr tragt seit ihr nicht führungsberechtigt an dem Wappen.
Es hindert euch aber nicht daran ein neues Wappen für Eure Familie zu stiften, in das Elemente ,hier sie Sichel, aus dem Wappen Tietz mit aufgenommen werden.
Das Forum hier ist euch dabei bestimmt behilflich.
Bild Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter

Antworten