Helmzier Befestigung

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
Kapt.Hellenthal
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 09.04.2018, 18:48

Re: Helmzier Befestigung

Beitrag von Kapt.Hellenthal » 15.04.2018, 20:17

Moin Moin,

Aha, ok, ist mir so garnicht aufgefallen. Muss aber auch gestehen das ich mir nicht alle genau angesehen habe.

Besten Dank für die Info.

Gruß,
Björn

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 455
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Helmzier Befestigung

Beitrag von Tejas552 » 18.04.2018, 14:39

Kapt.Hellenthal hat geschrieben: Da ich Kapitän zur See bin, und dadurch sehr viel im Ausland, wollte ich das Wappen auch gerne in einer internationalen Wappenrolle eintragen lassen.

Deshalb bin ich dem International Armorium beigetreten, welches Wappen aus aller Welt in ihre Wappentolle aufnimmt.
Ich kenne dieses "International Armorium" nicht, bzw. habe auch nichts dazu im Internet gefunden (vielleicht International Armorial?). Ich denke der beste Ort für die Registrierung eines deutschen Familienwappens ist eine der drei grossen deutschen Wappenrollen (Kleeblatt/Hannover, Wappenlöwe/München und Herold/Berlin). Ein Eintrag dort bietet die grösste Sicherheit in Bezug auf Führungsberechtigung und heraldische Richtigkeit des Wappen. Vor allem aber sind diese Wappenrollen auch international bekannt und anerkannt.

Gruss
Dirk

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 455
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Helmzier Befestigung

Beitrag von Tejas552 » 19.04.2018, 07:31

Ich habe mir mal das "Armorial Register - International Register of Arms" angeschaut:

http://www.armorial-register.com/index.html

Dort findet man viele Kuriositäten, bzw. Einträge, die ich für sehr fragwürdig halte. So z.B. der Fall eines gewissen Raja Muda Edward Thiravej Ploysongsang.

Laut Eintrag konnte dieser Herr mittels DNA-Analyse nachweisen in direkter Linie - allerdings mit kleineren Unterbrechungen- von einem gewissen Cao Xia abzustammen, der als "Ritter" der Zhou Dynasty um 1046 vor Christus!!! gelebt haben soll.

Weiter heisst es der Wappenträger sei direkter Nachkomme von 19 Generationen adliger Herren (darunter sechs kaiserliche Markgrafen, ein kaiserlicher Herzog, 12 Ministers, mehr als 12 Feldmarschalle und Generäle, zwei konfuzianische Heilige usw...)

http://www.armorial-register.com/arms-e ... -arms.html

Sein Wappen ist auch bei der heraldischen Gemeinschaft Westfalen registriert. Aber es ist super gezeichnet, vermutlich von Marco Foppoli.

Ausserdem findet man in dem Register die ganzen gekauften englischen und schottischen Adelstitel, das gibt dann Namen wie: Mahfouz Marei Binmahfouz, Baron of Abernethy

Gruss
Dirk

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4435
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Helmzier Befestigung

Beitrag von Jochen » 19.04.2018, 08:35

Tejas552 hat geschrieben: ....

Sein Wappen ist auch bei der heraldischen Gemeinschaft Westfalen registriert.....
Wo hast Du das denn gefunden?

Die haben doch ihre Wappenrolle aus dem Netz genommen, dachte ich.

Er hat übrigens auch ein schönes Exlibris von Daniel de Bruin seligen Angedenkens:

http://www.bookplate.info/Bookplate/submit_15.htm
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 455
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Helmzier Befestigung

Beitrag von Tejas552 » 19.04.2018, 09:33

Jochen hat geschrieben: Wo hast Du das denn gefunden?

Die haben doch ihre Wappenrolle aus dem Netz genommen, dachte ich.
Es steht so im Eintrag:

"Further Private Registration (Select): Heraldische Gemeinschaft Westfalen, registered 10 December 2004, no. DEV0204 (arms, supporters and compartment). Centre for Research of Orthodox Monarchism – Board for Heraldic and Genealogical Studies, registered 7 June 2007 (arms, badge and standard with motto “I Shine On”). "

Aber es stimmt natürlich, die Onlinewappenrolle der HGW ist nicht verfügbar. Laut Heraldik-Wiki ist die HGW in Bezug auf Qualität und Ernsthaftigkeit nicht über jeden Zweifel erhaben - wusste ich vorher gar nicht.

Mehr zum Ploysongsang-Wappen:

Nach dieser Quelle ist Herr Ploysongsang ein Nachfahre eines chinesischen Kaisers aus dem 3. Jahrtausend vor Christus. Falls es diesen Kaiser überhaupt gab, dürfte dies statistisch gesehen allerdings für so ziemlich alle 1.3 Mrd. Chinesen zutreffen.

http://www.chinese-armorial.com/Ployson ... ravej.html

Interessant sind auch die Wappenänderungen, die aufgrund von immer neuen Erkenntnissen zur äusserst illustren Abstammung der Playsongsangs vorgenommen wurden. Sie können sich offenbar nicht entscheiden von welchen kaiserlichen Dynastien sie genau abstammen und welche konfuzianischen Heilige zu ihren Ahnen zu zählen sind.

Gruss
Dirk
Zuletzt geändert von Tejas552 am 19.04.2018, 14:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4435
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Helmzier Befestigung

Beitrag von Jochen » 19.04.2018, 10:31

Tejas552 hat geschrieben:
Jochen hat geschrieben: Wo hast Du das denn gefunden?

Die haben doch ihre Wappenrolle aus dem Netz genommen, dachte ich.
Es steht so im Eintrag:

"Further Private Registration (Select): Heraldische Gemeinschaft Westfalen, registered 10 December 2004, no. DEV0204 (arms, supporters and compartment). Centre for Research of Orthodox Monarchism – Board for Heraldic and Genealogical Studies, registered 7 June 2007 (arms, badge and standard with motto “I Shine On”). "

....
:oops: :oops: :oops: :oops:

Wer lesen kann....

:oops: :oops: :oops: :oops:
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 455
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Helmzier Befestigung

Beitrag von Tejas552 » 20.04.2018, 08:12

Umso mehr ich in diesem International Armorial Register herumstöbere, desto interessanter finde ich es. Die Mehrzahl der Einträge sind sicher legitim und seriös. Dann gibt es aber auch immer wieder merkwürdige Einträge, wie jener eines Julio Marco-Franco, der sich auch als Conde Marcov (also Graf Marcov, angeblich ein russischer Titel) bezeichnet und Inhaber einer Lordschaft auf Guernsey ist. In jedem Fall führt er das Wappen der russischen Grafen Markow - vielleicht zurecht, wer weiss.

http://www.armorial-register.com/arms-r ... -arms.html

Noch ein interessanter Fall. Hier heisst es, dass die ungarische Adelsfamilie Redey der bürgerlichen Familie Mangum ihr Wappen zur Nutzung übertragen habe, wobei zwei Änderungen im Oberwappen vorgenommen wurden; der Kopf auf der Schwertspitze und die Helmkrone wurden entfernt. Der Schild ist unverändert. Wie gesagt, interessant, dass es so etwas gibt.

http://www.armorial-register.com/arms-u ... -arms.html

Dieser Familienverband Padberg unten führt ein Wappen, dass an jenes der erloschenen Adelsfamilie v. Padberg ("... from which they probably descent", also von denen sie wahrscheinlich abstammen) angelehnt ist. Genau wissen sie das offenbar nicht.

Allerdings haben sich die bürgerlichen Padbergs eine Helmkrone gegönnt, die die Familie v. Padberg nicht im Wappen führte.

http://www.armorial-register.com/arms-d ... -arms.html





Gruss
Dirk

Benutzeravatar
Kaltofen
Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 15.01.2016, 09:12

Re: Helmzier Befestigung

Beitrag von Kaltofen » 21.04.2018, 01:50

Was mich nur etwas irritiert ist, obwohl es ja international sein soll, findet man unter heraldic artists nur einen einzigen Wappenkünstler? An und für sich ist einer ja ausreichend und seine Arbeit sieht optisch auch gut aus, aber ich hätte persönlich da mit weiteren Künstlern gerechnet?
Aber wie gesagt ist ja kein muss.

Gruß
Andre

Benutzeravatar
Kapt.Hellenthal
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 09.04.2018, 18:48

Re: Helmzier Befestigung

Beitrag von Kapt.Hellenthal » 21.04.2018, 17:42

Moin Moin,

ich hab' die Seite über einen Link im brasilianischen Google und dort einer Seite über Heradik gefunden.
Da mein Anliegen ja darin besteht unser Familienwappen irgendwie in Brasilien publik zu machen um einen gewissen Schutz (oder zumindest Dokumentation) zu erreichen, dachte ich es wäre vielleicht eine gute Idee es im International Admorial zu publizieren.
Ich habe im brasilianischen Google keinerlei Einträge über die deutschen Wappenrollen gefunden.
Aus dem Grund dachte ich ein Eintrag dort wäre eine gute Idee.
Die brasilianischen "Register" , oder Wappenrollen sind eher dürftig und auch privater Natur.
Bin mir nicht sicher ob das wirklich was bringt.

Habe eine Seite gefunden "Registo heráldico brasil" , aber da gibts nicht mal ein Dutzend Einträge.

Also, was ist da wohl die beste Vorgehensweise?

Beste Grüße,
Kapt. B.Hellenthal

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 455
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Helmzier Befestigung

Beitrag von Tejas552 » 22.04.2018, 16:40

Kapt.Hellenthal hat geschrieben:Moin Moin,

ich hab' die Seite über einen Link im brasilianischen Google und dort einer Seite über Heradik gefunden.
Da mein Anliegen ja darin besteht unser Familienwappen irgendwie in Brasilien publik zu machen um einen gewissen Schutz (oder zumindest Dokumentation) zu erreichen, dachte ich es wäre vielleicht eine gute Idee es im International Admorial zu publizieren.
Ich habe im brasilianischen Google keinerlei Einträge über die deutschen Wappenrollen gefunden.
Aus dem Grund dachte ich ein Eintrag dort wäre eine gute Idee.
Die brasilianischen "Register" , oder Wappenrollen sind eher dürftig und auch privater Natur.
Bin mir nicht sicher ob das wirklich was bringt.

Habe eine Seite gefunden "Registo heráldico brasil" , aber da gibts nicht mal ein Dutzend Einträge.

Also, was ist da wohl die beste Vorgehensweise?

Beste Grüße,
Kapt. B.Hellenthal

Ich denke man muss hier die verschiedenen Ziele unterscheiden. Wenn es darum geht ein deutsches Familienwappen rechtlich zu schützen und dauerhaft für die Nachwelt zu erhalten, empfiehlt sich ein Eintrag in eine der drei grossen Wappenrollen (Kleeblatt/Hannover, Wappenlöwe/München, Herold/Berlin). Diese Wappenrollen werden in Buchform publiziert und sie sind auch in grossen Bibliotheken ausserhalb Deutschlands verfügbar (wie es mit Brasilien ist, weiss ich nicht). Ein Hinweis auf einen Eintrag in eine dieser Wappenrollen (samt Wappenbrief) sollte als Beleg der Führungsberechtigung genügen.

Wenn es darum geht, dass Wappen in Brasilien "publik" zu machen, bietet sich vermutlich nur eine aktive Führung des Wappens an, vielleicht gepaart mit einem Online-Eintrag in das "International Armorial Register". Ich habe zwar einige Kuriositäten darin gefunden, aber die Mehrzahl der Einträge ist sicher seriös. Was einmal geschieht, wenn das Register einmal nicht mehr Online ist vermag ich nicht zu sagen.

Gruss
Dirk

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6655
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Helmzier Befestigung

Beitrag von Claus J.Billet » 22.04.2018, 18:27

Hier die Depot-Stellen des Wappen-Löwen :
Die über 150 Depotstellen, in denen unsere Wappenrolle aufliegt

Neue oder geänderte Adressen seit Erscheinen des 20. Bandes (2016) sind mit einer Raute ◆ gekennzeichnet.

1. Archive und Bibliotheken in Deutschland
2. Archive der Katholischen Kirche in Deutschland
3. Archive der Evangelischen Kirche in Deutschland
4. Fachvereine in Deutschland
5: Archive und Bibliotheken im Ausland
6. Fachvereine im Ausland


1. Archive und Bibliotheken in Deutschland

Badische Landesbibliothek, Erbprinzenstraße 15, 76133 Karlsruhe

Bayerische Staatsbibliothek, Ludwigstr. 16, 80539 München

Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Schönfeldstr. 5, 80539 München

Bayerisches Nationalmuseum, Bibliothek, Prinzregentenstr. 3, 80538 München

Deutsche Nationalbibliothek, Adickesallee 1, 60322 Frankfurt am Main

Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Universitätsbibliothek, PF 1786, 15207 Frankfurt (Oder)

Eutiner Landesbibliothek, Schlossplatz 4, 23701 Eutin

Fürst Thurn und Taxis Hofbibliothek und Zentralarchiv, Emmeramsplatz 5, 93047 Regensburg

Germanisches Nationalmuseum, Bibliothek, Kartäusergasse 1, 90402 Nürnberg

Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek, Niedersächsische Landesbibliothek, Waterloostr. 8, 30169 Hannover

Hessische Landesbibliothek Wiesbaden, Rheinstr. 55/57, 65185 Wiesbaden

Hessisches Hauptstaatsarchiv, Mosbacher Str. 55, 65187 Wiesbaden

Hessisches Staatsarchiv Darmstadt, Karolinenplatz 3, 64289 Darmstadt

Hessisches Staatsarchiv Marburg, Friedrichsplatz 15, 35037 Marburg

Hochschul- und Landesbibliothek Fulda, Heinrich-v.-Bibra-Platz 12, 36037 Fulda

Institut für Stadtgeschichte Frankfurt am Main, Münzgasse 9, 60311 Frankfurt am Main

Landesarchiv Baden-Württemberg, Generallandesarchiv Karlsruhe, Nördliche Hildapromenade 2, 76133 Karlsruhe

Landesarchiv Nordrhein-Westfalen, Abteilung Ostwestfalen-Lippe, Willi-Hofmann-Str. 2, 32756 Detmold

Landesarchiv Nordrhein-Westfalen, Abteilung Westfalen, Bohlweg 2, 48147 Münster

Landesarchiv Nordrhein-Westfalen, Bíbliothek, Schifferstraße 30, 47059 Duisburg

Landesarchiv Saarbrücken, Dudweilerstraße 1, 66133 Saarbrücken-Scheidt

Landesarchiv Schleswig-Holstein, Prinzenpalais, 24837 Schleswig

Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern, Johannes-Stelling-Str. 29, 19053 Schwerin

Landesbibliothek Oldenburg, Pferdemarkt 15, 26121 Oldenburg

Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz, Standort Pfälzische Landesbibliothek, Postfach 17 09, 67343 Speyer

Landeshauptarchiv Koblenz, Postfach 20 10 47, 56010 Koblenz

Lippische Landesbibliothek Detmold, Hornsche Str. 41, 32756 Detmold

Niedersächsisches Landesarchiv, Hauptstaatsarchiv Hannover, Am Archiv 1, 30169 Hannover

Niedersächsisches Landesarchiv, Staatsarchiv Aurich, Oldersumer Str. 50, 26603 Aurich

Niedersächsisches Landesarchiv, Staatsarchiv Bückeburg, Schloß, 31675 Bückeburg

Niedersächsisches Landesarchiv, Staatsarchiv Oldenburg, Damm 43, 26135 Oldenburg

Niedersächsisches Landesarchiv, Staatsarchiv Osnabrück, Schloßstr. 29, 49074 Osnabrück

Niedersächsisches Landesarchiv, Standort Stade, Am Staatsarchiv 1, 21680 Stade ◆

Niedersächsisches Landesarchiv, Staatsarchiv Wolfenbüttel, Forstweg 2, 38302 Wolfenbüttel

Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek, Campus, Gebäude B1 1, 66123 Saarbrücken

Sächsische Landesbibliothek, Staats-und Universitätsbibliothek Dresden, Zentralbibliothek, 01054 Dresden

Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek, Wall 47/51, 24103 Kiel

Staats- und Stadtbibliothek Augsburg, Schaezlerstr. 25, 86152 Augsburg

Staatsarchiv Amberg, Archivstr. 3, 92224 Amberg

Staatsarchiv Augsburg, Salomon-Idler-Str. 2, 86159 Augsburg

Staatsarchiv Bamberg, Hainstr. 39, 96047 Bamberg

Staatsarchiv Bremen, Am Staatsarchiv 1, 28203 Bremen

Staatsarchiv Coburg, Herrngasse 11, 96450 Coburg

Staatsarchiv Landshut, Schlachthofstr. 10, 84034 Landshut ◆

Staatsarchiv Nürnberg, Archivstr. 17, 90408 Nürnberg

Staatsarchiv Würzburg, Residenz-Nordflügel, 97070 Würzburg

Staatsbibliothek Bamberg, Domplatz 8, 96049 Bamberg

Stadt- und Landesbibliothek Dortmund, Königswall 18, 44137 Dortmund

Stadt- und Landesbibliothek Potsdam, Friedrich-Ebert-Str. 4, 14467 Potsdam

Stadtarchiv München, Winzererstr. 68, 80797 München

Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek, Bibliotheksplatz 2, 07737 Jena

Universitätsbibliothek Kassel, Diagonale 10, 34127 Kassel

Universitäts- und Landesbibliothek Bonn, Adenauerallee 39–41, 53113 Bonn

Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt, Schloss, 64283 Darmstadt

Universitäts- und Landesbibliothek Münster, Krummer Timpen 3, 48143 Münster

Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, August-Bebel-Str. 13/50, 06108 Halle (Saale)

Universitätsbibliothek Bochum, Universitätsstr. 150, 44801 Bochum

Universitätsbibliothek Frankfurt am Main, Bockenheimer Landstr. 134–138, 60325 Frankfurt am Main

Universitätsbibliothek Heidelberg, Postfach 10 57 49, 69040 Heidelberg

Universitätsbibliothek Kiel, Leibnizstr. 9, 24118 Kiel

Universitätsbibliothek Würzburg, Am Hubland, 97074 Würzburg

Württembergische Landesbibliothek, Zeitschriftenstelle, Postfach 105441, 70047 Stuttgart



nach oben




2. Archive der Katholischen Kirche in Deutschland

Archiv des Bistums Augsburg, Pfarrhausstr. 4, 86154 Augsburg ◆

Archiv des Bistums Passau, Luragogasse 4, 94032 Passau

Archiv des Erzbistums Bamberg, Regensburger Ring 2, 96047 Bamberg

Archiv des Erzbistums Hamburg, Danziger Straße 52 a, 20099 Hamburg

Archiv des Erzbistums München und Freising, Karmeliterstraße 1, 80333 München

Bischöfliches Diözesanarchiv Aachen, Klosterplatz 7, 52062 Aachen

Bischöfliches Ordinariat, Dom- und Diözesanarchiv, Postfach 1560, 55005 Mainz

Bischöfliches Zentralarchiv Regensburg, St. Petersweg 11–13, 93047 Regensburg

Bistumsarchiv des Bistums Fulda, Paulustor 5, 36037 Fulda

Bistumsarchiv Diözese Dresden-Meißen, An der Petrikirche 6, 02625 Bautzen

Bistumsarchiv Erfurt, Herrmannsplatz 9, 99084 Erfurt

Bistumsarchiv Essen, Zwölfling 16, 45127 Essen

Bistumsarchiv Görlitz, Postfach 30 09 43, 02814 Görlitz

Bistumsarchiv Hildesheim, Postfach 10 02 63, 31134 Hildesheim

Bistumsarchiv Magdeburg, M.-J.-Metzger-Str. 1, 39104 Magdeburg

Bistumsarchiv Münster, Bischöfliches Generalvikariat Münster, Hauptabteilung Verwaltung, Gr. 603 – Bistumsarchiv, Georgskommende 19, 48143 Münster

Bistumsarchiv Speyer, Kleine-Pfaffen-Gasse 16, 67346 Speyer

Bistumsarchiv Trier, Jesuitenstr. 13 c, 54290 Trier

Diözesanarchiv Berlin, Bethaniendamm 29, 10997 Berlin

Diözesanarchiv Eichstätt, Luitpoldstr. 1, 85072 Eichstätt

Diözesanarchiv Limburg, Weilburger Str. 16, 65549 Limburg

Diözesanarchiv Osnabrück, Große Domsfreiheit 10, 49074 Osnabrück

Diözesanarchiv Würzburg, Domerschulstr. 17, 97070 Würzburg

Diözesansarchiv Rottenburg, Postfach 9, 72101 Rottenburg am Neckar

Erzbischöfliche Archiv Freiburg, Postfach, 79095 Freiburg i. Br.

Erzbischöfliches Generalvikariat, Diözesanarchiv, Domplatz 3, 33098 Paderborn

Historisches Archiv des Erzbistums Köln, Gereonstraße 2–4, 50670 Köln



nach oben




3. Archive der Evangelischen Kirche in Deutschland

Archiv der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen, Freiherr-vom-Stein-Str. 47, 39108 Magdeburg

Archiv der Evangelischen Kirche im Rheinland, Hans-Böckler-Str. 7, 40476 Düsseldorf

Archiv der Evangelischen Landeskirche Anhalts, Friedrichstr. 22–24, 06844 Dessau

Archiv der Lippischen Landeskirche, Leopoldstr. 27, 32756 Detmold

Archiv des Evangelisch-lutherischen Oberkirchenrats, Philosophenweg 1, 26121 Oldenburg

Archiv des Synodalrats der Evangelisch-reformierten Kirche, Saarstr. 6, 26789 Leer

Evangelisches Landeskirchliches Archiv in Berlin, Bethaniendamm 29, 10997 Berlin

Landeskirchenarchiv der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Thüringen, Ernst-Thälmann-Str. 88, 99817 Eisenach ◆

Landeskirchenarchiv der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens, Lukasstr. 6, 01069 Dresden

Landeskirchliches Archiv der Bremischen Evangelischen Kirche, Franziuseck 2/4, Haus der Kirche, 28199 Bremen

Landeskirchliches Archiv der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Lessingstr. 15 A, 34119 Kassel

Landeskirchliches Archiv der Evangelischen Kirche von Westfalen, Altstädter Kirchplatz 5, 33602 Bielefeld

Landeskirchliches Archiv der Evangelischen Landeskirche in Baden, Blumenstr. 1, 76133 Karlsruhe

Landeskirchliches Archiv der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Veilhofstr. 8, 90489 Nürnberg ◆

Landeskirchliches Archiv der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannovers, Goethestr. 27, 30169 Hannover

Landeskirchliches Archiv der Pommerschen Evangelischen Kirche, Rudolf-Petershagen-Allee 3, 17489 Greifswald

Landeskirchliches Zentralbibliothek Stuttgart, Tauschstelle, Balinger Str. 33/1, 70567 Stuttgart

Nordelbisches Kirchenarchiv, Winterbeker Weg 51, 24114 Kiel

Zentralarchiv der Evangelischen Kirche der Pfalz, Domplatz 6, 67346 Speyer

Zentralarchiv der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Paulusplatz 1, 64285 Darmstadt



nach oben




4. Fachvereine in Deutschland

Gesellschaft für Familienkunde in Kurhessen und Waldeck e. V., Postfach 10 13 46, 34013 Kassel

Heraldische Gesellschaft »Schwarzer Löwe«, An der Försterei 1 d, 04463 Großpösna

Heraldischer Verein »Zum Kleeblatt« von 1888 zu Hannover e. V., Spandauer Weg 59, 31141 Hildesheim

HEROLD – Verein für Heraldik, Genealogie und verwandte Wissenschaften, Archivstraße 12-14, 14195 Berlin-Dahlem ◆

Hessische familiengeschichtliche Vereinigung e. V., Karolinenplatz 3, 64289 Darmstadt

Internationaler Philatelistischer Arbeitskreis Heraldik e. V., Elbinger Straße 21, 34212 Melsungen

Pro Heraldica – Deutsche Forschungsgesellschaft für Heraldik und Genealogie mbH, Julius-Hölder-Straße 45, 70597 Stuttgart ◆

Schleswig-Holsteinische Familienforschung e. V., Prinzenpalais, 24837 Schleswig

Stiftung Bahn-Sozialwerk, Gruppe Familien- und Wappenkunde, Weißdornstr. 10, 31228 Peine

Upstalsboom – Gesellschaft für historische Personenforschung und Bevölkerungsgeschichte in Ostfriesland e. V., Fischteichweg 16, 26603 Aurich

Verein für Familienkunde in Baden-Württemberg e. V., Postfach 10 54 41, 70047 Stuttgart

Waldeckischer Geschichtsverein e. V., Schloss-Straße 24, 34454 Arolsen

Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde e. V., c/o Ulrike Nilgen, Zehnthofstr. 58, 52385 Nideggen



nach oben




5. Archive und Bibliotheken im Ausland

Burgenländisches Landesarchiv, Europaplatz 1, 7000 Eisenstadt, Österreich

FamilySearch [früher Genealogical Society of Utah der »Church of Jesus Christ of Latter-day Saints / Mormons«], 50 E North Temple St, Rm 545, UT 84150-0005, Salt Lake City, USA

Kärntner Landesarchiv, St. Ruprechter Straße 7, 9020 Klagenfurt, Österreich

Landesarchiv Vorarlberg, Kirchstraße 28, 6900 Bregenz, Österreich

Landesbibliothek Dr. Friedrich Teßmann, Armando-Diaz-Str. 8, 39100 Bozen (Südtirol), Italien

Ministero per i Beni e le Attività Culturali, Direzione Generale per gli Archivi, Via Gaeta, 8a, 00185 Roma, Italien

Niederösterreichisches Landesarchiv, Landhausplatz 1 (Haus Kulturbezirk 4), 3109 St. Pölten, Österreich

Oberösterreichisches Landesarchiv, Anzengruberstraße 19, 4020 Linz, Österreich

Österreichisches Staatsarchiv, Nottendorfer Gasse 2, 1030 Wien, Österreich

Salzburger Landesarchiv, Mozartplatz 9, 5020 Salzburg, Österreich ◆

Schweizerische Nationalbibliothek, Hallwylstrasse 15, 3003 Bern, Schweiz

Schweizerisches Bundesarchiv, Archivstrasse 24, 3003 Bern, Schweiz

Steiermärkisches Landesarchiv, Karmeliterplatz 3, 8010 Graz, Österreich

Tiroler Landesarchiv, Michael-Gaismair-Straße 1, 6010 Innsbruck, Österreich

Tiroler Landesmuseen Ferdinandeum, Museumstraße 15, 6020, Innsbruck, Österreich

Wiener Stadt- und Landesarchiv, Guglgasse 14, 1110, Wien, Österreich



nach oben




6. Fachvereine im Ausland

Academia Mejicana de Genealogia y Heráldica, Leibnitz No. 269, 11590 D. F. Mexico, Mexiko

Académie Internationale d'Héraldique, 176 Grande Rue, 30270 Saint-Jean-du-Gard, Frankreich

Association de la Noblesse du Royaume de Belgique (A.N.R.B.) / Vereniging van de Adel van het Koninkrijk België, Avenue Franklin Rooseveltlaan 25, 1050 Bruxelles, Belgien ◆

Association Luxembourgeoise de Généalogie et d'Héraldique, Château de Mersch (IIIe étage), Case postale 118, 7502 Mersch, Luxemburg

Association Royale, Office Généalogique et Héraldique de Belgique, Avenue Charles Thielemans, 93, 1150 Bruxelles, Belgien

Cercle généalogique d'Alsace, 541 rue Schweighaeuser, 67000 Strasbourg, Frankreich

Collegio Araldico, Viale Tito Livio 176, 00136 Roma, Italien

Commission d'Héraldique, de Généalogie et de Sigillographie, Str. Depãrãteanu 8, 78146 Bucuresti, Rumänien

Croatian Heraldic and Vexillologic Association HGZD, Pazinska 50, 10110, Zagreb, Kroatien

Fédération Française de Généalogie, Tour ESSOR 93, 14 rue Scandicci, 93508 Pantin, Frankreich

Heraldisch-Genealogische Gesellschaft »Adler«, Universitätsstraße 6/9b, 1096 Wien, Österreich

Instituto Português de Heráldica, Largo do Carmo 4-1° dto, 1200-092 Lisboa, Portugal

Istituto Araldico Genealogico Italiano, Via Mameli, 44, 15033 Casale Monferrato, Italien

Koninklijk Nederlandsch Genootschap voor Geslacht- en Wapenkunde, Prins Willem-Alexanderhof 24, 2508 CH, Den Haag, Niederlande

Nederlandse Genealogische Vereniging afdeling Heraldiek, Postbus 50, 3980 CD Bunnik, Niederlande ◆

New England Historic Genealogical Society, 35 Boston Neck Road, RI 02852-5704, North Kingstown, USA

Slovenskà Gealogicko Heraldickà Spolozost Pri Mateici Slovenskej, Novomeskéaho 32, 3652 Martin, Slowakei

Société Française d´Héraldique et de Sigillographie, 80 rue Vaneau, 75007 Paris, Frankreich

Société Héraldique Pictave, 96 avenue de la venise verte, 79000 Niort, Frankreich

Société royale héraldique du Canada, P.O. Box 8128, Terminal T, ON K1G 3H9, Ottawa, Kanada

Schweizerische Heraldische Gesellschaft, Les Roches 22, 1585 Salavaux, Schweiz ◆

Stiftung Schweizer Wappen und Fahnen, Lützelmattstr. 4, 6006 Luzern, Schweiz

Suomen Heraldinen Seura, PL-48, 00101 Helsinki, Finnland

The Augustan Society, Inc., P. O. Box 771267, Orlando FL 32877-1267, USA

The Canadian Heraldry Authority, Rideau Hall, 1 Sussex Drive, ON K1A 0A1, Ottawa, Kanada

The Heraldry Society, The Secretary, 53 Hitchin Street, Baldock, Hertfordshire SG7 6AQ, Großbritannien

The Heraldry Society of Scotland, 25 Craigentinny Crescent, EH7 6QA, Scotland, Edinburgh, Großbritannien

The Institute of Heraldic and Genealogical Studies, 79–82 Northgate, Kent CT1 1BA, England, Canterbury, Großbritannien

nach oben




Stand: 12. Februar 2018
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4435
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Helmzier Befestigung

Beitrag von Jochen » 22.04.2018, 20:10

Die Idee einer internationalen Registrierung ist dem Grunde nach eigentlich gar nicht verkehrt.

Es gibt Parallelen im Gewerblichen Rechtsschutz (z.B. Marken, Designs und Patente) und dem Urheberrecht.

Das Problem ist: Wo es im Gewerblichen Rechtsschutz einen über ein Jahrhundert alten Internationalen Zusammenarbeitsvertrag gibt, gibt es einen solchen über Wappen nicht.

Ich bin felsenfest überzeugt: Wenn die Herolde des College of Arms Kenntnis eines deutschen oder sonstwelchen Wappens hätten, würden sie sich hüten, einem britischen Untertan ein solches zu erteilen.

In anderen Ländern sieht dies aber mit Sicherheit anders aus. Selbst in Skandinavien, also einer Region mit großartiger Rechtsstaatlichkeit, ist m.W. nicht gewährleistet, daß ein Wappen, ob in- oder ausländisch nicht ungestraft kopiert werden kann, weil ein Wappenrecht anscheinend de facto nicht existiert. Zum Wappen der Familie Gyllenstierna beispielsweise gibt es ein eher ernüchterndes Gerichtsurteil....("Patentbesvärsrättens dom i mål nr 04-031 – Steninge slott").
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6655
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Helmzier Befestigung

Beitrag von Claus J.Billet » 23.04.2018, 07:51

Internationaler Wappen-Rechtsschutz
bei der GWF :?: :?:
https://pro-heraldica.de/heraldik/wappe ... istrierung

... da habe ich noch etwas gefunden :
https://internationalarmorial.wordpress ... ppenrolle/
schmunzel
Pöschko :!:
Wappen mit PC
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4435
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Helmzier Befestigung

Beitrag von Jochen » 23.04.2018, 08:43

Claus J.Billet hat geschrieben:... da habe ich noch etwas gefunden :
https://internationalarmorial.wordpress ... ppenrolle/
schmunzel
Pöschko :!:
Wappen mit PC
:shock: :shock: :shock: *GRUSEL* :shock: :shock: :shock:
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
Kaltofen
Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 15.01.2016, 09:12

Re: Helmzier Befestigung

Beitrag von Kaltofen » 23.04.2018, 09:40

Die GWF international? :shock: Na, schau mal einer an... :mrgreen:

Mein Vorschlag um das Wappen noch bekannter zu machen:

Einen Artikel im Heraldik-Wiki veröffentlichen
!
Dabei können die Nutzungsrechte ja benannt werden und somit entsteht ein weiterer Baustein zur Sicherung des Eigentums! (Vielleicht noch gleich mit passender Übersetzung!) Andreas hilft da bestimmt gern!

Grüße von der Küste

Antworten