Wappenidentifizierung

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
von Ica
Beiträge: 3
Registriert: 08.02.2018, 21:26

Wappenidentifizierung

Beitrag von von Ica » 08.02.2018, 21:39

Hallo Alle,
währe dankbar wenn mir jemand bei der Identifizierung eines Wappens einer Siegelringplatte helfen könnte.
Meiner Meinung nach handelt es sich um die Darstellung der Legende des Hl. Ignatius, könnte aber auch falsch liegen. Da es sich um einen Flohmarktkauf handelt habe ich keine Infos über Alter, Herkunft usw.
Vielen Dank im Voraus,
Alex
Bild

PS.
da es nicht nach einem Familienwappen aussieht könnte es ggf. einem Bischofsring entstammen?

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 600
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Wappenidentifizierung

Beitrag von Duppauer1 » 09.02.2018, 04:44

Hallo Alex,
willkommen hier im Forum!
Da hast Du ja einen sehr schönen Fund auf dem Flohmarkt gemacht! :)
Bei dem Wappen auf der Siegelplatte handelt es sich nicht um ein Bischofswappen, sondern um ein Freiherrenwappen (Baron)! Das erkennt man an den mit 7 Perlen besetzten Zacken der Helmkrone.
https://de.wikipedia.org/wiki/Freiherrnkrone

Der obere Teil des Schildes ist blau zu erkennen an den waagrechten Linien. Jeder heraldischen Farbe ist eine bestimmte Schraffur zugewiesen! Siehe hier https://de.wikipedia.org/wiki/Tingierung
Was im unteren Teil, man nennt das in der Heraldik Schildfuß, zu sehen ist vermag ich nicht zu sagen.
Da die Siegelplatte siegelverkehrt geschnitten ist sehen wir alles gespiegelt, also seitenverkehrt.

Zusammenfassend sehen wir also über einen ....... Schildfuß in blau ein rechts gewendeter kniender Mann/Knabe/Jüngling/Kind in der Hand eine Krone haltend, oder aus dem Maul eines Löwen empfangend, begleidet wird er vorn von 2 Löwen, hinten von einem Löwen (2:1), wir sehen weiterhin einen gekrönten Helm, die Farben der Helmdecken sind unklar, als Helmzier ein wachsenden Löwe.



Mal sehen ob wir das Wappen finden.

MfG
Dieter

von Ica
Beiträge: 3
Registriert: 08.02.2018, 21:26

Re: Wappenidentifizierung

Beitrag von von Ica » 09.02.2018, 11:33

Hallo,
vielen Dank für die Rückmeldung. Schon spannend was man auf einen Blick so alles erkennen kann.
Vom Schildfuß her würde ich als Laie einen Bezug zur Legende des Hl. Ignatius erahnen.

Bild

https://de.wikipedia.org/wiki/Ignatius_von_Antiochien

Gruß,

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 975
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Wappenidentifizierung

Beitrag von Gerd H.z.B. » 09.02.2018, 13:08

von Ica hat geschrieben:Hallo,
vielen Dank für die Rückmeldung. Schon spannend was man auf einen Blick so alles erkennen kann.
Vom Schildfuß her würde ich als Laie einen Bezug zur Legende des Hl. Ignatius erahnen.

Bild

https://de.wikipedia.org/wiki/Ignatius_von_Antiochien

Gruß,
Mir fallen dazu auch Daniel in der Löwengrube und noch treffender der Hl. Veit ein, dem die Löwen in der Grube erfurchtsvoll zu Füssen lagen.
Mit Grüssen Gerd
Bild

pfaditoto
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 18.07.2015, 23:20

Re: Wappenidentifizierung

Beitrag von pfaditoto » 09.02.2018, 18:42

https://www.ebay.de/itm/202207659555?cl ... rmvSB=true

Weniger vom Flohmarkt, als von eBay.
Grüße

von Ica
Beiträge: 3
Registriert: 08.02.2018, 21:26

Re: Wappenidentifizierung

Beitrag von von Ica » 09.02.2018, 19:08

Gerd H.z.B. hat geschrieben:...Mir fallen dazu auch Daniel in der Löwengrube und noch treffender der Hl. Veit ein, dem die Löwen in der Grube erfurchtsvoll zu Füssen lagen.
Danke für den Hinweis.
Diesem Anhaltspunkt folgend, bin ich mit Hilfe von "Freund und Helfer" google, dadrauf gekommen:

Bild

Also; Freiherr von Daniels.
Vielen Dank an alle,
Alex
PS.
Ob real oder virtuell, Flohmarkt bleibt Flohmarkt. :wink:

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 975
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Wappenidentifizierung

Beitrag von Gerd H.z.B. » 09.02.2018, 19:17

Glüchwunsch! Ich hätte es nicht gefunden. Hier noch eine farbige Abbildung:

http://vondaniels.de/
Mit Grüssen Gerd
Bild

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 600
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Wappenidentifizierung

Beitrag von Duppauer1 » 09.02.2018, 23:12

Auch von mir Glückwunsch zum Fund! :)
Hier noch Ergänzungen
https://gdz.sub.uni-goettingen.de/id/PP ... 5B53%5D%7D
https://gdz.sub.uni-goettingen.de/id/PP ... iew":"info"}
https://books.google.de/books?id=98doAA ... en&f=false
http://digital.ub.uni-duesseldorf.de/ih ... ew/7801815
https://archive.org/details/bub_gb_SLVAAAAAcAAJ Seite 30.
Woher mag die Freiherrenkrone kommen? Wurde die Familie später in den Freiherrenstand erhoben?
MfG
Dieter

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4392
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappen v. Daniels

Beitrag von Joachim v. Roy » 10.02.2018, 12:43

Die Mitglieder der am 25. Aug. 1 7 9 0 in den Reichsadelsstand erhobenen Familie DANIELS
führen seither den Namen EDLER bzw. EDLE VON DANIELS. In den Freiherrenstand wurde
die Familie n i c h t erhoben. - Quelle: Adelslexikon, Bd. II, Limburg a.d. Lahn 1974, S. 419-420.

MfG

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 600
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Wappenidentifizierung

Beitrag von Duppauer1 » 10.02.2018, 14:51

Danke Herr v. Roy!
Dann ist die Freiherrenkrone auf der Siegelplatte wahrscheinlich ein "Schnitzer" :) des Siegelschnitzers!
MfG
Dieter

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 975
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Wappenidentifizierung

Beitrag von Gerd H.z.B. » 10.02.2018, 15:17

Die Nobilitierung ist auch wieder eine eines Reichsverwesers da sie nach dem Tod von Joseph II. am 20. Februar 1790 und vor der Kaiserkrönung von Leopold II. am 9. Oktober 1790 erfolgte. Daher auch wieder kein Eintrag im ÖStA.
Mit Grüssen Gerd
Bild

Antworten