Wappenschwindel

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 924
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Wappenschwindel

Beitrag von Gerd H.z.B. » 04.02.2018, 02:18

Hier ist mal wieder ein Beispiel wo sich jemand gutgläubig ein Wappen hat andrehen lassen das einer Familie mit ähnlichem Namen gehört.

http://www.gasthaus-goldenetraube.de/uberuns/index.html

Das Wappen ist tatsächlich auf Seite 57 und Tafel 95 zu finden und wie angegeben in Hefners Wappenwerk, Band II (Siebmacher Bürgerliche, 5. Band, 2. Abteilung) für eine Familie Schnitzer(nicht Schnitzler). Da stimmt sogar der Christian Schnitzer (nicht Schnitzler) aus Tirol.

http://reader.digitale-sammlungen.de/de ... 0000000002

http://reader.digitale-sammlungen.de/de ... 0000000001
Mit Grüssen Gerd
Bild

Egon Ossowski
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 05.10.2016, 17:39

Re: Wappenschwindel

Beitrag von Egon Ossowski » 04.02.2018, 08:54

Hallo Gerd,

ein schönes Beispiel für den immer noch florierenden Wappenschwindel. Mir tun in solchen Fällen immer die Betroffenen leid, die sich gutgläubig ein solches Wappen andrehen ließen. Als Laien bleibt ihnen ja nichts anderes übrig, wie dem heraldisch versierten Fachmann zu vertrauen. Und als solcher gibt sich der Schwindler ja auch aus. Und führt dann eine Familie solch ein "Schwindelwappen" über längere Zeit, dann hat sich hieraus ja auch wieder eine gewisse Tradition herausgebildet. Eine Tradition, die jedoch auf einem falschen Fundament ruht. Und jetzt erklär mal diesen Leuten, daß das alles nur Trug war! :roll: Ein sehr schwieriges und heikles Unterfangen.

Herzlichen Gruß aus dem hohen Norden

Antworten