Weiterführende Informationen zum Familienwappen

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
Bob
Beiträge: 4
Registriert: 20.08.2017, 20:53

Weiterführende Informationen zum Familienwappen

Beitrag von Bob » 26.08.2017, 08:46

Werte Heraldiker,

ich bin seit längerem auf der Suche nach weiterführenden Dokumenten bzw. Informationen zum Wappen der Familie G ö d l.
Laut den beiliegenden Dokumenten wird auf die, in den Kriegswirren verlorenen gegangenen, Familiendokumente verwiesen, sowie auf die "große Sammlung des Egon Schwarz in Wien, I Band - Holländische Sammlung 45". Mir war es nicht möglich diese Sammlung ausfindig zu machen.
Kennt jemand diese Sammlung oder kann mir mit weiterführenden Informationen zur Verfügung stellen?

https://www.dropbox.com/s/m2c89yns4t8e3 ... n.jpg?dl=0

vielen Dank!
bob

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4334
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Familienwappen Gödl

Beitrag von Joachim v. Roy » 26.08.2017, 10:39

doppelter Eintrag
Zuletzt geändert von Joachim v. Roy am 26.08.2017, 10:41, insgesamt 1-mal geändert.

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4334
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Familienwappen Gödl

Beitrag von Joachim v. Roy » 26.08.2017, 10:39

Das Wappen der Familie G ö d l vermochte ich nicht zu finden. Zwar gab es in Österreich eine Familie
G ö d e l , deren ältere Linie 1857 das belgische Baronat erhielt und die 1871 in den österreichischen Freiherrnstand erhoben wurde und deren jüngere Linie 1862 in den österreichischen Ritterstand und
1873 in den österreichischen Freiherrnstand erhoben wurde (beide Linien als „Gödel-Lannoy“),
doch führt dieses Geschlecht seit 1 8 7 1 im - mit einer schmalen roten Einfassung versehenen – W a p p e n in Silber 3 (2, 1) golden-gekrönte goldene L ö w e n.

Das anspruchsvoll gemalte Wappen der Familie G ö d l ist aus - heutiger - heraldischer Sicht wenig überzeugend, stoßen hier doch die beiden „Farben“ blau und schwarz aneinander. Allerdings könnte es sich hier um ein alt-überliefertes Familienwappen aus einer Zeit handeln, in der man es mit den heraldischen Regeln nicht so genau nahm.

Dubios erscheint mir jedoch der Literaturhinweis „große Sammlung des Egon Schwarz in Wien, Bd. I, Holländische Sammlung 45“. Dieser spricht mir sehr für das Werk eines Wappenschwindlers.

Vielleicht kann Ihnen die „Heraldisch-Genealogische Gesellschaft ADLER“ in Wien mit besseren Angaben dienlich sein, vgl. http://www.adler-wien.at/index.php/de/ Viel Erfolg!

MfG

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 900
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Weiterführende Informationen zum Familienwappen

Beitrag von Gerd H.z.B. » 26.08.2017, 11:34

Von den Farben her denke ich eher dass die dunkelgraue Färbung silbern sein soll. Das wäre dann:

geteilt, oben in Blau zwei silberne Lilien nebeneinander, unten schräggeteilt in Silber und Rot, belegt mit einem natürlichen Baumstumpf, auf dem Helm mit rechts blau-silbernen und links rot-silbernen Decken eine silberne Lilie zwischen offenem Blau und Silber über Eck geteilten Flug
Mit Grüssen Gerd
Bild

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4334
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Familienwappen Gödl

Beitrag von Joachim v. Roy » 26.08.2017, 11:49

Sie haben natürlich recht, Herr Hruška. Aus den blau-silbernen und rot-silbernen Helmdecken ergibt sich
ja zwingend, daß im unteren Teil des Wappenschildes nicht „schwarz“, sondern „silbern“ zu sehen ist. Gleichwohl habe ich nach dem anspruchsvollen Wappen lange vergeblich gesucht.

MfG

Bob
Beiträge: 4
Registriert: 20.08.2017, 20:53

Re: Weiterführende Informationen zum Familienwappen

Beitrag von Bob » 26.08.2017, 12:03

Vielen Dank für Ihre Mühen!

Die unteren Felder im Schild sind rot und silbern.
Eine Verwandtschaft mit Gödel-Lannoy kann ich ausschließen.
Generell handelt es sich um ein (holländisches?) Bürgerwappen, da kein Adel besteht.
Ich kann leider das Wappen zeitlich nicht zuordnen. Die Lilien auf blauen Grund würde gut zu den lichtensteinschen Uniformen passen die ich auf alten Gemälden gesehen habe, der Baumstamm zum Job.
Holländische Abenteuer der Familie müssten sich vor 1600 abgespielt haben, dann allerdings als Gödel geschrieben.

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4334
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Familienwappen Gödl

Beitrag von Joachim v. Roy » 26.08.2017, 13:39

Sehr häufig ist der Familienname G o e d e l in den Niederlanden nicht anzutreffen,

vgl. http://www.cbgfamilienamen.nl/nfb/detai ... r=eq&taal=

MfG

N a c h t r a g
Vgl. auch:
http://das-goedel-buch.de/html/impressum.html

Bob
Beiträge: 4
Registriert: 20.08.2017, 20:53

Re: Weiterführende Informationen zum Familienwappen

Beitrag von Bob » 26.08.2017, 13:55

Ähnlich wie in DE und AT würde ich sagen. Je nach Schreibweise eine handvoll mehr oder weniger.

Bob
Beiträge: 4
Registriert: 20.08.2017, 20:53

Re: Familienwappen Gödl

Beitrag von Bob » 26.08.2017, 14:04

Joachim v. Roy hat geschrieben: N a c h t r a g
Vgl. auch:
http://das-goedel-buch.de/html/impressum.html
Danke, auch da kann ich eine Verwandtschaft ausschließen.
Zur relevanten Zeit waren meine Ahnen schon über 100 Jahre in Böhmen, Schlesien und Mähren zu werke.

Antworten

Impressum, Haftungsausschluss und Datenschutzrichtlinie
cron