Navigation 
Home
Suchen
FAQ

Mitgliederliste
Benutzergruppen

Registrieren
Profil
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Login

Unbeantwortete Beiträge anzeigen

 News 
Heraldik im Netz gehört laut verwandt.de zu den 50 besten Genealogie-Seiten in Deutschland.

 Buchtipps 
 


Familienchronik
von Anke Fischer
Mit den Bildern von Heraldik im Netz!


Wappenfibel
Handbuch der Heraldik


Einführung
in die Heraldik


Duden. Familiennamen. Herkunft und Bedeutung von über
20 000 Nachnamen.


Stammbaum der Familie,
Tafel zum Eintragen

In Partnerschaft mit amazon.de

Heraldik im Netz -> Der Schild

 Meinungen zur 2. Ausgabe 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Christian Ader
Administrator


Anmeldungsdatum: 03.10.2004
Beiträge: 601
Wohnort: Utrecht

BeitragVerfasst am: 07.10.2006, 22:08    Titel: Meinungen zur 2. Ausgabe Antworten mit Zitat

Dank wunderbarer Einsendungen von Stephen Coombs, Michael Waas und Jochen Wilke wurde eine zweite Ausgabe von "Der Schild" möglich.

Da schon die erste Ausgabe viel Interesse und zahlreiche Reaktionen hervorgerufen hat, bin ich auf Resonanz bezüglich der zweiten gespannt.

Viele Grüße
Christian Ader
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Markus
Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 3173

BeitragVerfasst am: 07.10.2006, 23:11    Titel: Antworten mit Zitat

Eine tolle Sache. Das selbst alten Lateinern hin und wieder ein Fehler unterläuft beruhigt mich ebenso wie die Tatsache, dass man als englischer Wappenträger nicht vorbestraft sein darf. Das die Heraldik als "Hilfswissenschaft" durchaus heitere Seiten anschlagen kann, beweist der Artikel über den Draco Nicotianus. Allen Autoren mein herzliches Dankeschön!
_________________
Gruß
Markus
- Moderator -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus J.Billet
Heraldiker


Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 5963
Wohnort: 70794 Filderstadt

BeitragVerfasst am: 08.10.2006, 01:05    Titel: hm... Antworten mit Zitat

Hier kann ich mich nur den Ausführungen vom Herrn Theising anschließen.
Den Autoren und Herrn Ader meinen Respekt für die invormativen Arbeiten.
Unter anderem ist hier die wissenschaftliche Arbeit über den "Draco Nicotianus" hervorzuheben, dessen Treiben bisher im Unbekannten verborgen blieb. Lachen
_________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Christian Ader
Administrator


Anmeldungsdatum: 03.10.2004
Beiträge: 601
Wohnort: Utrecht

BeitragVerfasst am: 09.10.2006, 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

Achtung der Fehlerteufel (ich in diesem Falle) hat kräftig zugeschlagen: Der Beitrag "Fabelwesen in unseren Wappen" wurde von Herrn Greis-Maibach verfasst nicht von Herrn Wilke. Heute abend wird eine korrigierte Version von der zweiten Ausgabe vorliegen. Ich entschuldige mich bei allen Beteiligten für meinen Fehler.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Claus J.Billet
Heraldiker


Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 5963
Wohnort: 70794 Filderstadt

BeitragVerfasst am: 09.10.2006, 11:47    Titel: schmunzel Antworten mit Zitat

Was soll's Ausrufezeichen Lachen
Ob von G.-M. oder Jochen Wilcke, der Artikel ist amuessant Lachen
_________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.


Zuletzt bearbeitet von Claus J.Billet am 09.10.2006, 13:30, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Bernhard
Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.07.2006
Beiträge: 1684
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: 09.10.2006, 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hochinteressant - und der Draco-Artikel ist einfach göttlich. Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Autoren!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jochen
Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.11.2004
Beiträge: 2921

BeitragVerfasst am: 09.10.2006, 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Freunde des Forums "Heraldik im Netz",

leider (gottseidank.... Winken ) war ich übers Wochenende mit drei Freunden in Straßburg und im Oberelsaß - auch durchaus in heraldischer Mission...

Jedenfalls war ich abgeschnitten vom Internet, sodaß ich den Lapsus hinsichtlich der Urheberschaft des köstlichen Artikels "Fabelwesen in unseren Wappen" (Gratulation, Reinhard !!) nicht selber richtigstellen konnte.

Meinen herzlichen Dank an Herrn Ader für sein Engagement anläßlich der zweiten Ausgabe des Schildes und alles Gute für Ausgabe Numero drei !!!!
_________________
Schöne Grüße

jochen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jochen
Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.11.2004
Beiträge: 2921

BeitragVerfasst am: 10.10.2006, 11:29    Titel: Das Prunkstück Antworten mit Zitat

Ist das der Stein-Adler, der ins Kittchen gehört?
_________________
Schöne Grüße

jochen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Christian Ader
Administrator


Anmeldungsdatum: 03.10.2004
Beiträge: 601
Wohnort: Utrecht

BeitragVerfasst am: 10.10.2006, 11:30    Titel: Antworten mit Zitat

@ Jochen

guter Tipp Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Zechmeister



Anmeldungsdatum: 10.10.2006
Beiträge: 5
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 11.10.2006, 13:45    Titel: Layout Schild 2 Antworten mit Zitat

Als Gestalter von Beruf aus muss ich nun doch was kritisieren.

Die gestauchte Schrift, die den Schriftzug "Der Schild" bildet, ist aus typographischer Sicht absolut verboten. Schriften dürften eigentlich nur in vertikal wie horizontal gleichen Verhältnissen skaliert werden. Braucht man eine Schrift, die die Breite ausfüllen kann, muss man Sie

a) entweder auch in der Höhe passend skalieren
b) so spationieren, d.h. die Buchstabenzwischenräume entsprechend vergrößern oder
c) eine Schrift nehmen, die von Natur aus breit läuft.

Weiß der Herr, warum so was von den Programmen überhaupt angeboten wird.

Sorry für die Pedanterie, aber hier unterhält man sich ja fortwährend über die korrekte handwerkliche Gestaltung von Wappen, Symbolen usw., da müssten auch die typographischen Regeln erfüllt werden – bevor sich einer noch sein Familienmotto in einer 200% breitgezerrten Schrift aufs Banner setzt… Bibber.

Ansonsten finde ich den Schild auf den Innenseiten sauber aufgebaut. Das ginge zwar noch hübscher und aufregender, aber wirklich zu Mäkeln habe ich nichts. Helfe ansonsten auch gern mit Rat und Tat und vielleicht auch mal einem Entwurf aus.
_________________
Schild von Silber und Rot gespalten, vorn ein Weinglas, hinten ein Flachmann in verwechselten Tinkturen. Auf dem rot-silbern gewulsteten Helm mit rot-silbernen Decken ein natürliches frisch gezapftes Pils. Darauf der Wappenspruch: Nunc est bibendum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Frank J. Reuther
Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 815
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: 11.10.2006, 14:07    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Herr Zechmeister,

auch wenn es sich bei Ihrem Avatar nur um ein Spaßwappen handeln dürfte: Der Schild ist gespalten, nicht geteilt.

Das mit dem Schriftzug wäre mir gar nicht aufgefallen. Ich rege mich immer über Frakturschriftzüge auf, bei denen die S-Regeln missachtet werden.
_________________
Mit freundlichen Grüßen
Frank J. Reuther, MdH
Quia Dominus dat sapientiam et ex ore eius scientia et prudentia. (Prv 2;6)
http://www.frank-reuther.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Zechmeister



Anmeldungsdatum: 10.10.2006
Beiträge: 5
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 11.10.2006, 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

Das mit dem Schild (meinem) habe ich sofort korrigiert. Fraktur fände ich für den Magazinschriftzug ja auch sehr toll und passend, am besten auf so einem Banner…
_________________
Schild von Silber und Rot gespalten, vorn ein Weinglas, hinten ein Flachmann in verwechselten Tinkturen. Auf dem rot-silbern gewulsteten Helm mit rot-silbernen Decken ein natürliches frisch gezapftes Pils. Darauf der Wappenspruch: Nunc est bibendum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Claus J.Billet
Heraldiker


Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 5963
Wohnort: 70794 Filderstadt

BeitragVerfasst am: 11.10.2006, 20:14    Titel: hm... Antworten mit Zitat

@ Werter Zechmeister

Sie mögen recht haben, mit Ihrer vorgebrachten Kritik.
Gestatten auch Sie eine Kritik:
Ihr Wappen zeigt, bei allem "Humor", in der Symbolik, wenig Respekt vor dem Wesen der Heraldik.
Vielmehr dürfte hier der
"Zweckverband deutscher Quartalstrinker" , erfreut sein,
ein Vereinssymbol gefunden zu haben Ausrufezeichen Lachen
_________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Frank J. Reuther
Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 815
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: 11.10.2006, 20:28    Titel: Antworten mit Zitat

Früher wurde immer Potator maximus auf die Krankenakten geschrieben, damit das Personal wusste, was los ist. So ein Wappen machte sich da sicher auch gut.
_________________
Mit freundlichen Grüßen
Frank J. Reuther, MdH
Quia Dominus dat sapientiam et ex ore eius scientia et prudentia. (Prv 2;6)
http://www.frank-reuther.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jochen
Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.11.2004
Beiträge: 2921

BeitragVerfasst am: 11.10.2006, 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Nun, wir wollen nicht so streng sein.

Hier haben wir das Wappen (Heraldiker: Magnus Bäckmark) der (streng genommen: "des)" Svenska Sabreringsselskapet(s):



Die Gesellschaft verkostet Schaumwein, indem die Bouteillen mittels eines Säbels geöffnet (schwedisch: "sabrerad") werden.
_________________
Schöne Grüße

jochen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

Gehe zu:  


 
 Schnelleinstieg 
Schnelleinstieg

Sie sind neu auf Heraldik im Netz und benötigen einen Wegweiser, um die für Sie interessanten Informationen sicher und schnell zu finden? Bitte benutzen Sie unseren Schnelleinstieg

Schnelle Antwort auf eine oft gestellte Frage:
Wie füge ich ein Bild in meinen Beitrag ein?

 Der Schild 
Das Magazin
für Freunde
der Heraldik

Die dritte Ausgabe erscheint am
20. April 2007 online im pdf Format.

Jetzt downloaden

 Partnerseiten 

Heraldische Gemeinschaft Westfalen
Wappenrolle für Franken
Wappen Billet
Greve Wappenindex
Creative Art - Wappenkunst
Ahnenforschung.net
Ostdeutsche Wappenrolle
Der Münchner Wappen-Herold
Beteiligen Sie sich am Forum
Interessenverband Deutsche Wappen
Ramsperger - Ahnen und Wappen
Der deutsche Genealogie-Server
Gemeinschaft Wappenführender Familien
Michael F. Bernhard, Genealoge und Heraldiker
Heraldik Metter



Powered by phpBB 2.0.10 © 2001, 2002 phpBB Group
trevorj :: theme by ~// TreVoR \\~