Wappen finden

Länderwappen, Kommunalheraldik und mehr
Heraldry of countries, cities, and more

Moderatoren: Christian Ader, R1126

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 873
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Wappen finden

Beitragvon Gerd H.z.B. » 31.01.2018, 14:57

In der Beschreibung steht nur Schlüssel. Die Ausführung wie der Schlüssel dann aussieht ist damit der künstlerischen Freiheit des Zeichners überlassen. Es muss halt nur nach einem Schlüssel aussehen.
Mit Grüssen Gerd
Bild

Benutzeravatar
GeRry
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 30.01.2018, 12:01

Re: Wappen finden

Beitragvon GeRry » 31.01.2018, 15:26

Also ich denke ich orientiere mich an der Zeichnung aus dem russischen Archiv, weil auch der Siegelring damit identisch ist. Vielen Dank für all die hilfreichen Informationen, jetzt muss ich nur noch schnell russisch lernen damit ich das Geschreibse übersetzen kann :wink: :)

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 873
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Wappen Pischew

Beitragvon Gerd H.z.B. » 31.01.2018, 16:02

Also ich habe da mal mit einig Mühe diese Übersetztung dafür (keine Gewähr):

Klement Pischew wurde für seine Verdienste und seinen Mut 1654 durch den souveränen Zaren und Großfürsten Alexej Michailowitsch mit einer Leibrente bedacht. Konrad Klementewitsch Pischew wurde für den Mut und den Kampf seiner Vorfahren, sein Vater und dessen Verwandte, vom souveränen Zaren und Großfürsten Johann Alexewitsch Peter Alexewitsch (Anm.: Peter der Große), mit einem Gut und einem Verdienstbrief belehnt. Seine Nachkommen dienten dem russischen Thron in verschiedenen Rängen und besaßen mehrere Dörfer. All dies wird durch Kopien von Schreiben im Archiv der Adelsversammlung von Twer im 6ten Teil der Adelsbücher unter dem des alten Adels bestätigt.
Mit Grüssen Gerd
Bild

Benutzeravatar
GeRry
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 30.01.2018, 12:01

Re: Wappen finden

Beitragvon GeRry » 31.01.2018, 16:36

Na das ist ja nett und klingt irgendwie schlüssig... Kann mir jemand sagen ob es möglich ist den Adelstitel anzunehmen und wie die Vorgehensweise ist?

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 873
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Wappen finden

Beitragvon Gerd H.z.B. » 31.01.2018, 16:58

In Deutschland gibt es formal keine Adelstitel mehr und schon gar keinen der diese verleiht. Mit dem Übergang in die Weimarer Republik und dem Inkrafttreten der Weimarer Reichsverfassung (WRV) von 1919 (Verfassung des Deutschen Reichs) wurden mit Art. 109 WRV alle Bürger vor dem Gesetz gleichgestellt und Vorrechte der Geburt, des Geschlechts, des Standes, der Klasse und des Bekenntnisses ausgeschlossen. Die Adelsbezeichnungen (die Adelstitel und die Prädikate wie „von“ und „zu“) wurden zu Bestandteilen des Namens und dürfen seither nicht mehr verliehen werden.
Das Wappen darf natürlich im Gegensatz zu Österreich unbeanstandet geführt werden wenn man der wappenführenden Familie abstammt und den Namen führt.
Mit Grüssen Gerd
Bild

Benutzeravatar
GeRry
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 30.01.2018, 12:01

Re: Wappen finden

Beitragvon GeRry » 02.02.2018, 15:06

Das man den Adel nicht mehr annehmen kann, war mir bekannt. Das bezieht sich ja aber eher auf die Privilegien des Adelstandes. Ich habe auch gelesen das "von" oder "zu" im Namen getragen werden darf und auch so unterschrieben werden darf und nur der Titel wie Graf oder Baron nicht mehr benutzt werden darf. Stattdessen heisst dann z:B statt Graf von .... = Herr von .... etc... Des Weiteren stand dort auch das der Namen als Künstlername oder wenn nachweisbar genutzt in der Öffentlichkeit auch im Ausweis als Beinamen benutzt werden kann. Kann da jemand was dazu sagen?
Und dann habe ich noch eine Bitte da die Übersetzung so toll geklappt hat könntest Du mir auch das was unter dem Wappen steht noch übersetzen? DAs wär echt klasse, dann wüsste ich ein bisschen mehr über die Bedeutung und wie sich das Wappen zusammen setzt.Im voraus schon mal ein herzlichen DAnk.

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 873
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Wappen finden

Beitragvon Gerd H.z.B. » 02.02.2018, 19:08

Das ist einfach der Blason zum Wappen darunter:

Im blauen Schild kreuzweise ein goldener Schlüssel und ein Schwert und darauf eine Säule mit einer Krone darauf, auf dem Boden stehend, und an den Seiten von Schlüssel und Schwert zwei goldene Sterne. Auf dem Schild ist ein Helm mit Krone und drei Straußenfedern. Die Decken haben die Farben wie im Schild, blau und gold.

Zum Namen ist das einfach so: Was in der Geburtsurkunde bzw. im Ausweis steht ist der Name und wenn da ein "von" oder ein "Graf von" steht gehört das zum Namen.

Noch ein Zusatz:
Wenn ich mich nicht irre gibt es bei russischem Adel kein Prädikat "von".
Zuletzt geändert von Gerd H.z.B. am 03.02.2018, 04:58, insgesamt 1-mal geändert.
Mit Grüssen Gerd
Bild

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4306
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Russ. Adelsverband von 1938

Beitragvon Joachim v. Roy » 02.02.2018, 20:06

Vielleicht von Interesse: http://russiannobility.org/en/

MfG

Benutzeravatar
GeRry
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 30.01.2018, 12:01

Re: Wappen finden

Beitragvon GeRry » 03.02.2018, 12:14

Vielen lieben Dank für die Übersetzung!
Wie das im russischen gehandhabt wird/wurde weis ich leider auch nicht. Ich weis nur das auf dem Grabstein (BRD) von Pyschew stand, ob das richtig war oder ob man das in Deutschland dann so gestaltet? Ich bin noch nicht am Ende meiner Nachforschungen angelangt und bin noch gespannt auf was ich noch alles stoßen werde.
Auf jeden Fall hast Du mir ein großen Gefallen getan und mich einen Schritt näher an mein Ziel gebracht, dafür Vielen Dank!


Zurück zu „Heraldik aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast