Heraldik in Serbien

Länderwappen, Kommunalheraldik und mehr
Heraldry of countries, cities, and more

Moderatoren: Christian Ader, R1126

Dragan Ciric
Mitglied
Beiträge: 353
Registriert: 01.07.2011, 14:09
Wohnort: Österreich

Beitrag von Dragan Ciric » 10.04.2012, 16:56

Vielen Dank! Was steht eigentlich über dem Schild "Die Kaiser von .............."?

Dragan Ciric
Mitglied
Beiträge: 353
Registriert: 01.07.2011, 14:09
Wohnort: Österreich

Beitrag von Dragan Ciric » 13.04.2012, 22:12

Wie würde man so ein Schild blasonieren, wo der mittlere Pfahl "dicker" ist?

Würde man es als einen Kanadischen Pfahl blasoniern?

http://en.wikipedia.org/wiki/Canadian_pale

Bild

SR-7v
Mitglied
Beiträge: 680
Registriert: 26.07.2011, 11:30

Beitrag von SR-7v » 14.04.2012, 09:20

Dragan Ciric hat geschrieben:Bild
Herr Ciric, eine Frage:
Sind Sie eigentlich ganz sicher, daß die kanadische Heraldikbehörde bzw. der berechtigte Herr, Mr. Arthur Maxwell HOUSE, damit einverstanden sind, daß Sie von den Wappenbilddateien der Wappenbehörde Duplikate erzeugen und auf imageshack.us deponieren?

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3791
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Beitrag von Markus » 14.04.2012, 11:25

Autsch! Das Ding täte ich überhaupt nicht blasonieren.
Heraldische Grüße
Markus

Dragan Ciric
Mitglied
Beiträge: 353
Registriert: 01.07.2011, 14:09
Wohnort: Österreich

Beitrag von Dragan Ciric » 14.04.2012, 12:03

Mir geht es weniger um "schönheit" des Wappens sonder mehr um die richtige blasonierung solcher Schilder wo der mittlere Pfahl "dicker" ist. Hier noch zwei weitere beispiel Serbisch Orthodoxer Diozöse in Kanada. Von denen werde ich nicht verklagt. :)

Bild

Dragan Ciric
Mitglied
Beiträge: 353
Registriert: 01.07.2011, 14:09
Wohnort: Österreich

Beitrag von Dragan Ciric » 14.04.2012, 12:04

SR-7v hat geschrieben: Herr Ciric, eine Frage:
Sind Sie eigentlich ganz sicher, daß die kanadische Heraldikbehörde bzw. der berechtigte Herr, Mr. Arthur Maxwell HOUSE, damit einverstanden sind, daß Sie von den Wappenbilddateien der Wappenbehörde Duplikate erzeugen und auf imageshack.us deponieren?
Hab ihm ne Mail geschickt.

chj
Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: 04.04.2012, 17:01
Wohnort: Ba-Wü

Beitrag von chj » 14.04.2012, 16:12

Markus hat geschrieben:Autsch! Das Ding täte ich überhaupt nicht blasonieren.
Muss auch nicht sein; CHA ist doch online recherchierbar. :)
The Public Register of Arms, Flags and Badges of Canada hat uns dieses zu sagen:

"Arms

Azure on a Canadian pale Gules fimbriated Argent a communications satellite above an arc of the globe showing Newfoundland all Or; ...."

Die Helmdecke, die da mit 3 Tinkturen auf jeder Seite daherkommt, wird übrigens nicht erwähnt. Künstlerische Freiheit ?

Die Frage wäre, ob man so eine Einteilung auch außerhalb von Kanada als Kanadischer Pfahl ins Blason schreiben würde. :?:

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3791
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Beitrag von Markus » 14.04.2012, 16:49

Das mit dem "kanadischen Pfahl" habe ich bisher auch noch nicht gehört. Nun bin ich allerdings nur ein Laie...
Heraldische Grüße
Markus

chj
Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: 04.04.2012, 17:01
Wohnort: Ba-Wü

Beitrag von chj » 14.04.2012, 17:50

Wikipedia erwähnt auch noch ein adäquates Teil für arg ausufernde Balken:

http://en.wikipedia.org/wiki/Spanish_fess

Man sieht schon, was gemeint ist, aber der Begriff "Spanischer Balken" sagt wohl kaum jemandem was... :o

Pfahl hin, Balken her: wenn da noch was dargestellt werden soll auf diesen "Streifen", würde man diese eh breiter aufreißen und muss das nicht extra kanadisch/spanisch nennen ? :?:

Dragan Ciric
Mitglied
Beiträge: 353
Registriert: 01.07.2011, 14:09
Wohnort: Österreich

Beitrag von Dragan Ciric » 14.04.2012, 17:55

Im Buch von Dragomir Acovic "Heralidk und die Serben" wird dieser Schild auch als kanadischer Pfahl beschrieben, vielleicht gibt es aber noch eine andere Möglichkeit diese zu blasonieren?

Bild

SR-7v
Mitglied
Beiträge: 680
Registriert: 26.07.2011, 11:30

Beitrag von SR-7v » 14.04.2012, 18:19

Dragan Ciric hat geschrieben:Im Buch von Dragomir Acovic "Heralidk und die Serben" wird dieser Schild auch als kanadischer Pfahl beschrieben, vielleicht gibt es aber noch eine andere Möglichkeit diese zu blasonieren?
Ohne Zweifel, die gibt es.
Schauen Sie halt mal, was Gritzner (Dtld.) oder Scheibelreiter (Österreich) schreiben.

chj
Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: 04.04.2012, 17:01
Wohnort: Ba-Wü

Beitrag von chj » 14.04.2012, 18:34

Wäre der Pfahl genauso breit wie die 2 Ränder, wäre es kein Pfahl, sondern schlicht 2 x gespalten. Das wäre für mich die simpelste Variante, eine "breite Mitte" zu gestalten, ohne extra Pfähle aus Kanada zu bemühen. :wink:

Oder man nenne es ( 2. Wappen der serbischen Bildtafel als Beispiel ) gold, pfahlweise begleitet schwarz ? Hmm... :?:

Edit: was schreiben die Herren Gritzner und Scheibelreiter denn ?

Dragan Ciric
Mitglied
Beiträge: 353
Registriert: 01.07.2011, 14:09
Wohnort: Österreich

Beitrag von Dragan Ciric » 14.04.2012, 19:16

Vielen Dank für die Antworten, Herr Scheibelreiter schreibt auch einfach nur Pfahl. Finde ich persönlich auch am treffensten.

http://books.google.at/books?id=T01MR98 ... ik&f=false

Bild



[/img]

Wappenkundler
Mitglied
Beiträge: 328
Registriert: 09.07.2011, 15:57

Beitrag von Wappenkundler » 14.04.2012, 19:38

Und Gritzner's Meinung zum "Pfahl" ist folgende:

"... steht stets in der senkrechten Mittellinie des Schildes und hat eine Breite von 2/7 der Schildesbreite."
Wappen sind Zeichen für die Ewigkeit

Dragan Ciric
Mitglied
Beiträge: 353
Registriert: 01.07.2011, 14:09
Wohnort: Österreich

Beitrag von Dragan Ciric » 14.04.2012, 19:55

Hmm 2/7 würde ich eher den Stab auf dem Foto einschätzen. Aber vielleicht sollte mann in der blasonierung die Einteilung wirklich mit reinschreiben. In den serbischen Beispielen würde das dan eher 4/8 sein also die Hälfte.

Antworten