Wappen auf Kachelofen

Länderwappen, Kommunalheraldik und mehr
Heraldry of countries, cities, and more

Moderatoren: Christian Ader, R1126

Kachelofen
Beiträge: 3
Registriert: 02.11.2017, 22:06

Wappen auf Kachelofen

Beitragvon Kachelofen » 02.11.2017, 22:20

Hallo!

Meine Mutter ist Restauratorin und Händlerin von antiken Kachelöfen www.gabriele-platt.de

Dies ist das Zeichen eines Ofens, den wir, der Bauweise nach, auf etwa die Zeit um 1780 schätzen https://allthepics.net/image/gYquj
Und hier der ganze Ofen, der obere Adler ist kein Original.
https://allthepics.net/image/gY6h9

Die anderen Embleme zeigen zwei Fische (Glaube), ein Baby in einer Hängematte (Familie), einen Putto mit Ähren in einer und Pfeile in der anderen Hand (Liebe?).

Jetzt hat dieses Stück eine interessante Geschichte. Ich habe ihn selbst in Judenburg in Österreich abgebaut, aber auf der Innenseite gibt es eine russische Inschrift.

Unsere These ist, dass dies ein Hochzeitsgeschenk gewesen sein könnte. Aber dieses Ding ist massiv und gleichzeitig fragil. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es von Russland aus mit dem Pferd geschleppt wird.

Vielleicht hatte ein österreichischer Hafner einen Russen eingestellt. Oder sie haben in Russland versucht, den österreichischen Doppeladler zu schaffen, haben aber das Bauchschmerzen vergessen.

Sehr mysteriös, aber vielleicht kann uns einer Ihnen mehr dazu erzählen?

Besten Dank im voraus!

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4178
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappen auf Kachelofen

Beitragvon Joachim v. Roy » 03.11.2017, 13:15

Bei diesem Adler https://allthepics.net/image/gYquj
dürfte es sich um den Adler des russischen Kaiserreiches (ab 1 7 4 2) handeln: https://de.wikipedia.org/wiki/Wappen_Ru ... a_1742.jpg
(in vereinfachter Form).

Beim kaiserlichen Doppeladler des Heiligen Römischen Reichs (bis 1806)
wiesen die Adlerköpfe - im Gegensatz zu dem russischen Adler - in aller Regel
einen Nimbus (Heiligenschein) auf.

MfG

Kachelofen
Beiträge: 3
Registriert: 02.11.2017, 22:06

Re: Wappen auf Kachelofen

Beitragvon Kachelofen » 03.11.2017, 16:22

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Ich glaube aber in der linken Klaue ein Schwert und ein Szepter zu sehen, was wiederum für Habsburg spräche.

Lässt sich vielleicht etwas aus der Form der Krone ableiten?

Beste Grüße

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4178
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Adler auf Kachelofen

Beitragvon Joachim v. Roy » 03.11.2017, 18:21

Sie mögen recht haben: ein S c h w e r t nebst einem S z e p t e r wäre nicht auszuschließen.

Was die - dreigeteilte und mit einem Kreuz besteckte - K r o n e Ihres Doppeladlers und diejenige
des russischen Doppeladlers von 1742 anlangt, so vermag ich hier keinen Unterschied zu erkennen.

Freundliche Grüße vom Rhein

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 431
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Wappen auf Kachelofen

Beitragvon Duppauer1 » 04.11.2017, 03:38

Hmm schwierig,
aber ich denke auch das es sich um den Habsburger Doppeladler handelt.
In der Vergrößerung von dem Bild https://allthepics.net/image/gYquj vermag ich auch in der bildlich linken Adlerklaue ein Schwert und ein Szepter zu erkennen, sicherlich sind beide beschädigt, z.B. unten an der Parierstange des Schwertes und in der Mitte der Schwertklinge. Auch vermag ich in der Schwertklinge die Hohlkehle zu erkennen. https://de.wikipedia.org/wiki/Schwert
Schwert und Szepter sind hier dicht aneinander gefügt.
Auf der linken/äußeren Seite die gerade Kante des Schwertes, auf der rechten/inneren Seite die unregelmäßige Struktur des Szepters
Ähnlich dieser Abbildungen.
http://cdn-1-wdh.habsburger.net/files/s ... k=Gz4pzbgO
http://austria-forum.org/attach/AEIOU/L ... bsburg.jpg
http://cdn-2-wdh.habsburger.net/files/s ... k=KPcKM8gj

Wie Herr v. Roy schon sagte, waren die Köpfe des österreichischen Doppeladlers,bis 1806 von einem Nimbus umgeben.,
Nach dem Ende des Heiligen römischen Reiches 1806, übernahm man das modifizierte Wappen mit dem Doppeladler ohne Nimbus um die Adlerköpfe.

Der Russische Doppeladler würde nur ein Szepter in der Adlerklaue halten.

Ist denn die russische Schrift auf der Innenseite noch gut zu erkennen, können Sie diese hier einstellen?
Vielleicht ist ja daraus ein Hinweis zu entnehmen.

Kachelofen
Beiträge: 3
Registriert: 02.11.2017, 22:06

Re: Wappen auf Kachelofen

Beitragvon Kachelofen » 04.11.2017, 19:35

Ein Foto habe ich leider nicht und jetzt, im aufgebauten Z ustand, komme ich auch nicht mehr dran.

Der Schriftzug ist aber nur mit einem Werkzeug in die Kachel geritzt und soll laut einer Muttersprachlerin "grün" bedeuten. Es handelt sich wohl um eine Anweisung, in welcher Farbe die Glasur aufgetragen werden soll.

Ich wundere mich nur immer noch, dass der Adler kein Schild trägt, habe auch keine entsprechenden Bilder gefunden. Hat das irgendeine Bedeutung?


Zurück zu „Heraldik aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast