Bestimmung von zwei Wappen

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

ferti12
Beiträge: 7
Registriert: 21.01.2021, 08:47

Bestimmung von zwei Wappen

Beitrag von ferti12 » 22.01.2021, 05:56

Hallo,
herzliche Grüße an alle Mitglieder dieses Forums.

Ich melde mich mit der Anfrage zur Bestimmung von mir unbekannten Wappen welche zusammen auf einem Glas eingraviert wurden. Ggf. Wurde eine Garnitur dieser Gläser für eine Adelshochzeit gefertigt.
Ich bin mir nicht ganz sicher aber ich vermute wenigstens eines der Wappen stammt aus dem Schwäbischen Raum.

Habe schon selbst versucht die Wappen zuzuordnen bisher waren meine Recherchen aber erfolglos.
Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen und freue mich auf jede Rückmeldung.
Es folgt eine Abbildung.
Gruß ferti12

Bild

ferti12
Beiträge: 7
Registriert: 21.01.2021, 08:47

Re: Bestimmung von zwei Wappen

Beitrag von ferti12 » 22.01.2021, 05:59

Bild


ferti12
Beiträge: 7
Registriert: 21.01.2021, 08:47

Re: Bestimmung von zwei Wappen

Beitrag von ferti12 » 22.01.2021, 06:08

Neuer Versuch eine größere Abbildung einzufügen.
Zentral im Wappenschild des rechten Wappens ist ein Anker zu sehen. der ist auf dem Bild etwas schlecht zu erkennen

https://imageshack.com/i/poQrq5FGp

Benutzeravatar
RobertK.
Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 01.08.2019, 10:32

Re: Bestimmung von zwei Wappen

Beitrag von RobertK. » 22.01.2021, 15:03

Hallo "ferti12",

ich sehe...
für den Betrachter links:
Schild: In Rot ein silberner mit drei sechsstrahligen Sternen belegter Schräg[rechts]balken.
HZ: Ein schwarzer [halber] Bär.

für den Betrachter rechts:
In Rot ein goldenes Andreaskreuz, bewinkelt von vier [Ankern?]
Herzschild: In Blau ein Anker.
HZ: Ein goldener Drache.

Bitte versuche doch die Wappen einzeln und scharf zu fotografieren, das würde die Suche vereinfachen:-)

Beste Grüße
Robert

ferti12
Beiträge: 7
Registriert: 21.01.2021, 08:47

Re: Bestimmung von zwei Wappen

Beitrag von ferti12 » 22.01.2021, 16:45

Hallo Robert,
danke für die Informationen.
Ich habe versucht bessere Bilder zu machen und werde den entsprechenden Link im folgenden einfügen:

https://imageshack.com/i/pmg2uRAbj
https://imageshack.com/i/pmg2uRAbj


Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4836
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Bestimmung von zwei Wappen

Beitrag von Joachim v. Roy » 22.01.2021, 21:19

Auf dem Helm des – mir unbekannten – Wappens der Ehefrau
wohl kein Drache, wie ich anfangs ebenfalls annahm, sondern
wohl der besonders in Pommern beliebte G r e i f.

Das Wappen des Ehemannes ist derart weit verbreitet,
daß sich die wappenführende Familie nicht bestimmen
läßt (es sei denn, das Wappen der Ehefrau läßt sich
ermitteln und der Ehemann anhand von Adelshandbüchern
bestimmen).

MfG

Benutzeravatar
Bernhard
Mitglied
Beiträge: 1403
Registriert: 11.07.2006, 16:19

Re: Bestimmung von zwei Wappen

Beitrag von Bernhard » 23.01.2021, 01:04

Joachim v. Roy hat geschrieben:
22.01.2021, 21:19
(es sei denn, das Wappen der Ehefrau läßt sich
ermitteln.
yep: Malapert, Neufville-Malapert, Neufville
vgl. http://www.welt-der-wappen.de/Heraldik/ ... bris20.htm ziemlich in der Mitte
vgl. http://www.welt-der-wappen.de/Heraldik/ ... bris36.htm ca. 2/3 der Seite
https://de.wikipedia.org/wiki/Bankhaus_ ... _Neufville

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 891
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Bestimmung von zwei Wappen

Beitrag von Duppauer1 » 23.01.2021, 10:30

Sehr schön gemacht Bernhard :?:
Ich freue mich das Du wieder im Forum mit dabei bist :!: :)
Das Wappen des Ehemannes zeigt zwar einen Bügelhelm, aber keine Krone. Ist er evtl. Bürgerlicher Anstammung :?: :?: :?:
Bild Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4836
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Bestimmung von zwei Wappen

Beitrag von Joachim v. Roy » 23.01.2021, 10:36

Verbindlichen Dank, Herr Dr. Peter, für Ihren wertvollen Hinweis.

Das Wappen der am 29. Juli 1 7 5 3 in den Reichsadelsstand (mit Wappenbesserung)
erhobenen Frankfurter Familie de NEUFVILLE wird im „Adelslexikon“, Bd. IX, Limburg
a.d. Lahn 1998, S. 384 f., wie folgt beschrieben:
„In Rot ein von vier silbernen Zinnentürmen bewinkeltes goldenes Schrägkreuz,
mitten mit einem blauen Schildchen belegt, darin ein silberner Anker. Auf dem Helm
mit rot-goldenen Decken der Kopf samt Hals eines goldenen Greifen zwischen offenem,
rechts goldenem, links rotem Fluge.“

Umfangreiche Literaturangaben zur Familie de NEUFVILLE / v. NEUFVILLE finden sich
im „Adelslexikon“. Danach wurde die Stammreihe und die ältere Genealogie des
Geschlechts im – online einsehbaren - „Gothaischen Genealogischen Taschenbuch
der Briefadeligen Häuser“, Gotha 1907, veröffentlicht.
Von besonderem Interesse dürften die Werke von Walter Selb: „Acht Generationen
Frankfurter Bürger in ihrer Zeit – Bilderchronik der Familie de Neufville“, Frankfurt
a.M. 1980, und von Herbert de Bary: „Beiträge zur Genealogie Altfrankfurter Hugenot-
tenfamilien“ (in: Deutsches Familienarchiv, Bd. 77, Neustadt a.d. Aisch 1982, S. 77-83),
sein.

Freundliche Grüße vom Rhein

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4836
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Bestimmung von zwei Wappen

Beitrag von Joachim v. Roy » 23.01.2021, 11:42

Der von mir eingesehene „Gotha“ von 1907 war hier
wenig hilfreich. Zum einen hatten die Mädchen aus dem
Hause de NEUFVILLE / v. NEUFVILLE vielfach „bürgerlich“
geheiratet, zum anderen ließe sich denken, daß das
in Rede stehende Glas erst in den 1920er/30er Jahren
graviert wurde, die Ehe vom „Gotha“ von 1907 also
gar nicht erfaßt wurde. - Man müßte deshalb noch den
"Gotha" von 1940 durchsehen (eine Kopie der Genealogie
de NEUFVILLE aus diesem Band im Rahmen der Fernleihe
bei der eigenen Stadtbücherei erbitten). Online dürfte
dieser Band wohl nicht einzusehen sein.

MfG

Nachtrag

Vgl. auch https://www.frankfurter-hauptfriedhof.d ... ville-a317

Manni24
Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 05.12.2020, 11:47

Re: Bestimmung von zwei Wappen

Beitrag von Manni24 » 23.01.2021, 15:05

Joachim v. Roy hat geschrieben:
23.01.2021, 11:42
Man müßte deshalb noch den "Gotha" von 1940 durchsehen
Anbei der Artikel aus dem 32. (1940) Gotha-Jg.:

https://www.directupload.net/file/d/607 ... tg_jpg.htm
https://www.directupload.net/file/d/607 ... h6_jpg.htm

ferti12
Beiträge: 7
Registriert: 21.01.2021, 08:47

Re: Bestimmung von zwei Wappen

Beitrag von ferti12 » 23.01.2021, 17:50

Hallo,
vielen dank für die Zahlreichen und überaus hilfreichen Antworten.
Es ist schon Interessant wenn man die Bedeutung hinter bestimmten Objekten zu verstehen beginnt.

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 747
Registriert: 23.08.2016, 16:41
Wohnort: Moore, South Carolina/USA

Re: Bestimmung von zwei Wappen

Beitrag von kalex1946 » 23.01.2021, 18:03

Hallo in die Runde,

HIer aus Frankfurtischer Adel einige weitere Informationen zum Geschlecht Neufville

https://digi.ub.uni-heidelberg.de/digli ... 007/scroll

Bild

Gruß aus South Carolina
Kurt

Antworten