Wappenneustiftung Fam. Katava

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
Kaisertreuer2
Mitglied
Beiträge: 456
Registriert: 24.04.2015, 23:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Wappenneustiftung Fam. Katava

Beitrag von Kaisertreuer2 » 27.08.2020, 21:05

Markus hat geschrieben:
27.08.2020, 19:27
Ich will niemandem zu Nahe treten, aber ich kann mit dem Entwurf nichts anfangen. Diese Stuhlwangen finde ich einfach häßlich. Und dann dieses Horn dazu, und/oder noch ein Kreuz, vielleicht können wir das nochmal grundsätzlich überdenken? Es sei denn, der Themenstarter ist glücklich, dann will ich nichts gesagt haben.
Tja, nach bald 165 Beträgen und zig Skizzen wird auch der Wohlwollendste langsam müde, insbesondere, da der Themenstarter vieles ausschließt, auf daß man mal was anderes versucht. Vorschläge gab es genug.
Wenn er denn damit glücklich ist, was soll's :roll:

VG

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 846
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Wappenneustiftung Fam. Katava

Beitrag von Duppauer1 » 28.08.2020, 23:09

Hier stimme ich Kaisertreuer2 zu !
Tief Luft holen und alle Entwürfe und Vorschläge überdenken!
Und sich vor allem Zeit lassen!
Alle Vorschläge und Entwürfe mal ausdrucken und irgendwo hinhängen und schauen was gut gefällt und was nicht!
Was nicht gefällt abhängen und was am Schluss übrig bleibt, evtl.mit kleinen Änderungen dann nehmen.
Bild Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter

Benutzeravatar
joki
Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 23.07.2020, 20:00

Re: Wappenneustiftung Fam. Katava

Beitrag von joki » 29.08.2020, 16:11

Genau das mache ich, neue Vorschläge sind trotzdem willkommen :)
MfG
Joki

Benutzeravatar
Gerd H.
Mitglied
Beiträge: 1585
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: terra plisnensis
Kontaktdaten:

Re: Wappenneustiftung Fam. Katava

Beitrag von Gerd H. » 29.08.2020, 19:03

Mein persönlicher Favorit wäre das von Berlingo vorgeschlagene Schildbild mit der Stuhlwange im gespaltenen Schild in gewechselten Farben. Das Hifthorn kann man auch dem Wolf umhängen und wenn es unbedingt sein muss darauf ein kleines Kreuz anbringen.
Bild
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd

Benutzeravatar
joki
Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 23.07.2020, 20:00

Re: Wappenneustiftung Fam. Katava

Beitrag von joki » 30.08.2020, 12:43

Die Kombi aus diesen zwei Wappen v. Robert: Breitbeil links (her. r.) und Horn rechts (her. l.)..?
Bild
Silberner Wolf in der Helmzier,ohne Horn, event. mit dem gleichen Schild..?
Und Kreuz direkt auf dem Helm, wie hier (v. Rheinländer) :
Bild
...
Oder Breitbeil links (her. r.) und Stuhlwange rechts (her. l.):
Bild
...und das Hifthorn dem Wolf in der Helmzier?
In blau und silber sowieso.

Danke und Gruss 🙏

PS: Ich weiss nicht wieso aber die Bilder hinzufügen mit "[img]"
funktioniert bei mir nicht..?
Es erscheint nur Wort "Bild" in der Vorschau :?:
MfG
Joki

Benutzeravatar
Gerd H.
Mitglied
Beiträge: 1585
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: terra plisnensis
Kontaktdaten:

Re: Wappenneustiftung Fam. Katava

Beitrag von Gerd H. » 30.08.2020, 15:37

Hallo joki,

du musst beim Bildhoster unten rechts auf "Links" klicken und dann den richtigen für dich aussuchen. Ich habe mir mal erlaubt das in deinem Post so zu machen.
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd

Benutzeravatar
joki
Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 23.07.2020, 20:00

Re: Wappenneustiftung Fam. Katava

Beitrag von joki » 30.08.2020, 15:42

Dankeschön :)
MfG
Joki

Rheinländer_
Mitglied
Beiträge: 314
Registriert: 31.05.2016, 18:49

Re: Wappenneustiftung Fam. Katava

Beitrag von Rheinländer_ » 30.08.2020, 16:06

Also das Kreuz bzw. die vermeintliche "Belüftungsanlage" auf dem Helm wäre eher als Zufallsprodukt zu werten und ist der Vorlage geschuldet. Ich persönlich würde dem Wolf in der Helmzier auch keine Beigaben mehr verpassen. Die von Berlingo entworfenen Stuhlwangen in wechselnden Farben, oben ein silbern Wölflein zum Abschluss und fertig. Wobei ich zugeben muss, dass eine Fahne über der Schulter vom Wolf getragen oder ein Horn in das geblasen wird, durchaus optisch gefällig aussehen könnte. Aber vielleicht ist eben weniger einfach mehr.

Benutzeravatar
Kaisertreuer2
Mitglied
Beiträge: 456
Registriert: 24.04.2015, 23:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Wappenneustiftung Fam. Katava

Beitrag von Kaisertreuer2 » 30.08.2020, 16:51

Rheinländer_ hat geschrieben:
30.08.2020, 16:06
... Ich persönlich würde dem Wolf in der Helmzier auch keine Beigaben mehr verpassen. Die von Berlingo entworfenen Stuhlwangen in wechselnden Farben, oben ein silbern Wölflein zum Abschluss und fertig. ... Aber vielleicht ist eben weniger einfach mehr.
Vollste Zustimmung. Alles andere ist doch nur Gefrozel.

VG

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 860
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Wappenneustiftung Fam. Katava

Beitrag von Tejas552 » 31.08.2020, 12:11

joki hat geschrieben:
30.08.2020, 12:43

...
Oder Breitbeil links (her. r.) und Stuhlwange rechts (her. l.):
Bild
...
Beim obigen und ähnlichen Entwürfen soll offenbar aus Beil und halber Stuhlwange das "K" gebildet werden. Ich denke man muss sich bewusst sein, dass dieses Schildbild auch ganz anders aufgerissen werden könnte. So könnte, falls nicht anders blasoniert, der Schaft des Beiles gebogen sein, oder das Beil könnte weiter in der Mitte der Schildhälfte platziert werden.

In jedem Fall kommt da nicht zwingend das "K" zum Vorschein. In diesem Fall würde man das clever versteckte "K" verlieren und ich fürchte, es bliebe ein wenig inspirierendes "Setzkasten-"Wappen übrig. Vielleicht könnte man im Blason vermerken, dass Beil und halbe Stuhlwange ein "K" bilden sollen, aber irgendwie ist das nicht wirklich befriedigend aus meiner Sicht.

Ich würde die Zahl der Figuren reduzieren und das "K" aus Heroldsstücken oder Heroldsstücken und Figuren bilden. Ich habe hier mal einige Ideen skizziert:


Bild


Der erste Entwurf bildet ein einfaches "K" aus Heroldsstücken. Ich finde das sehr schön, aber der Entwurf ist womöglich nicht mehr frei.

Nr. 2 bildet ein "K" aus Balken und Bögen. Das Design ist sicher noch frei. Wenn es ein "K" sein soll und Nr. 1 nicht frei ist, wäre dies mein Favorit.

Nr. 3 bildet jeweils ein K in den beiden Hälften des Schildes. Einmal durch die geflochtenen Bänder (nicht so offensichtlich) und einmal durch das Horn, dass gleichzeitig für die Musikbegeisterung der Familie steht.

Nr. 4 bildet ein K aus Balken und Horn.

Nr. 5. Bildet ein K aus Heroldstücken (links) und ein halbes Rad der Katha-rina als "Doppelung" für den Namen Kata-va und mögliche Etymologie.

Gruss
Dirk

PS Zu meinen Vorschlägen oben könnte ich mir folgendes Oberwappen vorstellen: Wachsender silberner Wolf ein Horn haltend, oder im Fall von Nr. 5. ein Rad haltend.
Ich würde auf kreuzförmige Verzierungen an Hörnern oder Stuhlwangen und auf Kirchenfahnen und Beile verzichten. Auch die Stuhlwange würde ich nur verwenden wenn sie gefällt und nicht zur Bildung des "K" herhalten muss.

Benutzeravatar
joki
Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 23.07.2020, 20:00

Re: Wappenneustiftung Fam. Katava

Beitrag von joki » 31.08.2020, 19:26

Hallo Dirk,
finde deine Vorschläge interessant, No. 2 und 5 besonderes...
Was Horn im Schild betrifft: Dürfte man das vertikal spiegeln, breiteres Teil nach unten und schmaleres nach oben..?
...
Ach die liebe Qual der Wahl...momentan ist nur silberner Wolf im Oberwappen sicher.
...
Herzlichsten Dank und einen schönen Abend !
MfG
Joki

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 860
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Wappenneustiftung Fam. Katava

Beitrag von Tejas552 » 31.08.2020, 22:13

Klar kann man das Horn auch andersherum zeichnen:

Bild

Das mit der Qual der Wahl ist so eine Sache. Die Möglichkeiten sind fast unerschöpflich.

Nr. 1 bildet das "K" gleich zweimal mit Horn nach rechts und Heroldsstücken nach links.
Nr. 2 und 6 haben jeweils eine Flanke um dem Horn mehr Raum zu geben.
Nr. 3-5 sind von meinen ersten Entwürfen übernommen.

Nr. 4 ist natürlich eher extravagant. Die anderen Entwürfe sind etwas konservativer. Mit den Farben kann man natürlich noch spielen. Nr. 6 könnte auch ein goldenes Horn auf blauem Grund zeigen.


Gruss
Dirk

Benutzeravatar
joki
Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 23.07.2020, 20:00

Re: Wappenneustiftung Fam. Katava

Beitrag von joki » 01.09.2020, 19:40

Das Horn wandert definitiv aus dem Schild zum Wolf im Oberwappen.
Das Beil aber würde ich gerne behalten, und/oder ein halbes Rad der Kata(rina)...vieleicht die Figuren mit Heroldstücken kombinieren?
Oder sind zwei Figuren in einem Schild zu viel?
Danke und Gruss :)
MfG
Joki

Benutzeravatar
Kaisertreuer2
Mitglied
Beiträge: 456
Registriert: 24.04.2015, 23:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Wappenneustiftung Fam. Katava

Beitrag von Kaisertreuer2 » 01.09.2020, 20:58

Rad+Beil=

Bild

VG Thorsten

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 860
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Wappenneustiftung Fam. Katava

Beitrag von Tejas552 » 01.09.2020, 22:11

joki hat geschrieben:
01.09.2020, 19:40
Das Horn wandert definitiv aus dem Schild zum Wolf im Oberwappen.
Das ist Schade, weil sich das Horn besonders gut zur Bildung des gewünschten "K" eignet.
joki hat geschrieben:
01.09.2020, 19:40
Das Beil aber würde ich gerne behalten, und/oder ein halbes Rad der Kata(rina)...vieleicht die Figuren mit Heroldstücken kombinieren?
Zeige doch einfach mal eine Skizze.
joki hat geschrieben:
01.09.2020, 19:40

Oder sind zwei Figuren in einem Schild zu viel?
Weniger ist definitiv mehr. Wenn das Beil nicht ein entscheidendes, sinnstiftendes Element in der Familie Katava ist, würde ich es nur wählen wenn es positiv zum Wappen beiträgt.

Ich würde mich auf einen Grundgedanken fokussieren. Wenn es das "K" sein soll, dann würde ich mich darauf konzentrieren und nicht noch versuchen weitere Symbole im Wappen unterzubringen. Es wird davon in aller Regel nicht besser.


Gruss
Dirk

Antworten