Familienwappen Neustiftung

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 1210
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Familienwappen Neustiftung

Beitrag von Gerd H.z.B. » 18.05.2019, 13:13

kalex1946 hat geschrieben:
18.05.2019, 01:08
Aus den Ideen von Dieter und Gerd ist mir auch Folgendes Schildbild eingefallen, wobei ich bewußt schwarz für die kleinere Sturzspitze gewählt habe, um einen gewissen Akzent zu setzen bzw. Pfiff zu geben sowie auf den Aufbau als Blau belegt mit Gold belegt mit Schwarz hinzuweisen.

Bild

Gruß aus South Carolina
Kurt
Blasonieren würde ich es aber anders.
in Blau ein schwarz gefüllter, goldener, eingebogener Sturzsparren, begleitet von zwei goldenen Federn

Beste Grüsse
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd Hruška

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 577
Registriert: 23.08.2016, 16:41
Wohnort: Moore, South Carolina/USA

Re: Familienwappen Neustiftung

Beitrag von kalex1946 » 18.05.2019, 13:22

Hallo Gerd,

Kurz und bündig. Sehr gut. Danke.

Gruß aus SC
Kurt

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3864
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Re: Familienwappen Neustiftung

Beitrag von Markus » 18.05.2019, 16:36

Wow! Nicht schlecht! Aber auf die Schörkel an den Federn würde ich verzichten, dann wird auch deutlicher, dass es Federn sein sollen. Vielleicht könnten wir den Entwurf auch mal ganz ohne Federn sehen? Vielleicht gewinnt er noch durch eine entsprechende Schlichtheit.
Heraldische Grüße
Markus

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 2087
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Familienwappen Neustiftung

Beitrag von GM » 18.05.2019, 18:31

Hmm, schlicht oder eher unverbindlich ... ?
Dann würde es mich vollends an das wappenähnliche Logo eines Fußballvereins erinnern.

Vielleicht tue ich mich aber auch nur schwer mit reinen Heroldsbildern ...

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 577
Registriert: 23.08.2016, 16:41
Wohnort: Moore, South Carolina/USA

Re: Familienwappen Neustiftung

Beitrag von kalex1946 » 18.05.2019, 18:45

Hier mal dann entschnörkelt

Bild

Gruß aus SC
Kurt

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 1210
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Familienwappen Neustiftung

Beitrag von Gerd H.z.B. » 18.05.2019, 20:07

GM hat geschrieben:
18.05.2019, 18:31
Vielleicht tue ich mich aber auch nur schwer mit reinen Heroldsbildern ...
So geht es auf jeden Fall mir. Deshalb auch von mir die Version mit Federn. Diesmal mit Buntstiften gezeichnet weil ich da die Federn besser hinbekomme so wie ich sie gern hätte. Ansonsten das gleiche wie von Kurt nur in meiner Version.

Bild

Beste Grüsse
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd Hruška

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 740
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Familienwappen Neustiftung

Beitrag von Duppauer1 » 18.05.2019, 20:48

Bevor man sich weitere Arbeit macht, solltet ihr abwarten was der Themenstarter mnvogel zu den Sparren, eingebogner Spitze u.ä Vorschlägen überhaupt sagt.
Bisher hat er sich dazu ja noch nicht geäußert!
Bild Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter

mnvogel
Beiträge: 8
Registriert: 16.05.2019, 03:03
Wohnort: Tampa, FL, USA / Nahe Nuernberg wenn in Deutschland

Re: Familienwappen Neustiftung

Beitrag von mnvogel » 18.05.2019, 21:04

Ich habe mich bisher nur nicht geaeussert weil ich ehrlich den Vorgang ein wenig beobachten wollte und mir eine Meinung dazu bilden wollte und viel mit der Sippschaft am kommunizeren war.

Im generellen finde ich alles hier sehr hervorragend und ehrlich gesagt fand es sehr interessant in welche Richtung das Wappen bisher gegangen ist. Der eingelegt Keil is durchaus eine interessante art das V aufzufassen und die Federn sind auch sehr interessant (durchaus besser als meine Eier idee :D ) Nur nich sicher ob ich ein grosser Fan von der Farbe Schwarz fuer die Einlegung bin.

Irgendwie fehlt mir irgendwas im Keil jedoch. Etwas aussagekraeftiges. Nun Familienmitglieder haben daraufhingewiesen das das Wappen zwar auf unseren Namen aufgreift aber keinerlei Bindung zu Heimat oder Handelswerk hat. Ich war nun am Ueberlegen ob man das erreichen koennte ihn dem man etwas auf die in den Keil eingelegte Farbe saetzt.

Wenn es darum geht was man da einlegen sollte, muss ich zugeben das Familienmitglieder zu fragen vllt. meine duemmste Idee seit langem war ;) Der eine denkt man braucht nen Loewen und sollte Bayern signieren, der andere mag eine Idee vom einem Adler oder Jungfrauenadler um Nuernberg zu signieren, und wieder andere wollten doch das man gerne die Kaufmaennische Geschichte der Familie auf der Goldenen Strasse wie auch mit Augsburg und Venedig bedenke. (Falls jemand Ratschlaege hat wie man alle in der Familie gluecklick machen kann, waere ich sehr Ohr). Bin nun fast am denken einfach einen Fluegelloewen (https://www.heraldik-wiki.de/wiki/Fl%C3%BCgell%C3%B6we) oben einzusetzen in den Keil und dann zu sagen das die Fluegel fuer Nuernberg stehen, der Loewe fuer Bayern, und dann als modifizierte Markusloewe das Gesamttier als Hinweis zur Familiengeschichte im Handel hinweisen soll....

Ideen?

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 740
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Familienwappen Neustiftung

Beitrag von Duppauer1 » 18.05.2019, 21:34

Nun ich gebe zu bedenken, das es auch noch eine Helmzier gibt, in die man auch noch einiges hineinpacken kann was Du angeführt hast! Es muß nicht alles in den Schild!
Bild Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 1210
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Familienwappen Neustiftung

Beitrag von Gerd H.z.B. » 18.05.2019, 21:43

Hallo,

ich will nur mal darauf hinweisen das ein Wappen die Familie symbolisieren soll wie der Name und keine Familienchronik ist. Wie Dieter schon schrieb sollte da nicht zu viel hineingepackt werden. Das sieht dann nicht mehr schön aus und wenn man es verkleinert (z.B. als Avatar) wird nicht mehr alles sichtbar. Den geflügelten Löwen könnte man wachsend als Helmzier nehmen, alternativ noch eine Waage als Zeichen für den Handel in den Pranken haltend.

Beste Grüsse
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd Hruška

mnvogel
Beiträge: 8
Registriert: 16.05.2019, 03:03
Wohnort: Tampa, FL, USA / Nahe Nuernberg wenn in Deutschland

Re: Familienwappen Neustiftung

Beitrag von mnvogel » 18.05.2019, 22:32

Durchaus gerechtfertigte Kritik. Habe die 200m Regel hier vergessen.

Nun ja, dann weiß ich wenigstens schon einmal was die Helmzier wird.

Weiß dennoch nicht wie ich mich über das schwarze fühle.
Vielleicht einfach nur ein umgedrehten Sparren in Gold auf Blau, Federn unten eingelegt und oben ein Reichsapfel (oder was die community hier denkt würde dort oben gut aussehen)?

Was denkt ihr?

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 1210
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Familienwappen Neustiftung

Beitrag von Gerd H.z.B. » 18.05.2019, 22:38

mnvogel hat geschrieben:
18.05.2019, 22:32
Was denkt ihr?
Wenns kein schwarz sein soll, kann man es natürlich auch blau lassen. Ich persönlich würde dort nichts mehr hineinnehmen.

Beste Grüsse
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd Hruška

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 577
Registriert: 23.08.2016, 16:41
Wohnort: Moore, South Carolina/USA

Re: Familienwappen Neustiftung

Beitrag von kalex1946 » 19.05.2019, 00:06

Hier dann ein Vergleich nebeneinander

Bild

Gruß aus SC
Kurt

mnvogel
Beiträge: 8
Registriert: 16.05.2019, 03:03
Wohnort: Tampa, FL, USA / Nahe Nuernberg wenn in Deutschland

Re: Familienwappen Neustiftung

Beitrag von mnvogel » 19.05.2019, 00:27

kalex1946 hat geschrieben:
19.05.2019, 00:06
Hier dann ein Vergleich nebeneinander

Bild

Gruß aus SC
Kurt
Kurt,

wuerdest du mir einen Gefallen tun und mal den Keil in komplett Gold zeigen?

Gruss aus Tampa
Markus V.

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 577
Registriert: 23.08.2016, 16:41
Wohnort: Moore, South Carolina/USA

Re: Familienwappen Neustiftung

Beitrag von kalex1946 » 19.05.2019, 02:12

Gerne geschehen

Bild

Gruß aus Upstate SC
Kurt

P:S. Wir sind fast Nachbarn

Antworten