Suche Informationen zum Wappen der Familie Schallenmüller

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4585
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappen Schallenmüller

Beitrag von Joachim v. Roy » 13.02.2019, 19:18

Das 1932 erschienene umfangreiche „Wappenbuch der burgerlichen Geschlechter
der Stadt Bern“ wurde von PAUL BOESCH (auch: BÖSCH), * 1889, + 1969, illustriert,

vgl. https://www.abebooks.it/servlet/BookDet ... id=1&pid=1 .

Es ließe sich denken, daß es sich bei der Signatur unter dem Wappen der Familie
SCHALLENMÜLLER um die Signatur des namhaften Heraldikers PAUL BOESCH handelt
(= der Buchstabe "b" in einem vereinfachten "Wappenschild").

MfG

Kleinschmid
Mitglied
Beiträge: 498
Registriert: 28.02.2010, 19:08

Re: Suche Informationen zum Wappen der Familie Schallenmüller

Beitrag von Kleinschmid » 13.02.2019, 22:55

Denise Kirner hat geschrieben:
13.02.2019, 11:00
... obwohl mein Stammbaum schon sehr umfangreich ist und bis 1596 zurückreicht ...
Dann sollte der Stammvater der Sippe ein Wolff gewesen sein. Die Verbindung zum Zahnarzt:

Wolff Schallenmüller, Hufschmied, *~ 1596, oo 20.4.1644 Barbara ?

- Andreas Schallenmüller, Weber, * ~1644/45 oo 20.11.677 Maria Fischer

- - Johann Thomas Schallenmüller, Tuchmacher, * 11.11.1680, + 28.11.1758, oo 17.6.1721 Anna Maria Eisele

- - - Christian Gottlieb Schallenmüller, Chirurg/Wundarzt, * 15.10.1724, + 3.3.1809, oo 1746 Hedwig Karoline Sturler

- - - - Christian Friedrich Schallenmüller, Wundarzt, * 9.11.1771, + 3.5.1833, oo 1.9.1795 Christina Dorothea Knauß

- - - - - Karl August Schallenmüller, Wundarzt, * 30.10.1814, + 26.7.1879, oo 10.2.1840 Sophie Heinrike Knauß

- - - - - - Immanuel Schallenmüller, Zahnarzt in Bern, * 20.7.1849
Zuletzt geändert von Kleinschmid am 14.02.2019, 10:38, insgesamt 1-mal geändert.

Denise Kirner
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 11.02.2019, 10:02

Re: Suche Informationen zum Wappen der Familie Schallenmüller

Beitrag von Denise Kirner » 14.02.2019, 09:57

Wow, ich bin platt!
Unglaublich auf was für Quellen sie so schnell Zugriff haben..........ich hab es nicht geschafft so schnell die Verbindung zu Wolff herzustellen. Da tatsächlich alle Schallenmüllers in Deutschland von dem einen Wolff abstammen, war mir das klar, aber eben nicht wie! Sensationell!!!
Aber somit ist auch klar, dass dieses Wappen zu einem Zweig gehört, der mit uns nicht mehr in direkter Linie steht. Unser Vorfahr war ein anderer Sohn des Johannes Thomas, ein Eberhard! Wie sein Bruder Christian Gottlieb, ist Eberhard in unserer Linie der erste Arzt einer 200 Jahre bestehenden Wundarztfamilie!

Bin gespannt was die Recherche im Stattsarchiv Stuttgart ergibt. Vl. findet sich dort ja ein Wappen zu unserer Linie!

Ich möchte mich nochmal herzlich bei allen für die tolle Hilfe bedanken! Sie haben so viel Licht in jahrelange Dunkelheit gebacht!

Viele Grüße,
Denise Kirner

Denise Kirner
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 11.02.2019, 10:02

Re: Suche Informationen zum Wappen der Familie Schallenmüller

Beitrag von Denise Kirner » 22.02.2019, 15:13

Hallo an alle!

Jetzt würde ich sie doch nochmal um Hilfe bitten!
Heute kamen die Unterlagen vom Staatsarchiv in Stuttgart. Dabei ist ein Blatt zu dem Schallenmüller Wappen:

http://www.picfront.org/d/9Sud

Ich werd jetzt nicht ganz schlau daraus, denn das obere Wappen sieht nicht so aus wie das was ich habe (mit Aeskulapstab), ist aber sehr ähnlich. Aber die Vorfahrenlinie stimmt so gar nicht mit dem aus Bern überein.

Wolff als Stammvater hatte 3 Söhne:
- Elias (keine Kinder bekannt)
- Balthasar (auf dem Archivblatt mit Nachfahren genannt.......in dieser Nebenlinie gab es keine Ärzte)
- Andreas (unsere Nebenlinie und auch die von der Berner/ Waiblinger Immanuel)

Meine Frage:

- Kann ich auf dem Archiv Auszug erkennen wer das Wappen gestiftet hat?
- Wieso benutzen 2 vollkommen verschiedene Stammlinien das selbe (Grund)wappen?.......die einen nur mit Helmzier, die anderen noch mit Aeskulapstab.

Vielleicht können sie mir ja nochmal weiterhelfen!?

Viele Grüße, Denise Kirner

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 1185
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Suche Informationen zum Wappen der Familie Schallenmüller

Beitrag von Gerd H.z.B. » 22.02.2019, 19:19

Hallo,

Hier wird bei Nachweis Dochtermann 2549/42 erwähnt. Im Generalregister zur Wappenrolle Dochtermann gibt es aber keinen Eintrag zum Namen Schallenmüller. Wenn man jetzt nach der Registrierungsnummer geht, hat das obere Wappen jemand 1942 angenommen nach der Zeichnung im Berner Wappenbuch. Er hat sicher nichts gewusst von dem Äskulapstab und daher den Flug in der Zier gewählt. Das obere Wappen ist also jüngeren Datums gegenüber der Zeichnung aus Bern.
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd Hruška

Denise Kirner
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 11.02.2019, 10:02

Re: Suche Informationen zum Wappen der Familie Schallenmüller

Beitrag von Denise Kirner » 22.02.2019, 20:01

Hallo,

mhhhhhh. Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, gab es zuerst das untere "Berner" Wappen (1890) und dann hat jemand 1942 dieses Wappen genommen und es noch mit einer Helmzier usw. "aufgehübscht".

Was ich daran nicht verstehe ist, das der 1890 und der 1942 das "gleiche" Wappen verwendet haben, aber nicht aus einer direkten männlichen Stammfolge stammen........sondern sich die Linien schon ca. 1650 getrennt haben.

Wird der Wappenstifter Normalerweise nirgends vermerkt?

Viele Grüße, Denise Kirner

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 1185
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Suche Informationen zum Wappen der Familie Schallenmüller

Beitrag von Gerd H.z.B. » 22.02.2019, 20:15

Der Wappenstifter steht bei der Wappenrolle Dochtermann immer unten auf der Seite. Da ich aber keinen Eintrag gefunden habe, vermute ich das der als letzter angegebene Max das Wappen 1942 für sich und seine angegebenen Vorfahren und die Nachfahren gestiftet hat.
Er hat wohl nachgewiesen das die Berner Linie und seine Linie den gleichen Vorfahren haben und durfte deshalb das Wappen verwenden mit den zugefügten Decken und der Zier.
Das ist jetzt aber nur meine Vermutung.

Ich habe die Zeichnung des oberen Wappens mit einigen in der Wappenrolle Dochtermann verglichen. Es ist auf jeden Fall eine Zeichnung die in der Form der Decke auch dort einigen entspricht, womit das seine Richtigkeit haben dürfte dass das Wappen dort so registriert wurde.
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd Hruška

Denise Kirner
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 11.02.2019, 10:02

Re: Suche Informationen zum Wappen der Familie Schallenmüller

Beitrag von Denise Kirner » 22.02.2019, 20:49

Danke für die schnelle Antwort!

Das hört sich auch wirklich plausibel an!
Aber "darf" man oder "durfte" man damals/heute so einfach ein Wappe benutzen, wenn man 1650 mal einen gemeinsamen Vorfahren hatte? Wenn man es ganz genau nimmt,ist unsere Schallenmüller Linie näher mit der Berner verwandt, als die von Max Schallenmüller.

Viele Grüße, Denise Kirner

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 1185
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Suche Informationen zum Wappen der Familie Schallenmüller

Beitrag von Gerd H.z.B. » 22.02.2019, 20:55

Man müsste heute nachweisen das dieser Vorfahre das Wappen bereits geführt hat. Ich glaube nicht das Max Schallenmüller das konnte. Es wurde wohl einfach glaubhaft erklärt dass das Wappen schon immer in der Familie existierte und so hat man ihm das halt erlaubt es so eintragen zu lassen.
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd Hruška

Denise Kirner
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 11.02.2019, 10:02

Re: Suche Informationen zum Wappen der Familie Schallenmüller

Beitrag von Denise Kirner » 22.02.2019, 20:56

Das hab ich eben gelesen:

Dochtermann gründete 1937 das sogenannte Wappenarchiv Dochtermann, das 1977 in die Wappenarchiv Stuttgart GmbH umgewandelt wurde. Seine Wappenrolle Dochtermann erschien von 1946 bis 1991 in 28 Bänden mit ca. 2.500 Wappen. Die Angaben zu den in der Wappenrolle registrierten Wappen gingen immer auf den ältestbekannten Vorfahren zurück.

Aber sagt das was darüber aus, wer das Wappen führen/benutzen darf?

Denise Kirner
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 11.02.2019, 10:02

Re: Suche Informationen zum Wappen der Familie Schallenmüller

Beitrag von Denise Kirner » 22.02.2019, 20:59

Gerd H.z.B. hat geschrieben:
22.02.2019, 20:55
Man müsste heute nachweisen das dieser Vorfahre das Wappen bereits geführt hat. Ich glaube nicht das Max Schallenmüller das konnte. Es wurde wohl einfach glaubhaft erklärt dass das Wappen schon immer in der Familie existierte und so hat man ihm das halt erlaubt es so eintragen zu lassen.
D.h. ich müsste rausfinden, ob Wolff Schallenmüller dieses Wappen schon geführt hat!?

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 1185
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Suche Informationen zum Wappen der Familie Schallenmüller

Beitrag von Gerd H.z.B. » 22.02.2019, 21:03

So ist es.

Dem Schreiben nach ist als erster Ahn des neugestifteten Wappens von 1942 ein Wolfgang eingetragen. Das heißt, das alle seine Nachfahren die den Namen Schallenmüller führen dieses Wappen führen dürfen.
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd Hruška

Denise Kirner
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 11.02.2019, 10:02

Re: Suche Informationen zum Wappen der Familie Schallenmüller

Beitrag von Denise Kirner » 22.02.2019, 21:27

Okay, interessant.

Haben sie eine Idee wie ich da an weitere Informationen kommen könnte?

Wolfgang Schallenmüller lebte um 1627 in Hörbach/ Vorchdorf (Oberösterreich), war vor 1653 Bestandsschmied in Kirchschlag (Niederösterreich) und kam 1653 als Exulant nach Röckingen (Franken).

Wo könnte ich da ansetzen?

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 1185
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Suche Informationen zum Wappen der Familie Schallenmüller

Beitrag von Gerd H.z.B. » 22.02.2019, 21:58

Da wird es schwierig. Man müsste in örtlichen Archiven danach suchen. Ob aber ein Schmied ein Wappen führte ist eher unwahrscheinlich. Aber wie ich schon schrieb, kann das Wappen von 1942 von allen namenstragenden Nachfahren des Wolfgang geführt werden.
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd Hruška

Denise Kirner
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 11.02.2019, 10:02

Re: Suche Informationen zum Wappen der Familie Schallenmüller

Beitrag von Denise Kirner » 22.02.2019, 22:32

Danke für die Hilfe!

Dann schau ich mal, wie ich mit den neuen Erkenntnissen umgehe!

Schönen Abend, Denise Kirner

Antworten