Was sind das für zwei alte Adelswappen?

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
homunich
Beiträge: 2
Registriert: 21.12.2018, 14:12

Was sind das für zwei alte Adelswappen?

Beitrag von homunich » 21.12.2018, 14:52

Guten Tag,
ich komme hier nicht weiter: Die beiden Wappen sind in eine Schraubmünze aus dem Jahr 1654 (Archidux Aust Ferdinand Carol) eingemalt. Ich nehme an, es geht um eine Vermählung. Das Etui zeigt den Namen "Clara" und eine Grafenkrone.
Evtl. besteht eine Verbindung zum Grafengeschlecht Basselet de LaRosée
Ich bin gespannt!
https://picload.org/view/dccdwpoc/rosenwappen.jpg.html
https://picload.org/view/dccdwpoi/taubenwappen.jpg.html

homunich
Beiträge: 2
Registriert: 21.12.2018, 14:12

Re: Was sind das für zwei alte Adelswappen?

Beitrag von homunich » 18.01.2019, 14:34

Kann mir hier tatsächlich niemand helfen? Oder wo könnte ich noch recherchieren? Danke!

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3708
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Was sind das für zwei alte Adelswappen?

Beitrag von Frank Martinoff » 18.01.2019, 15:18

.... versuch's mal bei der "International Heraldry Society" Facebook .... ;) :idea:

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 475
Registriert: 23.08.2016, 16:41
Wohnort: Moore, South Carolina/USA

Re: Was sind das für zwei alte Adelswappen?

Beitrag von kalex1946 » 18.01.2019, 15:39

Falls französisch, dann in Rietstap (online zu finden) bzw. bei euraldic suchen, Blason allerdings auf Französisch

Gruß aus SC
Kurt

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4461
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Unbekannte Adelswappen

Beitrag von Joachim v. Roy » 18.01.2019, 16:20

Auch im französischen Sprachbereich ließen sich die beiden Wappen
nicht näher bestimmen. - Ein Zusammenhang zwischen den beiden Wappen
und den Grafen Basselet de La Rosée bzw. den mit ihnen verwandten Familien
war - nach Durchsicht verschiedener "Gothaischer Genealogischer Taschenbücher
der Gräflichen Häuser" - nicht zu erkennen.

Freundliche Grüße vom Rhein

Antworten