Altes Wappen gefunden

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Claudia Wolski
Beiträge: 8
Registriert: 21.10.2018, 15:19

Altes Wappen gefunden

Beitrag von Claudia Wolski » 21.10.2018, 15:49

Hallo, ich habe ein Wappen meines Ur-Ur-Ur-Opas vorliegen. Johannes Hupka war sein name und stammt wahrscheinlich aus Machov (heute Tschechien). Jedoch kommen meine Oma und ich bei der Suche nach Informationen nicht weiter. Die originalen Farben kenne wir nur ungefähr und fragen uns natürlich, was dieses Familienwappen für Bedeutungen mit sich trägt. Wir wissen nichtmal, wo genau wir unsere Suche nach Informationen starten sollen. Anbei ist ein mal eine Zeichnung von seinem Enkel, der das Wappen 1935 grob von einer Zigarettendose oder einer Taschenuhr abgezeichnet hatte. Die bisherigen Informationen stammen von seiner jüngeren Schwester Maria Hauschke, die 2015 verstarb. Es sind unsere Vorfahren und genau aus diesem Grund haben wir so großes Interesse darüber etwas heraus zu finden.
Danke im Voraus für jegliche Infos.
M.f.G
Claudia

https://www.imagebanana.com/s/1217/BU0Juf7m.html
https://www.imagebanana.com/s/1217/PH8RIjgA.html
Zuletzt geändert von Claudia Wolski am 21.10.2018, 16:00, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 399
Registriert: 23.08.2016, 16:41

Re: Altes Wappen gefunden

Beitrag von kalex1946 » 21.10.2018, 15:59

Hallo Claudia und Wilkommen im Forum

Um Bilder einzustellen biite hier lesen.

Bilder in Beiträge einfügen

viewtopic.php?f=13&p=56687&sid=fbf47fac ... a25#p56687

Du muß einen Link von einem Bildhoster benutzen, z. B. www.imagebanana.com oder einem anderen.
Bitte nochmals versuchen.

Gruß aus South Carolina

Kurt

Claudia Wolski
Beiträge: 8
Registriert: 21.10.2018, 15:19

Re: Altes Wappen gefunden

Beitrag von Claudia Wolski » 21.10.2018, 16:01

Ja habe meinen Beitrag nochmals überarbeitet, vielen Dank. :)

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 599
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Altes Wappen gefunden

Beitrag von Duppauer1 » 21.10.2018, 16:03

Hallo Claudia,

um ein Bild hier einzustellen musst Du einen Bildhoster verwenden.
Z.B. http://www.picfront.org/index.php?language=de
Geh dort auf "Datei auswählen" hier kommst zumeist als erstes Werbung, klick die einfach weg.
Dann wähle das Bild in der Datei auf Deiner Festplatte aus und geh auf den grünen Pfeil rechts im Feld, die Datei wird hochgeladen. Dann wähle dort in der Maske Code für Foren aus, kopier den Link und setz ihn in deiner Anfrage hier im Forum ein.
So müsste es klappen.

MfG
Dieter

Claudia Wolski
Beiträge: 8
Registriert: 21.10.2018, 15:19

Re: Altes Wappen gefunden

Beitrag von Claudia Wolski » 21.10.2018, 16:06

Kann man die Links in meinem Beitrag nicht öffnen? :?: :roll:

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 599
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Altes Wappen gefunden

Beitrag von Duppauer1 » 21.10.2018, 16:09


Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 970
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Altes Wappen gefunden

Beitrag von Gerd H.z.B. » 21.10.2018, 16:12

Hallo Claudia,

die Links funktionieren. Das Wappen entspricht dem Eintrag in Siebmacher's großen und allgemeinen Wappenbuch, Bd. 5 (Bürgerliche Geschlechter Deutschlands und der Schweiz), 4. Abt., S. 59, Tafel 68

siehe hier:
https://wappen.weebly.com/uploads/5/8/4 ... a_orig.png

Wie ich sehe hat es Dieter auch schon gefunden. :wink:
Mit Grüssen Gerd
Bild

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 599
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Altes Wappen gefunden

Beitrag von Duppauer1 » 21.10.2018, 16:28

Die farbliche Zeichnung passt nicht zu der Beschreibung im Siebmacher.
Wahrscheinlich hat der Zeichner, da für das Bild ja keine farbliche Vorlage vorlag, einfach nach Gutdünken coloriert, oder das grau-blau des Schildes soll der Farbe silbern/weiß entsprechen.

Nun ist es aber so, Namensgleichheit bedeutet nicht gleich Wappengleichheit!
Das soll heisen das Du nur das Wappen führen darfst
1. wenn Du noch den Namen Hupka trägst, denn Name weg=Wappen weg, wenn Du jetzt Müller heist (auch wenn deine Vorfahren Hupka's sind), kannst Du ja nicht das Wappen Hupka führen. Das Wappen ist immer an den Namen gebunden!
2. Du nachweisen kannst das Du mit dem Wappenstifter Nicolaus Conrad Hupka aus Frankfurt, oder einen seiner Nachfahren in
direkter männlicher Stammfolge
verwandt bist.

Hat Deine Familie denn Beziehungen zu Frankfurt?
Zuletzt geändert von Duppauer1 am 21.10.2018, 16:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 970
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Altes Wappen gefunden

Beitrag von Gerd H.z.B. » 21.10.2018, 16:30

Noch ein Zusatz:

Es gab in Böhmen ein am 4.7.1506 durch König Vladislav verliehenes Wappen an Simon Hubka mit dem Prädikat "von Czernczitz".

Des weiteren gab es eine Erhebung in den Österreichischen Adelsstand durch Ah. Entschließung vom 1.8., Diplom Wien 8.12.1917 für die Witwe des Gustav HUBKA, k. k. Evidenzhaltungsdirektor, Josephine HUBKA, geborene SCHÖCH und Söhne Gustav, k. u. k. Oberleutnant, Heinrich, k. u. k. Hauptmann, Josef, k. u. k. Oberleutnant, Karl, k. u. k. Oberleutnant der Reserve, und Alfred HUBKA, k. u. k. Oberleutnant der Reserve mit Wappenverleihung.

Beide Wappen sehen aber anders aus.
Mit Grüssen Gerd
Bild

Claudia Wolski
Beiträge: 8
Registriert: 21.10.2018, 15:19

Re: Altes Wappen gefunden

Beitrag von Claudia Wolski » 21.10.2018, 16:41

Vielen Dank für die schnellen antworten. :D
Wissen sie vielleicht, wo ich noch weitere Informationen über die nähere Bedeutung der Farben und Gegenständen herausfinden könnte. Wir suchen schon seit Jahren nach Infos, wirklich vielen Dank!! :wink:

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 970
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Altes Wappen gefunden

Beitrag von Gerd H.z.B. » 21.10.2018, 16:47

Zu Bedeutung von Farben und Symbolen kann nur der Wappenstifter etwas sagen und wenn der nichts hinterlassen hat, ist alles andere nur Spekulation.
Mit Grüssen Gerd
Bild

Claudia Wolski
Beiträge: 8
Registriert: 21.10.2018, 15:19

Re: Altes Wappen gefunden

Beitrag von Claudia Wolski » 21.10.2018, 16:48

Wir haben leider keinerlei Beziehungen in Frankfurt selber. Wir müssen mal nach alten Stammbäumen oder weiteren Informationen suchen um da näheres zu erfahren. In dem was uns bekannt ist, sind alle unsere vorfahren die in dieses männliche Raster fallen im Krieg gefallen (wissen wir aus alten Briefen die wir noch haben).

Claudia Wolski
Beiträge: 8
Registriert: 21.10.2018, 15:19

Re: Altes Wappen gefunden

Beitrag von Claudia Wolski » 21.10.2018, 16:57

Wir versuchen gerade weitere Infos über Nicolaus Conrad Hupka herauszufinden um vielleicht eine Verbindung zu unserer Familie herzustellen. Die einzige Information die wir zur Familie Hupka ab ca 1880 haben ist, dass sie sehr wohlhabend waren.

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 599
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Altes Wappen gefunden

Beitrag von Duppauer1 » 21.10.2018, 17:43

Was gibt es über die Familie Hupka von 1880 zu berichten ???

Ich sag ja immer wenn es hier im Forum um die Erforschung des männlichen Stammbaumes geht "Schritt für Schritt zurück" :!:
Also Du hast ja die Geburtsdaten Deines Opas, der müsste auch die Geburtsdaten und den Geburtsort seines Vater/Deines Urgroßvaters) oder dessen Sterbedatum/-ort wissen. Wenn nicht besorgt euch die Sterbeurkunde oder Heiratsurkunde Deines Urgroßvaters, dort sind Gebutsdatum und Geburtsort vermerkt.

Da die Familie aus Tschechien stammt, ist die Suche noch den Vorfahren etwas einfacher als in Deutschland.
In Tschechien sind viele Kirchenbücher digitalisiert worden und von den verschiedenen Gebietsarchiven online gestellt worden.
Hier kann man ganz gut von zu Hause aus forschen.
Also frag deinen Großvater nach den Geburtsdaten , Geburtsort und der Religionszugehörigkeit seines Vaters.
Hier Könnten wir dann evtl weiter ansetzen, sofern die Kirchenbücher nicht mehr dem Datenschutz unterliegen.
Wichtig ist es auch alle noch lebende Angehörige zu befragen, und alles in einem Buch festzuhalten. Also so viel wie möglich Informationen in der Verwandtschaft sammeln ! Herkunstsorte, Berufe, merkwürdige Gegebenheiten in der Familie, Überlieferungen, selbst wenn sie sich später als falsch herausstellen sollten. Eben alles was mit der Familiengeschichte zusammenhängt.
Frag in der Familie nach Geburts-Heirats-Sterbeurkunden, häufig liegt bei irgend einem Verwandten auch ein sogenannter Ariernachweis/Ahnenpass aus der Zeit des 3 Reiches vor.

Selbst wenn es sich heraustellt , das ihr nicht für das eingestellte Wappen Hupka führungsberechtigt seit, ist Ahnenforschung äusserst spannent und man kann viel über die Familie erfahen. Ich sag ja immer "Bei der Ahnenforschung wird die Verwandtschaft immer größer" :wink:

MfG
Dieter

Kleinschmid
Mitglied
Beiträge: 392
Registriert: 28.02.2010, 19:08

Re: Altes Wappen gefunden

Beitrag von Kleinschmid » 22.10.2018, 08:44

Ein zeitgenössiges (1757) Gemälde aus dem Frankfurter Goethe-Museum zeigt im Hintergund das Wappen des Frankfurter Bürgermeisters Hupka. Siehe hier oder hier.

Antworten