Wappen nachgezeichnet

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
Benutzeravatar
thomas.p
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 26.02.2015, 08:20

Wappen nachgezeichnet

Beitrag von thomas.p » 11.10.2018, 14:28

Hallo zusammen,
Ich habe ein Wappen nachgezeichnet was in der Wappenrolle Dochtermann eigetragen ist, und ich habe bei pro heraldica eine Anfrage gemacht ob ich eine Kopie vom Wappen haben könnte, und dahat man mir gesagt das es in der Akte kein Wappen gibt, sondern nur noch die Beschreibung.
Ich habe es dann selber nachgezeichnet anhand des kleinen Bildes aus dem Dochtermann General Register und wollte eure Meinung darüber haben.
Danke euch

https://abload.de/image.php?img=ohnewulstv4mcs6.jpg Wappen Nachzeichnung

https://abload.de/image.php?img=dochter ... g7ecx2.jpg General Register
Zuletzt geändert von thomas.p am 12.10.2018, 15:26, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 945
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Wappen nachgezeichnet

Beitrag von Gerd H.z.B. » 11.10.2018, 18:24

Hallo Thomas,

bis auf ein Detail habe ich nichts zu bemängeln. Zur Abgrenzung der roten und weißen Flächen müssten da noch schwarze Konturlinien sein. Ansonsten ist es aus meiner Sicht völlig in Ordnung so.

Es kann schon sein das es keine Abbildung weiter dazu gibt. Ich habe im Generalregister von Band 28 keinen Eintrag zum Namen gefunden.

Dein Avatar dürfte ja das in der DWR Bd.57 eingetragene Wappen sein. :wink:
Mit Grüssen Gerd
Bild

Benutzeravatar
thomas.p
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 26.02.2015, 08:20

Re: Wappen nachgezeichnet

Beitrag von thomas.p » 11.10.2018, 18:44

Hallo Gerd danke dir, das wappen was ich gezeichnet habe ist von einer nebenlinie von mir und das Wappen in meinem Avatar das Führe ich auch und bin auch da eingetragen.

die Pfanne oben im flügel müste die nicht in weis sein, wie ich gerade gelesen habe steht da pfahlweis gestelter Pfanne, und die konturen mache ich noch.

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 945
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Wappen nachgezeichnet

Beitrag von Gerd H.z.B. » 11.10.2018, 18:55

thomas.p hat geschrieben:
11.10.2018, 18:44
die Pfanne oben im flügel müste die nicht in weis sein, wie ich gerade gelesen habe steht da pfahlweis gestelter Pfanne, und die konturen mache ich noch.
Golden ist schon richtig, denn da steht: ...belegt mit der pfahlweis gestellten Pfanne des Schildes...und die im Schild wird ja als golden blasoniert.
Mit Grüssen Gerd
Bild

Benutzeravatar
thomas.p
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 26.02.2015, 08:20

Re: Wappen nachgezeichnet

Beitrag von thomas.p » 11.10.2018, 20:32

So Wappen wurde aktualisiert mit Konturlinien

https://abload.de/image.php?img=ohnewulstv4mcs6.jpg
Zuletzt geändert von thomas.p am 12.10.2018, 15:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 575
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Wappen nachgezeichnet

Beitrag von Duppauer1 » 12.10.2018, 14:00

Sehr schön!

Wenn man will, kann man jetzt noch bei den Größenverhältnissen Schild-Helm-Helmzier die 3:2:3 Regel zur Anwendung bringen. Aber die ist ja so in der WRD auch nicht wiedergegeben.
Ist halt Geschmackssache.

Noch etwas ist mir aufgefallen in der WRD haben wir keinen Helmwulst!

Die Schindelung stimmt nicht, Du musst von oberen Schildrand mit gleich großen Feldern beginnen,siehe Dochtermann, die natürlich nach unten an den Seitenrändern abnehmen.
Dochtermann beginnt oben bei der Schindelung mit 4 Feldern, Du mit 5 Feldern.
An der senkrechten Mittellinie des Schildes verlaufen bei Dochtermann 8 Felder, bei Dir 10 Felder.
Natürlich schreibt Dochtermann in der Blasonierung, nur rot silbern quer geschindelt, das kann man nun auslegen wie man will. Aber so wie bei Dochtermann, wirkt das ehr schon durch die Schindelung unruhige Schildbild, durch die geringere Anzahl der Felder etwas ruhiger.

Die Pfanne liegt bei der Dochtermannzeichnung etwas besser im Feld. In der Blasonierung steht ja schräg rechts liegend , also praktisch wie ein Schrägbalken (Schrägrechtsbalken).
Wenn du dann eine Diagonale von der bildlich linken oberen Ecke zum unteren rechten Schildrand ziehst und legst darauf die Pfanne, so müsste die Diagonale genau in der Mitte der Pfanne verlaufen.
Ich finde so würde das ganze Schildbild ruhiger und harmonischer aussehen.

MfG
Dieter

Benutzeravatar
thomas.p
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 26.02.2015, 08:20

Re: Wappen nachgezeichnet

Beitrag von thomas.p » 12.10.2018, 15:25

Hallo Duppauer1

habe es gerade noch mal Überarbeitet ohne Helmwulst, vier Felder, Pfanne Schräg gestelt und die Konturen etwas Dicker gemacht

https://abload.de/image.php?img=ohnewulstv4mcs6.jpg

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 575
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Wappen nachgezeichnet

Beitrag von Duppauer1 » 12.10.2018, 17:24

Na das ging ja flugs! :D

Deutlich besser, aber noch nicht richtig!
In der Blasonierung des Wappens in der WRD steht rot-silbern quer geschindelt.
Bei Dir ist aber jetzt eine silber-rote quer Schindelung zu sehen!
Du mußt also bildlich links oben (heraldisch rechts) mit einem roten Feld im Schild anfangen.

Auch die Stellung der Pfanne gefällt mir noch nicht so.
Die Diagonale sollte genau durch die Mitte der runden Pfanne gehen und auch der Pfannenstiel sollte auf der Diagonalen zum liegen kommen.
Ich kann ja nun leider nicht zeichnen, aber ich war so frei und hab dir mal 2 Diagonale in das Wappen eingezeichnet auf der das Kreisrund der Pfanne und der Pfannenstiel mittig zum liegen kommen sollten.
Du kannst auch eine Diagonale zwischen den beiden Vorschlägen wählen.

Bild

Aber das ist nur meine Meinung!

MfG
Dieter

Benutzeravatar
Billet
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 23.01.2015, 20:11
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Wappen nachgezeichnet

Beitrag von Billet » 13.10.2018, 07:13

hm ...
wenn schon Änderungen, dann bitte auch die "Pfanne"
in der Helmzier auf schräg stellen. :wink:
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
Burkhard
Beiträge: 2
Registriert: 05.02.2017, 11:06

Re: Wappen nachgezeichnet

Beitrag von Burkhard » 13.10.2018, 10:02

Billet hat geschrieben:
13.10.2018, 07:13
hm ...
wenn schon Änderungen, dann bitte auch die "Pfanne"
in der Helmzier auf schräg stellen. :wink:
Nun, im Blason heißt es: "... belegt mit der pfahlweis gestellten Pfanne des Schildes." :wink:

Benutzeravatar
Billet
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 23.01.2015, 20:11
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Wappen nachgezeichnet

Beitrag von Billet » 13.10.2018, 14:07

Oh ...
natürlich, Blason geht vor.
Sorry, hab ich total überlesen. :oops:
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
thomas.p
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 26.02.2015, 08:20

Re: Wappen nachgezeichnet

Beitrag von thomas.p » 13.10.2018, 15:31

Danke an alle ich hoffe das das Wappen jetzt so fertig ist
hier der Neue Link

https://www.imagebanana.com/s/1209/mzcOoDno.html

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 945
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Wappen nachgezeichnet

Beitrag von Gerd H.z.B. » 16.10.2018, 10:39

Alles richtig gemacht! :)
Mit Grüssen Gerd
Bild

Antworten