Familienwappen Steinhart - Authentizität?

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
Steinhart
Beiträge: 1
Registriert: 22.06.2018, 07:48

Familienwappen Steinhart - Authentizität?

Beitrag von Steinhart » 22.06.2018, 08:17

Ein freundliches Hallo an alle,

ich bin auf ein Wappen meiner Familie gestoßen und habe mich gefragt wie authentisch es ist. Und eventuell aus welcher Zeit es stammen könnte, bzw. ob eine Geschichte hierzu existiert.
Habe mich bisher nur wenig mit der Heraldik beschäftigt. Frage mich jedoch ob solch eine Hornform der Helmzier existiert oder ob auch beispielsweise die Helmwulst wie auf der schwarz/weiß Darstellung aufeinander zulaufen kann. Oder können solche Details im Laufe der Zeit durch künstlerische Eigenheiten sich leicht verändern?
Ich würde das Wappen gerne neu zeichnen lassen und hätte hierzu gerne Input wie eine authentische Umsetzung erfolgen sollte.
Und hauptsächlich frage ich mich auch ob das Wappen "echt" ist und aus welcher Zeit es stammen könnte.
Bisher habe ich zu meinem Familiennamen, in Verbindung mit Wappen, nur folgendes im Generalindex gefunden:
Name: Steinhart - Ort:Württemberg - Wappenwerk: BGL - Band: 13 - 0 - 0 - Seite: 95 - Tafel: 39

Wie ich hierauf zugreifen kann ist mir jedoch ein Rätsel :)

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

Bild

Bild

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6655
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Familienwappen Steinhart - Authentizität?

Beitrag von Claus J.Billet » 22.06.2018, 09:02

Vorgenannte Familie "Steinhart" ist eingetragen, mit Wappen,
in der mir vorliegenden Sammlung Siebmacher,
Bd. 13, Teil 5, N.F. Abtl. 2, Seite 95, Tafel 39

Hier der Eintrag:
http://www.wappen-billet.de/Kunden/Steinhart1.jpg

Sorry
mein Scanner streikt gerade mal wieder,
kann die Wappen-Abbildung erst später senden.
:oops:
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 979
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Familienwappen Steinhart - Authentizität?

Beitrag von Gerd H.z.B. » 22.06.2018, 10:23

Hier ist die Abbildung:

https://wappen.weebly.com/uploads/5/8/4 ... t_orig.png

Mit dem Text dazu kann ich leider nicht dienen. Da kann Herr Billet sicher gern weiterhelfen.
Mit Grüssen Gerd
Bild

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6655
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Familienwappen Steinhart - Authentizität?

Beitrag von Claus J.Billet » 22.06.2018, 10:32

@ Gerd H.z.B
herzlichen Dank für die Wappen-Abbildung :lol:

Jetzt muß der Fragesteller nur noch den lückenlosen Nachweis der Zugehörigkeit
zur wappenführenden Familie Steinhart erbringen,
dann steht einer Nutzung des Wappen wohl nichts mehr im Wege. :lol:
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4392
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Familienwappen Steinhart

Beitrag von Joachim v. Roy » 22.06.2018, 14:03

S t e i n b o c k h ö r n e r als Helmzier findet man z.B. auf dem Stammwappen der MARKGRAFEN
VON BADEN, anfangs besteckt mit Lindenblättern, vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Wappen_Badens
(auch in der „Zürcher Wappenrolle“ sind mit Lindenblättern besteckte Steinbockhörner und keine „Büffel-hörner“ zu sehen).

Sehr schön sind hier http://www.picfront.org/d/9O6i die Steinbockhörner gezeichnet, allerdings sollte
das Schwert nicht auf dem Helmwulst „balanzieren“.

MfG

Antworten