Wer Kann Helfen !

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Placebo
Beiträge: 3
Registriert: 06.04.2018, 09:55

Wer Kann Helfen !

Beitragvon Placebo » 06.04.2018, 11:03

Ich bin stolzer Besitzer dieser Truhe ,mich Interessieren die Wappe von " Anno 1740 " ,wer hat dazu informationen bzw. kann mir helfen.
https://www.imagebanana.com/s/1019/AaGY58vA.html
https://www.imagebanana.com/s/1019/JVSZs16i.html
https://www.imagebanana.com/s/1019/6J51sTiK.html

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4321
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Wer Kann Helfen !

Beitragvon Jochen » 06.04.2018, 11:11

Hier ist die Anfrage besser aufgehoben.

Nichtsdestoweniger: Willkommen bei Heraldik im Netz !
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 23.08.2016, 16:41

Re: Wer Kann Helfen !

Beitragvon kalex1946 » 14.04.2018, 13:52

Hallo Placebo und Wilkommen im Forum,

Das Wappen mit dem offenem Flug und Schuhleisten ist wohl das derer von Lehsten

https://de.wikipedia.org/wiki/Lehsten_(Adelsgeschlecht)

Bild

Wenn die beiden Wappen an der Truhe als "Allianzwappen" zu verstehen sind, dann wäre das optisch rechts angebrachte Wappen das der Frau und das optisch links das des Ehemannes. Hier müssen die Genealogen einspringen.

Gruß aus South Carolina

Kurt

Placebo
Beiträge: 3
Registriert: 06.04.2018, 09:55

Re: Wer Kann Helfen !

Beitragvon Placebo » 14.04.2018, 15:43

Hallo Kurt , Danke für diese Info -da ich absolut keine Ahnung habe ,habe ich diese Schuhleisten garnicht als das erkannt. ich habe ich wenigsten einenAnsatz weiter zu suchen, DANKE.
Grüße aus Eisenach

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 23.08.2016, 16:41

Re: Wer Kann Helfen !

Beitragvon kalex1946 » 14.04.2018, 16:18

Hallo Placebo,

ich hoffe, daß mit diesem einen Wappen und dem Datum von 1740 einige der Geneaologen hier im Forum die zweite Hälfte des Ehepaars identifiziern kann.

Gruß aus South Carolina

Kurt

Kleinschmid
Mitglied
Beiträge: 372
Registriert: 28.02.2010, 19:08

Re: Wer Kann Helfen !

Beitragvon Kleinschmid » 14.04.2018, 17:36

Vielleicht sind hier doch mehr die Heraldiker gefragt ...

Es könnte sich um eine Aussteuer/Mitgift - Truhe handeln. Dann wären es womöglich die Wappen der Brauteltern. Von der Jahreszahl paßt Magdalene Ilsabe Sibylla von Lehsten, die am 21.10.1740 einen Friedrich Ludwig von Vieregge heiratete. Ihre Eltern waren Georg Heinrich von Lehsten und Margarethe Ernestine v. Schack. Das Lehsten-Wappen wurde hier ja bereits erkannt. Wie sieht es mit dem Schack'schen Wappen aus?
Bild

Die Schildfarben sind problematisch und zeigt das Wappen auf der Truhe nur eine Lilie oder sind es zwei (gespiegelt)?

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 23.08.2016, 16:41

Re: Wer Kann Helfen !

Beitragvon kalex1946 » 14.04.2018, 19:58

Ich glaube, daß Herr Kleinschmid das Rätsel gelöst hat, denn das Vieregge'sche Wappen ist es nicht

Bild

Gruß aus South Carolina

Kurt

Kleinschmid
Mitglied
Beiträge: 372
Registriert: 28.02.2010, 19:08

Re: Wer Kann Helfen !

Beitragvon Kleinschmid » 15.04.2018, 11:49

Für mich ist die Sache noch nicht ganz rund ...
In der Schack'schen Familienchronik wird auch auf das Wappen bzw. die erhaltenen Siegel eingegangen. Es heißt dort: "Der Fuss der Lilie erscheint nämlich nicht, wie üblich, verkürzt, sondern in derselben Grösse und demselben Bilde dargestellt, wie der obere Kelch. Man könnte diese Form im Gegensatz zu der einfachen heraldischen Form gewissermassen als eine nach unten zu wiederholte und daher doppelte Lilie bezeichnen."
Das paßt zweifelsohne zu unserer Truhe. Es gibt auch eine Variante des Wappens, mit geteilter Lilile und dann verwechselten Farben. Was es aber eben nicht bei den Schacks gibt: Eine vollständig rote Lilie auf weißem Grund. Das paßt nicht zur Darstellung auf der Truhe.

Über die Lesthen scheint es zudem keine Familienchronik zu geben - bleibt der Gotha, hier die Reihe der uradligen Häuser (AA), Jg. 1910, mit der Stammreihe. Der ist nicht online, müßte also ggf. in einer größeren Bibliothek auf eine andere Trauung von 1740 hin überprüft werden.

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 23.08.2016, 16:41

Re: Wer Kann Helfen !

Beitragvon kalex1946 » 15.04.2018, 20:31

@ Kleinschmid - Wie bestimmt bekannt

Die in der Schack'schen Familienchronik beschriebene Darstellung der Lilie, wo der Fuß den Kelch spiegelt, wird zwar auch in diversen Siebmacher-Bänden wiedergegeben, allerdings öfters in verwechselter Tinktur, wie die bei Siebmacher CERL zu findenden u.a. Einträgen und Bilder zeigen

Hannöverischer Adel - zweierlei blasoniert, auf der Tafel nur nach dem 1. Blason dargestellt

Bild

Bild

Pommerischer Adel (ganz unten rechts in verwechselter Tinktur)

Bild

Sächischer Adel

Korrektur aus Ergänzungsband

Bild

Bild

Im Siebmacher Mecklenburgischer Adel wird auch der Schild ganz rot und die Lilie ganz silber blasoniert und auch so auf der Tafel dargestellt

Bild

Bild

Vielleicht wurden die Wappen auf der Truhe irgendwann falsch übermalt?

Letztendlich ist die Welt durch die Rotation auf ihrer Achse auch nicht ganz rund, sondern am Nord- und Südpol etwas abgeflacht, und wir können dies nicht ändern.

Nichtdestotrotz tolle Leistung zur Identifizierung deinerseits Herr Kleinschmid.

Gruß aus South Carolina

Kurt

Placebo
Beiträge: 3
Registriert: 06.04.2018, 09:55

Re: Wer Kann Helfen !

Beitragvon Placebo » 20.04.2018, 11:12

ich bedanke mich für die aufklärenden Informationen die ich von Ihnen erhalten habe
und wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg. !

Grüße aus Eisenach


Zurück zu „Heraldik-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron