Suche Wappenbeschreibung Ritter von Kink

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

heraldryonthe(dot)net
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 18.09.2012, 12:37
Wohnort: Frankfurt aM
Kontaktdaten:

Suche Wappenbeschreibung Ritter von Kink

Beitrag von heraldryonthe(dot)net » 19.03.2018, 09:53

Suche Wappenbeschreibung Ritter von Kink

Hab im Siebmacher & Rietstap ohne erfolg geschaut. Any ideas?

Danke
heraldryonthe(dot)net

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4436
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappen Ritter von Kink

Beitrag von Joachim v. Roy » 19.03.2018, 10:30

Unbekannt. Vielleicht lediglich persönlicher Adel.

MfG

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 1005
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Suche Wappenbeschreibung Ritter von Kink

Beitrag von Gerd H.z.B. » 19.03.2018, 12:04

Zur Schreibweise Kinck lässt sich ein Eintrag im ÖStA finden. Es gibt aber keine Abbildung des Wappens dazu.

http://archivinformationssystem.at/deta ... id=2475241
Mit Grüssen Gerd
Bild

heraldryonthe(dot)net
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 18.09.2012, 12:37
Wohnort: Frankfurt aM
Kontaktdaten:

Re: Suche Wappenbeschreibung Ritter von Kink

Beitrag von heraldryonthe(dot)net » 19.03.2018, 18:19

Danke sehr...
heraldryonthe(dot)net

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 613
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Suche Wappenbeschreibung Ritter von Kink

Beitrag von Duppauer1 » 19.03.2018, 18:24

In der von Gerd gefundene Adelsakte im ÖStA müsste eigentlich eine Wappenbeschreibung stehen, auch wenn im AIS kein Wappen abgebildet ist.
Das kann man natürlich nur erfahren wenn man die entspr. Akte über die Signatur beim ÖStA anfordert.
Natürlich ist es auch fraglich ob es sich hierbei um das gesuchte Geschlecht handelt und sich der Kostenaufwand lohnt.
MfG
Dieter

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 613
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Suche Wappenbeschreibung Ritter von Kink

Beitrag von Duppauer1 » 19.03.2018, 23:23

Es gibt ein Adselsgeschlecht Kink
https://www.wien.gv.at/wiki/index.php/Rudolf_Kink
https://books.google.de/books?hl=de&id= ... ume&q=kink
https://www.wien.gv.at/wiki/index.php/Julius_Kink
http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno? ... =22&zoom=2
In der o.g.Sterbeanzeige die Witwe Maria von Kink geb. von Neumann genannt.
Hier scheint es einen Bezug zu dem Faden http://www.heraldik-wappen.de/viewtopic.php?f=2&t=8479 zu geben.

Siehe auch hier unter dem Buchstaben K
http://www.biographien.ac.at/oebl?frames=yes

GenTeam https://genteam.at/index.php führt Kink als Adel und Ritter .

Aber leider kein Wappen Kink gefunden. :(
Hier empfiehlt sich eine Anfrage zu den o.g. an das österreichisches Staatsarchiv nach dem Wappen.
Einige scheinen Träger des Eiserenen Kronen Ordens 3 Klasse gewesen zu sein.

MfG
Dieter

heraldryonthe(dot)net
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 18.09.2012, 12:37
Wohnort: Frankfurt aM
Kontaktdaten:

Re: Suche Wappenbeschreibung Ritter von Kink

Beitrag von heraldryonthe(dot)net » 20.03.2018, 13:15

Sorry fuer die spaete Antwort. Bin gerade im Ausland unterwegs.

Genau suche die Wappen beider oben genannten Personen. Habe folgendes Buch eines Ritter von Kink auf google books gefunden.

https://books.google.nl/books?id=mqS-Zm ... nk&f=false
heraldryonthe(dot)net

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 1005
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Ritter von Kink

Beitrag von Gerd H.z.B. » 20.03.2018, 14:12

Zu Martin Ritter von Kink gibt es auch einen Wikipedia-Artikel.

https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_von_Kink

Begraben ist er in Graz. St. Leonhard-Friedhof im Familiengrab gemeinsam mit seiner Frau Luise von Kink geb. Pallang (* 13.8.1825 in Landeck + 2.4.1896 in Hall/Tirol) und der gemeinsamen Tochter Natalie von Kink (* 13.1.1845 + 23.8.1855)

1869 wurde er in den Ritterstand erhoben. Zum Wappen kann ich noch nichts sagen. Ich bleibe aber dran und melde mich sobald ich etwas weis.

Hier auch noch etwas zu seinem Sohn Julius von Kink:

http://www.biographien.ac.at/oebl_3/333.pdf
Mit Grüssen Gerd
Bild

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 613
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Suche Wappenbeschreibung Ritter von Kink

Beitrag von Duppauer1 » 20.03.2018, 18:53

Gerd hat gute Beziehungen nach Österreich, die finden das Wappen oder den Blason schon. :wink:

Hier noch eine Diplomarbeit über eine Familie Kink. Ob sie identisch ist mit der gesuchten ist allerdings fraglich.
https://books.google.de/books?id=omOxjx ... ie&f=false

Zu Martin (Ritter von) Kink als Oberbaurat gibt es auch Akten im österreichischen Staatsarchiv.
http://www.archivinformationssystem.at/ ... liste.aspx

Über Bildsuche
https://www.google.de/search?q=Martin+R ... Qa-N8CrT5M:
http://static.panoramio.com/photos/large/90358156.jpg

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 1005
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Suche Wappenbeschreibung Ritter von Kink

Beitrag von Gerd H.z.B. » 20.03.2018, 20:25

Duppauer1 hat geschrieben:Gerd hat gute Beziehungen nach Österreich, die finden das Wappen oder den Blason schon. :wink:
Das kann noch etwas dauern, da der Blason wohl nur im Adelsakt in Wien zu finden ist. Ich denke aber das es sich um die gesuchte Familie handelt da Julius Ritter von Kink mit Marie geb. von Neumann verheiratet war.
Mit Grüssen Gerd
Bild

heraldryonthe(dot)net
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 18.09.2012, 12:37
Wohnort: Frankfurt aM
Kontaktdaten:

Re: Suche Wappenbeschreibung Ritter von Kink

Beitrag von heraldryonthe(dot)net » 22.03.2018, 17:11

So ist es. Ich haette jemand der in Wien das Archiv besuchen koennte. Ist der Adelsakt im Staatsarchiv? Liebe gruesse
heraldryonthe(dot)net

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 1005
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Ritter von Kink

Beitrag von Gerd H.z.B. » 22.03.2018, 17:20

Der Adelsakt liegt auf jeden Fall im Staatsarchiv in Wien. Mein Bekannter ist ebenfalls daran interessiert, hat aber Momentan nicht die Zeit dazu. Er will sich das auf jeden Fall ansehen sobald es seine Zeit erlaubt. Zu Neumann-Namslau ist ihm nichts bekannt. Es wäre aber möglich das dieser Akt ebenfalls im Archiv zu finden ist.
Mit Grüssen Gerd
Bild

Kleinschmid
Mitglied
Beiträge: 404
Registriert: 28.02.2010, 19:08

Re: Ritter von Kink

Beitrag von Kleinschmid » 22.03.2018, 18:33

Gerd H.z.B. hat geschrieben:Zu Neumann-Namslau ist ihm nichts bekannt.
Oftmals wird ja heute nur noch per Datenbankabfrage gesucht. Daher hier nochmals der Hinweis, es heißt Neuman, nicht Neumann. Anbei der Ausschnitt aus dem Wiener Salonblatt vom 20. Juli 1907.

Bild

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 1005
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Suche Wappenbeschreibung Ritter von Kink

Beitrag von Gerd H.z.B. » 22.03.2018, 18:46

Danke für den Hinweis Herr Kleinschmid! Er hat bei seiner Recherche auch andere Schreibweisen in Betracht gezogen wie Neuman(n) v. Namslau, Neuman(n) Edle von Namslau oder Edle Neuman(n) von Namslau. Der Name bzw. der Akt war ihm dabei bisher nicht untergekommen. Es wäre möglich das es sich dabei nicht um einen Reichs- bzw. erbländischen Akt handelt sondern eine Erhebung eines Fürsten o.ä.

Noch eine Ergänzung:

Die Namen sind im Wiener Salonblatt nicht richtig geschrieben. Die richtige Schreibweise ist Neuman Edle von Namslau. Das trifft auch auf andere Namen zu die dort erwähnt werden. Da Namslau eine geographische Bezeichnung aus Schlesien ist, kann es keine österreichische Adelsverleihung gewesen sein, da solche Prädikatsverleihungen in Österreich unstatthaft waren.
Mit Grüssen Gerd
Bild

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 613
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Suche Wappenbeschreibung Ritter von Kink

Beitrag von Duppauer1 » 23.03.2018, 03:47

Neumann oder Neuman, hier scheint die Familie selbst nicht zu wissen wie der Name geschrieben wird.
Hier der Grabstein mit Neumann
https://www.google.de/search?q=Martin+R ... Qa-N8CrT5M:

http://static.panoramio.com/photos/large/90358156.jpg

Hier die Todesanzeige mit Neuman
http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno? ... =27&zoom=2

Woher der Namenszusatz (Prädikat) Namslau kommt frage ich mich auch. Ein Ort in Schlesien?
Ich muß Gerd hier bedingt Recht geben.
Prädikate bei Standeserhebungen, in Österreich, die einen realen Ortsnamen beinhalteten, wurden nur äußerst selten vergeben z.B. wenn man sich bei einer Schlacht an einem bestimmten Ort besonders verdient gemacht hat.
In der Regel waren solche Prädikate bei Standeserhebungen meist Fantasienamen.
Aber vielleicht war es ja keine österreichische Standeserhöhung.

Ich hab ja einen vagen Verdacht aus welchem Geschlecht Neumann die o.g. Marie stammen könnte.
Nur belegen kann ich es leider nicht.

MfG
Dieter

Antworten