Seite 3 von 4

Re: Hilfe bei Blasonierung?

Verfasst: 02.02.2018, 18:46
von Gerd H.z.B.
Hallo Gina,

einfach mal ausdrucken und mit Buntstiften ausmalen um zu sehen wie es aussieht. :wink:

Re: Hilfe bei Blasonierung?

Verfasst: 02.02.2018, 20:51
von ellib
Hallo Gerd,

das ist eine super Idee!

Viele Grüße
Gina

Re: Hilfe bei Blasonierung?

Verfasst: 03.02.2018, 21:59
von ellib
Guten Abend,

kann die Helmdecke auch eine andere Farbe haben als der Schild?

Ich finde sonst ist das zu viel rot.

Z.b. Schild blau Eiche, Ähren und die obere und untere Welle silbern. Helmdecke rot/Silber, Helmzierer Silber

Grüße Gina

Re: Hilfe bei Blasonierung?

Verfasst: 04.02.2018, 18:13
von Gerd H.z.B.
ellib hat geschrieben:...kann die Helmdecke auch eine andere Farbe haben als der Schild?
Kann schon, aber das ist äußerst unüblich und sieht auch nicht schön und unharmonisch aus. Ich denke da werden die meisten mir zustimmen.

Es müssen ja auch nicht alle drei Farben verwendet werden. So wie der Schild beschrieben wurde, mit blau und silber, können dann ja auch Decken und Wulst diese Farben haben. Und immer daran denken: 'Bei der Decke das Metall (gold oder silber) auf die Innenseite und die Farbe auf die Außenseite.'

Wappen Struve

Verfasst: 04.02.2018, 22:52
von Gerd H.z.B.
Ich habe es auch mal mit Buntstiften skizziert; so ganz in blau und silber.

Bild

Re: Hilfe bei Blasonierung?

Verfasst: 06.02.2018, 22:33
von ellib
Guten Abend,

so ich habe die Zeichnung jetzt mal im Programm erstellt um leichter mit den Farben spielen zu können.

Bild
zu Rot

Bild
zu Blau

Bild
Das ginge

Bild
Das ist der Favorit der Famile.

Re: Hilfe bei Blasonierung?

Verfasst: 06.02.2018, 23:30
von Kaltofen
Beim Favoriten müssen die Wellen dann aber Silber/weiß werden, da zwei Farben nicht direkt aneinander enden dürfen!

Re: Hilfe bei Blasonierung?

Verfasst: 07.02.2018, 14:30
von Gerd H.z.B.
Wie Andre schon schrieb müssen die Wellen dann silber-blau-silber sein um einen Farbverstoß zu vermeiden.
Silber und Weiß ist dasselbe, deshalb auch hier den Grauton bitte vermeiden.

Re: Hilfe bei Blasonierung?

Verfasst: 08.02.2018, 17:25
von Gerd H.z.B.
Ich habe es nun auch mal farbig gemacht, wie es heraldisch richtig wäre mit den Wellen.

Bild

Hier dann auch der Blason dazu:

Über zweimal in Silber, Blau und Silber wellenförmig geteilten Wellenschildfuß in Rot eine silberne ausgerissene Eiche, beseitet von je einer silbernen Roggenähre. Auf blau-silbern bewulstetem Helm mit blau-silbernen Decken ein silbernes Hirschgeweih.

Re: Hilfe bei Blasonierung?

Verfasst: 08.02.2018, 21:01
von ellib
Hallo Gerd,

Vielen lieben Dank für deine Mühe.

Ich hatte in den letzten Tagen unheimlich viele Notschichten. Ich warte derzeit auf die Entscheidung der Familie, für welche Farben sie sich entscheiden.

Weißt du wo ich herausfinden kann ob es dieses Wappen so schon irgendwo gibt?

Viele Grüße
Gina

Re: Hilfe bei Blasonierung?

Verfasst: 08.02.2018, 21:44
von Duppauer1
Hallo Gina,
falls Du Dein Wappen in eine Wappenrolle Deiner Wahl eintragen lassen willst, bieten etliche Vereine eine Wappenberatung an.
Hier die bekanntesten Vereine https://heraldik-wiki.de/wiki/Hauptseite schau auf die Linke Seite unter Heraldische Vereine.
Persönliche Termine zu solchen Wappenberatungen, bitte immer vorher per E-mail abklären.
Natürlich geht auch alles über E-mail, aber persönlich ist immer besser!
Wenn Du bei einer Wappenrolle Deiner Wahl die Registrierung Deines Wappens beantragst, wird automatisch eine Einmaligkeitsprüfung sowie eine heraldisch/genealogische Prüfung vorgenommen.
Die entspr. Heroldsauschüsse, melden sich dann schon bei Dir wenn ihnen was in heraldischer Hinsicht nicht gefällt, oder das Wappen der Einmaligkeitsprüfung nicht standhält.

LG
Dieter

Re: Hilfe bei Blasonierung?

Verfasst: 09.02.2018, 01:38
von kalex1946
Hallo Gina,

Zur Einmaligkeit (ohne Gewähr)

Als kleiner Vorabgleich ergibt die Suche in Siebmacher bei WW-Person nach der Kombination Eiche, Roggenähre, Wellenschildfuß keine Treffer.

http://ww-person.com/html/wwp/siebmacher.html

Für Roggenähre allein gibt es 13 Treffer, wobei unter den Treffern keiner zusätzlich mit Wellenschildfuß blasoniert ist (dafür 2 mit Schildfuß)

Bild

Bild anklicken zum Vergrößern

So betrachtet dürfte das Wappen in der jetztigen Form einen ziemlich guten Startpunkt haben.

Vielleicht kann der Herr v. Roy oder ein anderer Forumteilnehmer, der Französich spricht, in Rietstap nach den entsprechenden französichen Worten suchen.

Gruß aus South Carolina

Kurt

Re: Hilfe bei Blasonierung?

Verfasst: 12.02.2018, 09:00
von Tejas552
Gerd H.z.B. hat geschrieben:Ich habe es nun auch mal farbig gemacht, wie es heraldisch richtig wäre mit den Wellen.

Bild

Hier dann auch der Blason dazu:

Über zweimal in Silber, Blau und Silber wellenförmig geteilten Wellenschildfuß in Rot eine silberne ausgerissene Eiche, beseitet von je einer silbernen Roggenähre. Auf blau-silbern bewulstetem Helm mit blau-silbernen Decken ein silbernes Hirschgeweih.

Hallo Gerd,

die Zeichnung ist wirklich toll. Das Wappen gefällt mir auch sehr gut. Wenn ich noch einen Vorschlag machen darf. Ich würde überlegen, ob der Stil der Eiche nicht dicker dargestellt werden sollte. In diesen Proportionen sieht es aus als wäre eine junge Eiche (Setzling) gemeint. Ein dickerer Eichenstamm würde sich vielleicht auch mehr von den Halmen rechts und Links abheben und die Erkennbarkeit auf grosse Distanz erhöhen. Ist nur so eine Idee.

Gruss
Dirk

Re: Hilfe bei Blasonierung?

Verfasst: 12.02.2018, 10:02
von Kaltofen
Hallo zusammen,
hallo Gerd,

ich finde auch, dass es ein tolles Wappen ist! :!:

Und ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, als würden die Ähren mit der Eiche abklatschen wollen! Dieses wahrscheinlich nur mir so vorkommende "High five" macht das Wappen für mich noch harmonischer! :D

Gruß
Andre

Re: Hilfe bei Blasonierung?

Verfasst: 12.02.2018, 13:36
von Gerd H.z.B.
Tejas552 hat geschrieben:Wenn ich noch einen Vorschlag machen darf. Ich würde überlegen, ob der Stil der Eiche nicht dicker dargestellt werden sollte. In diesen Proportionen sieht es aus als wäre eine junge Eiche (Setzling) gemeint. Ein dickerer Eichenstamm würde sich vielleicht auch mehr von den Halmen rechts und Links abheben und die Erkennbarkeit auf grosse Distanz erhöhen. Ist nur so eine Idee.
Du hast recht mit Deiner Idee. Deshalb hier nochmal mit dickerem Stamm. Das ist jetzt nicht neu gezeichnet. Das hätte länger gedauert. Ich habe das am PC bearbeitet.
Die Idee ist von Gina und Familie. Ich habe da lediglich mitgeholfen das Wappen heraldisch richtig und harmonischer zu gestalten.

Bild