MAUCHER in WMH - Bd. 6 (2005 S.1250) - GELÖST

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
Blubbermaus
Beiträge: 9
Registriert: 30.08.2016, 21:29

MAUCHER in WMH - Bd. 6 (2005 S.1250) - GELÖST

Beitrag von Blubbermaus » 15.01.2018, 22:51

Hallo,

kann mir jemand bitte das Wappen für MAUCHER im WMH (Münchner Wappen Herold)
aus dem Band 6, Seite 1250 heraussuchen?

Blasionierung oder Foto/Scan oder von welchem Spitzenahn es ausgeht?

Verbindlichsten Dank schon im voraus
Zuletzt geändert von Blubbermaus am 16.01.2018, 20:09, insgesamt 1-mal geändert.

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4392
Registriert: 09.08.2005, 13:20

MAUCHER

Beitrag von Joachim v. Roy » 16.01.2018, 09:33

Wenden Sie sich doch bitte an den MÜNCHNER WAPPEN-HEROLD direkt:

http://www.muenchner-wappen-herold.de/

Freundliche Morgengrüße vom Rhein

Blubbermaus
Beiträge: 9
Registriert: 30.08.2016, 21:29

Re: MAUCHER in WMH - Bd. 6 (2005 S.1250)

Beitrag von Blubbermaus » 16.01.2018, 10:05

Und WMH macht einfach eine Kopie, oder geben Auskunft?
Wollen die nicht auch ihre Bücher verkaufen?

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3801
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Re: MAUCHER in WMH - Bd. 6 (2005 S.1250)

Beitrag von Markus » 16.01.2018, 10:54

Nun, die müssen auch irgendwo von leben.
Heraldische Grüße
Markus

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 453
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: MAUCHER in WMH - Bd. 6 (2005 S.1250)

Beitrag von Tejas552 » 16.01.2018, 11:08

Ich habe beim WMH vor einigen Wochen eine Anfrage gestartet und nicht einmal eine Antwort erhalten. Ich denke die Chancen auf eine Kopie stehen schlecht.

Gruss
Dirk

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4435
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: MAUCHER in WMH - Bd. 6 (2005 S.1250)

Beitrag von Jochen » 16.01.2018, 11:20

Es gibt doch noch die gute alte Fernleihe.....

Außerdem besteht die Möglichkeit, die Pflichtexemplare an den offiziellen Hinterlegungsstellen einzusehen.
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Blubbermaus
Beiträge: 9
Registriert: 30.08.2016, 21:29

Re: MAUCHER in WMH - Bd. 6 (2005 S.1250)

Beitrag von Blubbermaus » 16.01.2018, 13:56

Pflichtexemplar: ja, in Frankfurt.
Fernleihe: schon gekuckt. Wenn dann immer die anderen Bände.
Antiquariat: auch nur die anderen Bände.

Könnte ja sein, dass einer ins Regal greift und hat es.

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4435
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: MAUCHER in WMH - Bd. 6 (2005 S.1250)

Beitrag von Jochen » 16.01.2018, 14:19

Dann solltest Du mal eine Anfrage beim HEROLD in Berlin vornehmen.

Dort liegen alle Bände vor.

Heute ist ab 16:00 Uhr Telephonsprechstunde, es geht aber auch per Mail.
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6655
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: MAUCHER in WMH - Bd. 6 (2005 S.1250)

Beitrag von Claus J.Billet » 16.01.2018, 14:23

@ Blubbermaus
Natürlich haben viele der hier tätigen Foren-Mitglieder die verschiedenen Bände
vorliegen, auch den von Ihnen gesuchten Bd. 6, mit der Eintragung zum
Wappen "Maucher" (aus Rempertshofen; Krs. Ravensburg, Reg.-Nr. 093/11003)
Allerdings :
Die vorliegende Publikation ist urheberrechtlich geschützt.
Alle Rechte liegen bei Alois Kurzmeier, München.

:arrow: Aus diesem Grund wird hier verständlicherweise niemand eine Kopie erstellen. :!:

Wie bereits von Herrn v. Roy empfohlen :
Es bleibt Ihnen nur der direkte Kontakt zu Herrn Kurzmeier.
http://www.muenchner-wappen-herold.de/
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 453
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: MAUCHER in WMH - Bd. 6 (2005 S.1250) - GELÖST

Beitrag von Tejas552 » 19.01.2018, 13:43

Die Leute vom Herold in Berlin sind echt super. Die haben mir eine Kopie eines Wappeneintrags aus der Wappenrolle Münchener Herold umgehend zugeschickt.

Gruss
Dirk

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6655
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: MAUCHER in WMH - Bd. 6 (2005 S.1250) - GELÖST

Beitrag von Claus J.Billet » 19.01.2018, 16:48

Schön für den Erhalt der Kopie. :lol:
Wundert mich allerdings, andere dürfen nicht kopieren. :o
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 453
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: MAUCHER in WMH - Bd. 6 (2005 S.1250) - GELÖST

Beitrag von Tejas552 » 19.01.2018, 18:45

Ja, wie es sich rechtlich verhält kann ich nicht sagen. Ich bin auf jeden Fall sehr froh so schnell und kostenfrei die Kopie erhalten zu haben.

Gruss
Dirk

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4435
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: MAUCHER in WMH - Bd. 6 (2005 S.1250) - GELÖST

Beitrag von Jochen » 19.01.2018, 20:39

Es ist kompliziert.

Ich denke – ohne in Anspruch zu nehmen, recht zu haben – daß § 53 Absatz 2 UrhG wahrscheinlich die Lösung bietet.
(2) Zulässig ist, einzelne Vervielfältigungsstücke eines Werkes herzustellen oder herstellen zu lassen
1.
zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch, wenn und soweit die Vervielfältigung zu diesem Zweck geboten ist und sie keinen gewerblichen Zwecken dient,
2.
zur Aufnahme in ein eigenes Archiv, wenn und soweit die Vervielfältigung zu diesem Zweck geboten ist und als Vorlage für die Vervielfältigung ein eigenes Werkstück benutzt wird,
....
Diese Rechtsquelle ist sehr ... anstrengend... Ich habe allerdings beruflich relativ oft mit dem Phänomen zu tun: Die Patentämter senden uns regelmäßig Kopien an sich urheberrechtlich geschützter Werke, wenn deren Inhalte relevant für unsere Patentanmeldungen sein können. Und frei vom Urheberrecht sind die Ämter auch nicht.

Ich denke, es kommt auf den Zweck an, der die Mittel oft heiligt.... :mrgreen:

Meine vorläufige (aber rechtlich unverbindliche) Schlussfolgerung wäre also, daß der Versand von Einzelkopien an sich urheberrechtlich geschützter Werke zu Informationszwecken an Einzelpersonen rechtmäßig sein sollte. Ich betone, Rechtsauskünfte geben wir hier nicht. Wer verbindliche Auskünfte benötigt, sollte sich an eine dazu befugte Person oder Institution wenden.

Ich werde das Thema gleichwohl in den nächsten Wochen mal mit einem rechtsgelehrten Heraldiker diskutieren und ggfs berichten.
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
münchnerherold
Mitglied
Beiträge: 847
Registriert: 11.09.2005, 23:08
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: MAUCHER in WMH - Bd. 6 (2005 S.1250) - GELÖST

Beitrag von münchnerherold » 27.01.2018, 10:56

Hallo,
lese das erst jetzt,
kommt immer darauf an wie nachgefragt wird.
Ansonsten wird jede Anfrage beantwortet !!!
Schöne Grüße,
Kurzmeier MH :lol:
Sagen was man denkt, machen was man sagt.

Mitglied bei:
BLF
COMP GEN
DAGV
www.muenchner-wappen-herold.de

Antworten