Wappenrolle Anbieter

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
Dom_Hen
Beiträge: 8
Registriert: 02.11.2017, 20:56

Wappenrolle Anbieter

Beitrag von Dom_Hen » 23.12.2017, 13:53

Ich möchte gerne irgendwann mal unseren 400 jahren alten kölnischen HENSELER-Familienwappen regisitieren lassen und bin gerade durch verschiedenene Wappenrollen-Anietern verunsichert. Welche Wappenrolle-Anbieter könnt ihr empfehlen?

Es gibt soviele verschiedene Wappenrollen, so dass ich den Überblick verliere... :shock:

Soll man zur Sicherheit bei der ältesten Wappenrolle DWR bei der HEROLD in Berlin registieren lassen? Oder bei der E-Herold wegen der internationale Registierung?

Fragen über Fragen... Wer kann mir bei der Entscheidungsfindung helfen? :mrgreen:

Benutzeravatar
Berlingo
Mitglied
Beiträge: 301
Registriert: 21.04.2007, 13:06

Re: Wappenrolle Anbieter

Beitrag von Berlingo » 23.12.2017, 14:26

Dom_Hen hat geschrieben:Ich möchte gerne irgendwann mal unseren 400 jahren alten kölnischen HENSELER-Familienwappen regisitieren lassen und bin gerade durch verschiedenene Wappenrollen-Anietern verunsichert. Welche Wappenrolle-Anbieter könnt ihr empfehlen? Es gibt soviele verschiedene Wappenrollen, so dass ich den Überblick verliere... :shock: Soll man zur Sicherheit bei der ältesten Wappenrolle DWR bei der HEROLD in Berlin registieren lassen? Oder bei der E-Herold wegen der internationale Registierung? Fragen über Fragen... Wer kann mir bei der Entscheidungsfindung helfen? :mrgreen:
Alle Wappenrollen haben besimmte Vor- und Nachteile. Die passende Wappenrolle hängt primär von Ihren eigenen Anforderungen ab bzw. davon, welche Leistungen sie sich von einer Wappenrolle versprechen. Definieren Sie diese vorab für sich, dann fällt die Auswahl leicht.

Wenn es sich um das Wappen von
* Johann Henseler, 1635 Vogt zu Lohmar und Büren
* Heinrich Henseler, Churkölnischer Rentmeister zu Hildesheim
* Johann Henseler, 1660
* Jakob Henseler, 1652, i. u. l., Scheffe zu Bonn
* Gottfried Henseler, +1729, Vikar im Capitol zu Bonn
handeln sollte, ist es wichtig, dass sie bei der Neueintragung mit Quellen eine direkte Linie im Mannesstamm zu den zuvor genannten Personen bei den Vereinen/Wappenrollen belegen können.

Vielleicht hilft Ihnen folgende Webseite weiter: https://heraldik-wiki.de/wiki/Heraldischer_Verein.

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 613
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Wappenrolle Anbieter

Beitrag von Duppauer1 » 23.12.2017, 14:44

Das eine schließt das andere ja nicht aus!
Sie können Ihr Wappen in so vielen Wappenrollen registrieren lassen wie sie wollen!
Über die Kosten einer Eintragung müssen Sie sich bei den einzelnen Wappenrollen kundig machen.
Beim Wappenindex Greve (allerdings keine Wappenrolle) ist die Eintragung kostenlos!
http://www.familie-greve.de/wappen-in-w ... eintragen/
Wenn es sich dabei um das Wappen Henseler aus dem Siebmacher Bürgerliche Bd.4, Seite 85, Tafel 93, handelt, so ist es doch schon veröffentlicht!
Aber es hindert Sie niemand daran es auch in anderen Wappenrollen eintragen zu lassen.
MfG
Duppauer
Zuletzt geändert von Duppauer1 am 23.12.2017, 14:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 613
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Wappenrolle Anbieter

Beitrag von Duppauer1 » 23.12.2017, 14:45

Oh sehe gerade da war Belingo beim schreiben schneller! :wink:

Liegt eine Verbindung hierzu vor?
https://henseler-genealogie.de/

Dom_Hen
Beiträge: 8
Registriert: 02.11.2017, 20:56

Re: Wappenrolle Anbieter

Beitrag von Dom_Hen » 23.12.2017, 18:43

Danke für die Infos und für den Hinweis-Link auf unseren Familien-Homepage. :mrgreen:

Allerdings muss ich hier ganz kurz den kleinen feinen Unterschied zwischen den Henseler-Familien aufklären. Selbst der bekannte Historiker Anton Fahne ist auf diese Irrtum erlegen und hatte die beiden Henseler-Familie verwechselt. :mrgreen:

Es gibt zwei verschiedene Patriziergeschlechter Henseler im Köln/Bonner Raum, die beide aber nicht miteinander verwandt sind!

Die Kölner Patriziergeschlecht Henseler hat aktuell mit Leonhard Henseler (1560-1625) als ihren Stammvater und die Wappen ist die gleiche wie der geldrischen Adelsgeschlecht Honseler. Wappen: Oben silber mit 3 rote Vögel und unten blau. Er war in der 1. Ehe mit Christina Hasselborn, 2. Ehe mit Margaretha Lintlar und 3. Ehe mit Mechtildis Fabritius verheiratet. Eine Verbindung zum geldrischen Adelsgeschlecht Honseler ist trotz der Wappengleichheit bisher noch nicht urkundlich nachgewiesen. Aus dieser Familie stamme ich ab.

Die Bonner Patriziergeschlecht Henseler hat mit Konrad Henseler (1517-1605) verheiratet mit Katharina von Zweiffel zu Lückerath als ihren Stammvater. Sein Sohn Anton Henseler und seine Ehefrau Gertud Stommel haben die Wappen: komplett blau mit goldenen Gleve/Lilie in der Mitte. Diese kommt aus der Adelsgeschlecht von der Weyer wo ihre Mutter Katharina von Zweiffel aus der 1. Ehe verheiratet war.

Von daher gibt es in Köln-Bonner Raum zwei verschiedene Henseler-Wappen.

Im nächsten Post gehe ich auf meine Frage ein.

Dom_Hen
Beiträge: 8
Registriert: 02.11.2017, 20:56

Re: Wappenrolle Anbieter

Beitrag von Dom_Hen » 23.12.2017, 18:47

1. Frage: Wappenrolle haben Vor- und Nachteile. Das macht für mich noch schwerer zu entscheiden. Wer kann es mich aufklären? Gibt es eine Liste der Vor-und Nachteile der unterschiedlichen Wappenrollen?

2. Frage: Internationale Wappenregistierung? Gibt die es wirklich? Hab nie davon gehört.

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4462
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Wappenrolle Anbieter

Beitrag von Jochen » 24.12.2017, 14:23

Fangen wir mit der „Internationalen Registrierung“ an.

Mir ist nicht bekannt, auf welche internationalen heraldischen Dokumente sich ausländische Heroldsämter oder Wappenrollen bei ihrer Einmaligkeitsprüfung stützen.

Zumindest gibt es aber keine international staatlich akkreditierte Instanz, die spezifisch für Wappen zuständig ist. Für Patente, Designs u.Ä. gibt es die WIPO (Weltorganisation für das geistige Eigentum) bzw. den Welturheberrechtsvertrag (WCT) und verschiedene andere Organisationen.

Für Wappen wäre eine „Internationale Registrierung“ also wahrscheinlich privatrechtlicher Natur.

Ich sehe mich daher außerstande zu sagen, ob, und wenn ja, welchen zusätzlichen Nutzen eine „Internationale Registrierung“ zu einer Eintragung in einer Wappenrolle böte.


Es gibt Wappenrollen, die in Buchform veröffentlicht werden und solche, bei denen dies in Periodika geschieht. Es gibt Wappenrollen, die Heraldiker beschäftigen und solche, die an Heraldiker verweisen.

All dies spiegelt sich natürlich auch im Preis wieder, den der Antragsteller an die Wappenrollen entrichtet.

Als Mitglied mehrerer heraldischer Vereine (HEROLD, Wappen-Löwe, Kleeblatt) kann ich vielleicht einfach mal den Ablauf schildern, der sich „bei uns“ wohl bei der Eintragung eines traditionellen geführten Wappens abspielen würde:

Vorweg: Auch bei traditionell geführten Wappen kann es gelegentlich solche geben, die die heraldischen Mindestanforderungen nicht erfüllen. In einem solchen Falle könnte es passieren, daß der angerufene Ausschuß eine Abänderung des Wappens nahelegt.

Bei einem heraldisch akzeptablen traditionellen Wappen wird der Antragsteller um eine Glaubhaftmachung der Führungsberechtigung an dem betreffenden Wappen gebeten.

Dazu sollten Dokumente (in Kopie) vorgelegt werden, die die Führung des Wappens als solche und die Abstammung des Antragsstellers von einem führungsberechtigen Vorfahren belegen.

Das Statut der DWR verlangt eigentlich sogar eine Abstammung vom ersten führungsberechtigten Vorfahren, also dem Stifter oder Belehnten. M.E. ist dies nicht unbedingt buchstabengetreu wörtlich auszulegen.

Wenn der entsprechende Ausschuß die Führungsberechtigung als glaubhaft gemacht ansieht, kann das Wappen eingetragen werden. Dazu sollte es in einer reprofähigen Form vorliegen und bestimmte technische wie ästhetische Anforderungen erfüllen.

Letztere können bei den Rollen leicht voneinander abweichen. Es ist in jedem Falle empfehlenswert, die Druckvorlage von einem Heraldiker anfertigen zu lassen.

Wie kommerzielle Wappengremien vorgehen, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich würde jedenfalls die Merkmale des vorab dargestellten Ablauf kumulativ als Mindestanforderungen für seriöses Vorgehen halten.

Ein Nachteil der ehrenamtlichen Wappenrollen ist sicherlich, daß sich der Eintragungsvorgang etwas „hinziehen“ kann. Ehrenamtler haben nun einmal auch andere Verpflichtungen....
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
Mac1970
Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 11.03.2008, 22:13
Wohnort: Niederlande
Kontaktdaten:

Re: Wappenrolle Anbieter

Beitrag von Mac1970 » 26.12.2017, 13:54

@Dom_Hen
Meine Komplimente für die interessante und schön gestaltete Familien-Website.
(https://henseler-genealogie.de/)
CREDE QVOD POTES ET POTES

Wer seiner Ahnen nicht ehrt, ist seines Vaters Namen nicht wehrt

http://www.macrander.net/index_GB.html

Schlienz
Beiträge: 8
Registriert: 20.02.2018, 09:58

Re: Wappenrolle Anbieter

Beitrag von Schlienz » 21.02.2018, 13:55

Hallo zusammen,

ich wollte kein neues Thema aufmachen. Ich lese immer wieder von folgenden Wappenrollen:

- DWR - Deutsche Wappenrolle (HEROLD Berlin)
- Wappenrolle Zum Kleeblatt (Verein Zum Kleeblatt Hannover)
- Wappenrolle Wappen Löwe (Verein)

Die erscheinen alle drei seriös und werden immer wieder zitiert und genannt, wenn es um Eintragungen für Wappen geht.

Wie steht es aber um "Pro Heraldica - Deutsche Forschungsgesellschaft für Heraldik und Genealogie" und ihrer ADW - Allgemeine Deutsche Wappenrolle?

Sie haben einen starken Auftritt im Netz (inkl. Youtube Videos) und bieten ein gutes Gesamtpaket an. Gibt es einen Grund wieso sie nie erwähnt werden oder haltet ihr eine Eintragung des Wappens auch hier für nützlich und wertvoll?

Danke und beste Grüße!

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6655
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Wappenrolle Anbieter

Beitrag von Claus J.Billet » 21.02.2018, 16:10

Lesen Sie mal hier im Impressum von :
"Pro Heraldica - Deutsche Forschungsgesellschaft für Heraldik und Genealogie gmbh " :
https://pro-heraldica.de/impressum/
oder auch hier :
http://eherold.org/impressum/

Gegenüber den von Ihnen vorgenannten Heraldischen Vereinen e.V.
- DWR - Deutsche Wappenrolle (HEROLD Berlin)
- Wappenrolle Zum Kleeblatt (Verein Zum Kleeblatt Hannover)
- Wappenrolle Wappen Löwe (Verein)

und noch einigen anderen heraldischen Vereinen e.V., die alle ehrenamtlich arbeiten
handelt es sich bei der Firma "Pro Heraldika" um eine GmbH.
die anderen wirtschaftlich gelagerten Kriterien (Zwängen) unterliegt. :wink:
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Schlienz
Beiträge: 8
Registriert: 20.02.2018, 09:58

Re: Wappenrolle Anbieter

Beitrag von Schlienz » 21.02.2018, 16:35

Besten Dank! Das erklärt natürlich den sehr stolzen Preis für eine Eintragung.. Da muss ich mal genau schauen, ob sich der Mehrwert wirklich lohnt. Zu befürchten, dass sie zu großzügig bei der Vergabe sind, um Geschäft zu machen .. das glaube ich nicht. Dafür ist die Reputation zu wichtig..

Antworten