Familienwappen in Österreich?? geht das überhaupt?

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

vrosin
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 03.12.2017, 19:00

Familienwappen in Österreich?? geht das überhaupt?

Beitragvon vrosin » 05.12.2017, 19:51

Servus,

bei meiner Recherche bzgl Familienwappen bin ich heute drauf gekommen, dass scheinbar es verboten ist, in Österreich ein Familienwappen zu führen!! Sind meine Informationen aktuell und richtig?
Wie verhält es sich, wenn ich als Deutscher Staatsbürger in Österreich lebe und ein Familienwappen führen möchte?? Darf ich das oder bin ich in einer Grauzone, oder ist es schlichtweg verboten??

evtl kennt sich einer von Euch da ja besser aus als ichund kann mich aufklären,,,

Danke

Gruß
vrosin

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 720
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Familienwappen in Österreich?? geht das überhaupt?

Beitragvon Gerd H.z.B. » 05.12.2017, 20:51

Sagen wir mal so: jein!

Es ist eigentlich nicht erlaubt offiziell und jetzt kommt das ABER. Was man privat macht geht keinen etwas an. Es gibt, wenn man in so einige deutsche Wappenrollen sieht, so einige Österreicher die sich trotzdem ein Familienwappen zulegen bzw. zugelegt haben und ich kenne einige die ihr Wappen, sei es alt hergebracht oder neu angenommen, führen. Man sollte halt nicht gerade einen Briefkopf an eine staatliche Stelle damit zieren. :wink: Das kommt sicher nicht gut an. Ich kenne auch kein Beispiel das deswegen jemals jemand bestraft wurden wäre. Also ich wäre deswegen nicht besorgt.
Mit Grüssen Gerd
Bild

vrosin
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 03.12.2017, 19:00

Re: Familienwappen in Österreich?? geht das überhaupt?

Beitragvon vrosin » 06.12.2017, 04:40

guten morgen....

und wie sieht es damit aus, wenn ich mein schönes neu erhaltenes Familienwappen vor lauter Stolz auch an meine Hausfront machen würde? so zb. über der Klingel??

LG
vrosin

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3685
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Re: Familienwappen in Österreich?? geht das überhaupt?

Beitragvon Markus » 06.12.2017, 07:54

Ich würde es einfach als "Kunst am Bau" bezeichnen. 8)
Heraldische Grüße
Markus

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 436
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Familienwappen in Österreich?? geht das überhaupt?

Beitragvon Duppauer1 » 06.12.2017, 08:54

Hallo vrosin,

ich will mal so sagen, "wo kein Kläger da kein Richter" !
Das Führen von Adelstitel und Familienwappen ist in Österreich verboten.
Aber was ist zu erwarten wenn man sich an dieses Verbot nicht hält?
Lt. Adelsaufhebungsgesetz https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassu ... r=10000036, eine Strafe von 20.000 Krone, das würde nach heutiger Umrechnung 14 Cent entsprechen + der Gerichtskosten. Bis es zu einem "Arrest" bis zu 6 Monaten kommt, geht viel Zeit ins Land und ist auch nur anzuwenden wenn man der Strafzahlung nicht nachkommt. Meines Wissens wurde in Österreich noch niemand zu einem solchen Arrest verurteilt.
Siehe dazu auch hier.
https://diepresse.com/home/innenpolitik ... tor=CS1-15
https://www.ard-wien.de/2017/05/26/adel ... sterreich/
Auch in Deutschland wurde der Adel abgeschafft!
Adelstitel blieben aber im Gegensatz zu Österreich erhalten und wurden zum Bestandteil des Namens.
Als deutscher führt man auch in Österreich öffentlich den Namen der im deutschen Pass steht

Also ich würde es mit dem Wappen am Klingelschild in Österreich drauf ankommen lassen. :wink:

LG
Duppauer

vrosin
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 03.12.2017, 19:00

Re: Familienwappen in Österreich?? geht das überhaupt?

Beitragvon vrosin » 06.12.2017, 11:30

Servus Duppauer,

danke für die Ausführung. Was mich nur etwas stutzen läßt ist, dass jedesmal vom Adel gesprochen wird. Sollte es nicht ein Unterschied sein, ob ich von einem Wappen rede, welches den Adel repräsentiert oder von einem Wappen für eine Bürgerliche Familie?

LG
vrosin

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6614
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Familienwappen in Österreich?? geht das überhaupt?

Beitragvon Claus J.Billet » 06.12.2017, 17:18

www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 436
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Familienwappen in Österreich?? geht das überhaupt?

Beitragvon Duppauer1 » 06.12.2017, 17:59

Danker Herr Billet für die Aufklärung!

Die Vollzugsanweisung wollte ich auch gerade hier einstellen. https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassu ... r=10000035
Hier wird in § 5 Abs.1 eine Strafe von bis zu 4000 Schilling angedroht, was einen heutigen Gegenwert von 290,69 € entsprechen würde.
Hier wurden die ursprünglich 20.000 Kronen im BGBl. Nr. 50/1948: 50. Bundesgesetz: Erhöhung der Geldstrafen im Verwaltungsstrafrecht. auf 4000 Schilling im Jahre 1948 zuletzt angepasst.

Im 2 Link von Herrn Billet, wird deutlich gemacht das der Gesetzgeber bei der Abschaffung der Familienwappen in Österreich, keinen Unterschied zwischen Adels- und Bürgerwappen machte!
Der republikanische Gesetzgeber sah irrtümlich auch in den Wappen bürgerlicher Familien Insignien des Adels und schaffte sie zusammen mit den Adelswappen und Adelstiteln ab.


LG
Duppauer

vrosin
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 03.12.2017, 19:00

Re: Familienwappen in Österreich?? geht das überhaupt?

Beitragvon vrosin » 07.12.2017, 12:22

ich möchte an ALLE ein herzliches Dankeschön aussprechen, dass sie / Ihr einem Unwissenden so hilfreich zur Seite steht und die informative und nötige Aufklärung angedeihen lasst.

LG
vrosin


Zurück zu „Heraldik-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 12 Gäste