Seite 1 von 2

Vorstellung und gleich fragen

Verfasst: 08.10.2017, 10:55
von misterwagner
Hallo liebe Freunde der Heraldik,

ich bin ganz neu hier. Da nächstes Jahr unsere Hochzeit ansteht und ich absolut keinen Normalen Ehering tragen möchte, sondern einen Siegelring kam mir der Gedanke mal etwas Ahnenforschung zu betrieben. In meiner Linie habe ich nichts finden können (bis ins Jahr 1752 zurück)

darum habe ich mir gedacht ich erstelle mal ein Wappen

in meiner Familie Väterlicher Seitz waren sehr viele Wagenbauer und Schmiede vertreten.
In der Familie meiner zukünftigen Frau sehr viele Schneider

Daraus ist nun dieses Wappen entstanden!

Die Frage ist wie ich die Teilung des Schildes mache und ob das Wirklich so alles passt... vielleicht kann mir hier der ein oder andere einen Tipp geben

Der Löwe steht für uns beide und die Beiden unteren Symbole für unsere Familien

Das Wappen wird natürlich noch von einem begnadeten Glasermeister gezeichnet, da mir mein Entwurf doch noch etwas zu leihen Haft ist.

hier mal der Link zu meinem Werk

https://www.dropbox.com/s/c5b4cqyvsolh0 ... 1.jpg?dl=0

Re: Vorstellung und gleich fragen

Verfasst: 08.10.2017, 11:36
von countrytrucker8
Hallo misterwagner
Ich finde es sehr erfreulich das Sie sich auf eine Farbe, ein Metall konzentriert haben. Den Löwen würde ich allerdings ganz weglassen so das eine einfache Teilung möglich wird. Und aus Silber würde ich Gold machen, das passt auch besser zu der Lilie in .der Zier. Wofür soll die denn stehen. Und, man entschuldige die Frage, warum der Flug? Mit ein wenig überlegen kommt man auf bessere Lösungen. Bsw. ein wachsender Mann mit einem typischen Werkzeug oder Waffe. Oder wenn unbedingt der Löwe sein muss, diesen in die Zier nehmen.

Re: Vorstellung und gleich fragen

Verfasst: 08.10.2017, 11:46
von R1126
Herzlich willkommen bei Heraldik im Netz!

Ihre Idee, die neue Ehe mit einem Wappen zu "untermalen" ist schön.

Zu Ihrem Entwurf:
1) Wenn der Schild in mehrere Felder aufgeteilt wird, so erhalten die Farben meist unterschiedliche Farben
Die Farbregeln in der Heraldik besagen, dass Farbe (rot, grün, blau, schwarz) möglichst nicht (oder nur
untergeordnet) an Metalle (gelb=gold, weiß=silber) stoßen sollen.
2) Normalerweise wird versucht, im Wappen den Familiennamen bildhaft darzustellen. Das Wappen kann
somit als visuelle Ergänzung zum Namen gesehen werden. Nur Berufszeichen und ein Tier, dem Familien-
eigenschaften zugeordnet werden, sind meist nicht besonders ergiebig. Dürfen wir den künftig
gemeinsamen Namen erfahren?
3) Hinweise auf die nicht im künftig gemeinsamen Namen vertretenen Familie würde ich möglichst nur
untergeordnet im Wappen anzeigen. Ein großes Mühlrad (als Hinweis auf den nicht weitergeführten
Namen Müller) in einem Wappen Schneider würde verwirrend wirken, insbesondere wenn schon wenige
Generationen später mehrere weitere Familien "angeheiratet" wurden, die keinen Niederschlag in dem
Wappen finden.

Viele Grüße und viel Erfolg!
Ralf

Re: Vorstellung und gleich fragen

Verfasst: 08.10.2017, 12:13
von misterwagner
Vielen Dank für die Antworten Wolfgang und Ralf,

die Lilie steht für die Arbeit welche meine Vorfahren in der K.u.K Zeit für den König geleistet haben, wovon heute noch viele Menschen Profitiren.

Die Frage ob Gold besser ist als Silber ist fraglich, muss ich mal probieren... ich möchte es schlicht.

Dass das schilde hier dann unterschiedliche Farben auf weißen kann wusste ich nicht, da muss ich jetzt mal schauen was hier optisch gut geht bzw. was in der Heraldik auch geht.

Somit müsste auch die Unterordnung von dem blau passen.

Der Künftige Familien Name wird WAGNER sein, aber wir hätten halt gerne einen Bezug zur Familie meiner frau im Wappen denn Ihr Name wird durch die Heirat „aussterben“ darum der Gedanke dies ins Wappen mit aufzunehmen.

Re: Vorstellung und gleich fragen

Verfasst: 08.10.2017, 13:51
von kalex1946
Hallo misterwagner und herzlich willkommen im Forum,
die Lilie steht für die Arbeit welche meine Vorfahren in der K.u.K Zeit für den König geleistet haben, wovon heute noch viele Menschen Profitiren.
Darf man fragen, was für eine Arbeit in der K.u.K. Zeit geleistet wurde und wie diese mit der Lilie zusammenhängt? Die Idee von einem wachsenden Mann, evtl. mit Schere in der Hand (Schneider), also gleich Hinweis auf die erwähnte Tätigkeit vieler früheren Generation Deiner Frau, als Helmzier finde ich recht gut. Persönlich finde ich die Idee von einer Farbe und ein Metall im Schild auch empfehlenswert aber nicht unbedingt Pflicht. Es gibt unzählbare Gegenbeispiele in der Heraldik, aber dann muß die Schildteilung und Farbgebung stimmen. Auch ob volles Rad oder halbes Rad mit den Stellmacherwerkzeugen ist auch zu überlegen. Weiter daran arbeiten und Zeit nehmen.

Gruß aus South Carolina

Kurt

Re: Vorstellung und gleich fragen

Verfasst: 08.10.2017, 15:19
von misterwagner
Mein vorfahre August hat bei der Erstellung der Quellwasser Versorgung von Wien eine leitende Position bekleidet und ich dachte mir da passt die Lilie sehr gut dazu kommt das ich seit August der 6. Erstgeborener bin.
Die Helmzier als wachsenden Mann auszuführen gefällt meiner Frau leider gar nicht.

Der Löwe im oberen Bereich haben wir uns wegen seiner Heraldischen Bedeutung gewählt.

Re: Vorstellung und gleich fragen

Verfasst: 08.10.2017, 17:12
von misterwagner
Hier nochmals eine Abwandlung des Wappen

https://www.dropbox.com/s/0lul2ujm5dyvy ... t.jpg?dl=0

bei den Schildfarben bin ich mir absolut nicht sicher... Optisch wäre es ja halbwegs stimmig...

aber is das auch so umsetzbar

Re: Vorstellung und gleich fragen

Verfasst: 08.10.2017, 18:14
von Gerd H.z.B.
Hallo,

bis auf den Löwen ist alles in Ordnung. Ein silberner Löwe im silbernen Feld geht nicht. Der Löwe müsste dann, um bei den vorhandenen Farben zu bleiben, blau oder rot sein.

Re: Vorstellung und gleich fragen

Verfasst: 08.10.2017, 19:16
von Claus J.Billet
hm ... nur mal so angedacht :
Das Rad nach oben zwischen den Flug setzen.
Dadurch entsteht im Schild mehr Platz und es kann
mit den Farben blau-silber besser gearbeitet werden. :wink:

Re: Vorstellung und gleich fragen

Verfasst: 08.10.2017, 19:54
von countrytrucker8
misterwagner hat geschrieben:
Der Löwe im oberen Bereich haben wir uns wegen seiner Heraldischen Bedeutung gewählt.
So leid es mir tut, ein Löwe ist eine gemeine Figur und es gibt keine allgemein gültige heraldische Bedeutung dafür. Die einzigen Bedeutungen sind die die der Ersteller einer bestimmten Figur zuweist. Ich vermute jetzt mal Du meinst so Attribute wie Mut oder andere. Das gehört in den Esoterik-Bereich und nicht in die Heraldik.

Re: Vorstellung und gleich fragen

Verfasst: 08.10.2017, 20:15
von R1126
Wenn man dem Löwen eine familienspezifische Bedeutung zuordnen kann (z. B. Herkunft), würde ich dafür plädieren das Rad dem Löwen in die Pranken zu geben und das andere Gerät auf den Helm (zwischen den Flug) zu setzen.
Auf den Löwen kann man aber auch sehr gut verzichten und den Zirkel (wenn das einer ist) mit dem Rad verschränken, oder mehrere Räder auf dem Schild anordnen, den Schild mehrfach teilen und damit ein schönes Schildbild mit verwechselten Farben erhalten. Die Schildteilungen könnten gewellt sein, um die Leistung des Vorfahren bei der Wasserversorgung zu würdigen.
Es gibt viele schöne Möglichkeiten außer den Schild in Felder zu teilen und in jedes Fels ein Symbol zu setzen...

Viele Grüße
Ralf

Re: Vorstellung und gleich fragen

Verfasst: 08.10.2017, 22:32
von kalex1946
@ misterwagner

Zwecks Vorabgleich wegen Einmaligkeit und vielleicht gleichzeitig als Denkanstoß für weitere Möglichkeiten wäre es bestimmt sinnvoll die 93 Treffer, sprich Wappen, zum Familiennamen Wagner, die man bei der Suche im Siebmachers Wappenbuch hier http://ww-person.com/html/wwp/siebmacher.html in Form des Blazons bekommt, "anzuschauen". Einfach den Namen Wagner im Feld "Familie" eingeben und die Schaltfläche "Suche" anklicken. So meidet man bereits vorhandene Schildbilder.

Gruß aus South Carolina

Kurt

Re: Vorstellung und gleich fragen

Verfasst: 08.10.2017, 22:41
von kalex1946
Nachtrag bez. Vorabgleich

Man kann auch nach bestimmten Blazons bzw. Schildfiguren and Schildteilungen suchen, indem man die entsprechenden Begriffe im Feld "Figuren" eingibt. Dabei beachten, anstatt Umlaute einfach zwei Punkte setzen, z. B. schr..linksgeteilt für schräglinksgeteilt.

Gruß aus South Carolina

Kurt

Re: Vorstellung und gleich fragen

Verfasst: 08.10.2017, 22:43
von kalex1946
schr..glinks für schräglinks

Re: Vorstellung und gleich fragen

Verfasst: 09.10.2017, 05:03
von kalex1946
Um die Verbindung mit der Quellwasserversorgung Wiens in der K. u. K. Zeit zu gedenken könnte man z. B. mit einem Wellengöppel für das aufwärts quellendes Wasser anfangen und dann mit je ein Rad links und rechts weitermachen. Unten hätte man Platz für ein drittes Rad oder etwas anderes und Löwe in der Helmzier unterbringen, evtl. eine Schere haltend


http://www.bilder-upload.eu/show.php?fi ... 521603.png

Bild

Bild

Gruß aus South Carolina

Kurt