Wappen Bestimmung ich komme nicht weiter brauche Hilfe von den Experten

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 437
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Wappen Bestimmung ich komme nicht weiter brauche Hilfe von den Experten

Beitragvon Duppauer1 » 30.09.2017, 20:54

Hallo Kurt,
auch von mir ein dickes Dankeschön für dieses schöne Wappenbuch!

Tja was soll ich jetzt sagen, wo liegt hier der Fehler bei den beiden Wappen?
Bei so eine ähnlichen Schildbild/Heroldsbild ist mal schnell was verwechselt!
Das sieht man ja schon bei den von mir o.g. Siebmacher.
Hier war bei den Parsberger der Blason für das Schildbild richtig aber die Tingierungen bei der Zeichnung in Feld 2+3 vertauscht. Oder der Blason war falsch!
Ich glaub so etwas gab es öfters!
Auch gibt es immer wieder Identische Schildbilder, das war nicht ungewöhnlich. Ich denke da nur an den Bindenschild.
Bei einen meiner Verwandten steht im Diplom z.B. ein weißer Balken in der Blasonierung, aber auf dem Wappenaufriss im selben Diplom, ist ein Schrägbalken zu sehen Und so wurde das Wappen auch geführt!
Eigentlich würde hier der Blason zählen und das Wappen hätte mit einen Balken geführt werden müssen!
Aber es menschelt halt in allen Ecken!

LG
Duppauer

marcelbombka
Beiträge: 1
Registriert: 22.09.2017, 10:48

Re: Wappen Bestimmung ich komme nicht weiter brauche Hilfe von den Experten

Beitragvon marcelbombka » 02.10.2017, 12:28

Lieber rekem, Danke für die Klärung und die Quellen. Dass die Buchstaben nicht zum Wappen gehören, hätte mir auch selbst auffallen müssen. Den Hinweis auf Rietstap habe ich auch schon von Joachim v. Roy im heraldik-wappen Forum bekommen. Wie es scheint, sind Sie auch für ihn ein bekannter Fachmann. Der Flaschenkasten ist seit langem in unserem Familienbesitz, wo er herkommt kann ich nicht sagen, bin selbst erst vor kurzem darauf gestossen. Ich hatte versucht, den Wert des Kastens zu ermitteln, mit dem Ergebnis, dass beides wohl aus der Zeit um 1700 stammt und die Flaschen eben russischer Herstellung sind. Zu dem Kasten konnte der Experte nicht viel sagen, außer, dass Flaschen und Kasten wohl nicht zusammen gehören.
Interessanterweise haben wir auch ein antikes Möbelstück, das ein (vermutlich) italienisches Wappen hat. Vielleicht werde ich es demnächst hier posten, wenn ich dazu komme.
Noch mal, vielen Dank für Ihre Hilfe!

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4184
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappenbestimmung

Beitragvon Joachim v. Roy » 02.10.2017, 19:04

Im Jahre 2 0 1 3 nannte sich der Fragesteller "marcelbombka" noch "recherchezentrum",

vgl. viewtopic.php?f=2&t=6709&p=62547&hilit=Flaschenkasten#p62547 .


MfG


Zurück zu „Heraldik-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste