Wappen

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4130
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Unbekanntes Wappen

Beitragvon Joachim v. Roy » 10.08.2017, 20:51

Herzlichen Dank für Ihre Mühen, Herr Hruška.

Die französischen Heraldiker haben wohl recht in der Annahme, daß es sich bei dem Wappen
mit den 3 sechsstrahligen Sternen, den 3 Ähren und der Wolfsangel als Helmzier um ein Wappen
aus dem d e u t s c h - sprachigen Raum handelt, doch daß es heute noch möglich sein sollte,
dieses alte Familienwappen näher zu bestimmen, darf bezweifelt werden.

Freundliche Grüße vom Rhein

LOCHE
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 07.08.2017, 15:32

Re: Wappen

Beitragvon LOCHE » 11.08.2017, 09:34

Details: Auf dem Kamm Von Madot, die mit dem Wappen präsentiert wurde, die man sucht. Dies ist das Wappen einer Frau mit einer Krone von Comte. Aus meiner Forschung des Kamm aus Madot einem Stempel, der zwischen 1780 und 1789. Während dieser Zeit allein Josephus Marie De Madot (1760-1784) könnte besitzt dieses Wappen eine Französisch-Marke ist. Ihr Ehemann Graf Jean Baptiste Le zum Französisch Revolution emigrierte groing. Auf seinem Sterbeurkunde es sagt, dass er ein Hauptmann der Dragoner Regiment war. Er kehrte im Jahr 1806 nach Frankreich Dies kann eine Spur sein.

Bild

LOCHE
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 07.08.2017, 15:32

Re: Wappen

Beitragvon LOCHE » 11.08.2017, 09:40

Bild

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4130
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Unbekanntes Wappen

Beitragvon Joachim v. Roy » 11.08.2017, 13:11

Den vorstehenden Angaben läßt sich entnehmen, daß das Wappen der Familie DE MADOT,
welches sich an der 'châtelaine' befindet und das zwischen 1780 und 1789 hergestellt worden
sein soll, einst - w a h r s c h e i n l i c h - der

Marie Josephe DE MADOT, * 17. Mai 1760, + Guéret 25. Dez. 1784, Tochter des Henri DE MADOT
und der Marie Marguerite DE[S] PRÉAULX (Wappen: in Rot ein silberner Löwe ...),

gehörte, die zu Guéret am 4. Mai 1 7 7 9 den

Jean Baptiste LE GROING, * Biozat 20. Okt. 1749, + Clermont-Ferrand 14. Aug. 1817,
Hauptmann in einem Dragoner-Regiment (er emigrierte während der französischen Revolution
und kehrte 1 8 0 6 aus dem Ausland nach Frankreich zurück), Sohn des Pierre LE GROING und der
Marie Anne Françoise geborene LE GROING (Wappen: in Silber 3 rote Löwenköpfe)

heiratete.

Der Fragesteller hofft, über diese Angaben dem - ebenfalls an der 'châtelaine' hängenden -
gesuchten Wappen mit den 3 Sternen und den 3 Ähren näher zu kommen (bisher vergeblich).

MfG

LOCHE
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 07.08.2017, 15:32

Re: Wappen

Beitragvon LOCHE » 11.08.2017, 14:28

Vielen Dank für die Übersetzung.
Denis

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4130
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Unbekanntes Wappen

Beitragvon Joachim v. Roy » 11.08.2017, 21:10

Cher Denis,

permettez-moi l'indication, que notre collègue Gerd Hruška (vide http://ghruska.weebly.com/ )
a examiné à l' „Österreichisches Staatsarchiv“ ( http://www.oesta.gv.at/ )
tous les brevets de la noblesse de l' Empire concernant la lettre „G“: malheureusement,
M. Hruška n'a pas trouvé les armes contenant les trois étoiles et les trois épis.

Amicalement

LOCHE
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 07.08.2017, 15:32

Re: Wappen

Beitragvon LOCHE » 11.08.2017, 21:30

Vielen Dank für Ihre Hilfe. Ich sah mich um 140.000 Wappen. Ich tue alle France.Une viel von Deutschland und den Niederlanden. Ich fahre fort, weil ich das für meinen Vater 94 Jahre alt machte. Ich will ihn kennen, bevor er stirbt. Vielen Dank an alle.
Denis

LOCHE
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 07.08.2017, 15:32

Re: Wappen

Beitragvon LOCHE » 12.08.2017, 08:49

Können Sie mir die genauen Link schmollen lesen das österreichische Buch bringen? Ich werde alle Seiten lesen. Vielen Dank.
Denis

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 401
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Wappen

Beitragvon Duppauer1 » 12.08.2017, 10:52

Lieber Denis,
es ehrt Sie was Sie da alles führ Ihren 94 Jahre alten Vater machen !
Ich hoffe es geht ihm noch gut.

Nun zur Einsicht der Wappen im Reichsadelsarchiv (RAA) des österreichischen Staatsarchivs.

Sicherlich kann man zum Teil Wappen der Reichsadelsakten im österreichischen Staatsarchiv einsehen.
Gerd Hruska hat dies ja schon für den Buchstaben "G" getan.
Nur ist zu Bedenken das nicht alle Reichsadelsakten mit einem Wappenbild versehen sind!
Oft gibt es nur eine Blasonierung (Wappenbeschreibung) in der für die Person bestimmten Reichsadelsakte.
Man müsste also diese Akte im österreichischen Staatsarchiv anfordern und nachlesen, welches Wappen der Familie verliehen wurde.
Dieser Vorgang wäre von den Kosten her schon unmöglich!

Nun zu den Vorgang wie man die bildlich erfassten Wappen im Reichsadelsarchiv einsehen kann.
Die Reichsadelsakten (RAA) sind in 474 Kartons gelagert. Sie müssen also, wenn Sie das Wappen suchen, alle 474 Kartons durchsuchen!
Ich habe mal hier einen Screensshot für die Sucheingabe Karton 1 gemacht!

Also http://www.archivinformationssystem.at/suchinfo.aspx -> Feldsuche > Signatur:
AT-OeStA/AVA Adel RAA, Leertaste, dann die Nummer des Kartons 1 und danach immer einen . Punkt setzen :!: Für den Karton 2 dann bei der Signatur AT-OeStA/AVA Adel RAA 2. eintragen und so dann für die weiteren Kartons vorgehen.
Dann alles so einfügen wie in der Maske
Bild
-> Suche
Jetzt öffnet sich eine Liste mit den Namen der in dem Karton enthaltenen Akten.
Gehen Sie jetzt auf der Linken Seite auf " In die Bildliste wechseln" oder auf "In die Bildübersicht wechseln"
und Sie kommen zu den Wappenabbildungen die in diesem Karton vorhanden sind.
Für alle anderen Forumsteilnehmer ist diese Suchabfrage vielleicht auch Interessant.
Hoffentlich kann der Google Übersetzer dies einigermaßen verständlich in das französische übersetzen.
Anderenfalls müsste freundlicherweise Herr v. Roy einspringen.

Viel Glück :!:

Lieben Gruß
Duppauer
Zuletzt geändert von Duppauer1 am 12.08.2017, 11:21, insgesamt 3-mal geändert.

LOCHE
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 07.08.2017, 15:32

Re: Wappen

Beitragvon LOCHE » 12.08.2017, 10:54

Okay übersetzt. Vielen Dank.

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 401
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Wappen

Beitragvon Duppauer1 » 12.08.2017, 11:23

Gut :!:
Informieren Sie mich mal ob es mit der Suchanfrage geklappt hat !

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4130
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Unbekanntes Wappen

Beitragvon Joachim v. Roy » 12.08.2017, 12:20

Ich verabschiede mich hier, weil mir einfach keine Zeit mehr (pas de temps) für die Suche
nach einem Wappen zur Verfügung steht, nach dem der Fragesteller bereits zwanzig Jahre lang
vergeblich gesucht hat.

MfG

LOCHE
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 07.08.2017, 15:32

Re: Wappen

Beitragvon LOCHE » 12.08.2017, 14:38

Ich Korrigiert:
1) Ich begann Forschung vor 20 Jahren mit dem Wappen „DE Madot“ ab.
2) Zu der Zeit gab es kein Internet.
3) Bei Online-Archiven offen in meiner Abteilung ich fertig géalogie VON Madot im Jahr 2013.
4) Ich bin der Erforschung der unbekannten Emblem seit diesem Jahr.
5) Ich bin ein Historiker und ich mache Erinnerungen. Zum Beispiel:
https://fr.wikipedia.org/wiki/Ch%C3%A2teau_de_Jouillat
6) Jetzt ist es dringend notwendig, weil Vater sehr krank ... 94ans.
Vielen Dank an alle.


Zurück zu „Heraldik-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 4 Gäste