Wappenentwurf

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
countrytrucker8
Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 28.07.2007, 15:34
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Wappenentwurf

Beitrag von countrytrucker8 » 18.07.2017, 13:02

Dirk
Ich habe mal aus Neugier eine Rüstung angelegt. Verdammte schwere Kleidung übrigens. Da kam mann wirklich nicht allein in den Sattel. Egal, worauf ich raus wollte, unter dem Helm war eine Stoffgugel und der Kopfteil eines Kettenhemdes. Der Helm war mit Leder ausgekleidet. Inwieweit das original war kann ich jetzt nicht beurteilen, das stelle ich mal einfach so in den Raum.
Wolfgang Schönenberg

https://www. DIY-Heimwerken.de.de. :idea:
Lebe deinen Traum und verträum nicht dein Leben

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 561
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Wappenentwurf

Beitrag von Duppauer1 » 18.07.2017, 17:32

Ihr schweift vom Thema ab! :(
Die englische Heraldik gefällt mir auch sehr gut, das ändert aber nichts daran das wir uns im deutschen Heraldikbereich bewegen.
Also sollte die Diskussion, mit Eurem Einverständnis, vom Moderator in einen extra Faden(Thread) verschoben werden.
LG
Duppauer

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 3780
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Re: Wappenentwurf

Beitrag von Markus » 18.07.2017, 19:25

Das Verschieben ist nicht so einfach, hier wird so vieles miteinander verquickt. Die Diskutanten mögen doch bitte zum Thema zurückkehren.
Heraldische Grüße
Markus

KalleBirk
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 14.07.2017, 16:42

Re: Wappenentwurf

Beitrag von KalleBirk » 18.07.2017, 21:36

Servus zusammen.
Ich habe mich am nächsten Entwurf versucht.
Apfelkreuz weg und eine Tinktur weniger.
Ich hatte die Axtblätter zuerst silber... aber dann sieht es eher nach einem großen T aus...

Bild

Das linke Blatt ist etwas zu klein...
Der Stamm noch etwas schmaler, dafür größere Blätter...
Ist ja nur ein früher Entwurf.

Wie man das wohl blasonieren könnte?

LG Kalle

KalleBirk
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 14.07.2017, 16:42

Re: Wappenentwurf

Beitrag von KalleBirk » 18.07.2017, 21:53

Nachtrag:

Ohne Apfelkreuz sah es irgenwie halbfertig aus.
So gefällt es mir besser:

Bild

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 561
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Wappenentwurf

Beitrag von Duppauer1 » 19.07.2017, 06:54

Moin Kalle,
also ich würde bei 2 farbigen Entwürfen bleiben, siehe vorhergehende 2 farbige Entwürfe.
Aber das ist Geschmacksache uns muß Dein Wappen nicht gefallen.
Dir muß es gefallen!

LG
Duppauer1

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 404
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Wappenentwurf

Beitrag von Tejas552 » 19.07.2017, 08:01

KalleBirk hat geschrieben:Servus zusammen.
Ich habe mich am nächsten Entwurf versucht.
Apfelkreuz weg und eine Tinktur weniger.
Ich hatte die Axtblätter zuerst silber... aber dann sieht es eher nach einem großen T aus...

Bild

Das linke Blatt ist etwas zu klein...
Der Stamm noch etwas schmaler, dafür größere Blätter...
Ist ja nur ein früher Entwurf.

Wie man das wohl blasonieren könnte?

LG Kalle

Hmm... mich erinnert das Wappen sehr an das von Markus, dem Moderator dieses Forums.

Ich fand die ersten Entwürfe ganz am Anfang des Threads am besten.

Gruss
Dirk

KalleBirk
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 14.07.2017, 16:42

Re: Wappenentwurf

Beitrag von KalleBirk » 19.07.2017, 08:18

Dachtest du so in der Art

Bild

LG Kalle

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 404
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Wappenentwurf

Beitrag von Tejas552 » 19.07.2017, 10:44

Ich finde die Idee mit dem Baumstamm und den daraus wachsenden Beilklingen irgendwie merkwürdig. Der Baumstamm verdickt sich nach unten. Dies ist für Birken eher untypisch. Dadurch sieht der Baum nicht wie eine Birke aus. Und warum wachsen Beilklingen aus dem Baumstamm?

Ich denke das Element Birke ist voll und ganz durch die Birkenblätter symbolisiert. Ein Baumstamm, der nicht einmal aussieht wie ein Birkenstamm ist nicht notwendig.

Gruss
Dirk

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 928
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Wappenentwurf

Beitrag von Gerd H.z.B. » 19.07.2017, 11:02

Also ich finde das mit dem aus dem Baumstamm wachsenden Beil gut. Dass das der Stamm eine Birke ist verdeutlichen ja die Blätter und wenn er unten breiter ist, ist das für mich auch o.k. In der Heraldik wird ja vieles übertrieben dargestellt. Wir sind ja hier nicht im botanischen Zirkel. :wink:
Mit Grüssen Gerd
Bild

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 561
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Wappenentwurf

Beitrag von Duppauer1 » 19.07.2017, 11:15

Die Beilklinge, oder -kopf, oder wie man es auch nennen mag, ist doch im Original ganz aus Metall!
Bei Kalles letzten Entwurf ist dies nicht der Fall.
Sollte dieser dann nicht auch gänzlich in silbern dargestellt werden ?
LG
Duppauer

KalleBirk
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 14.07.2017, 16:42

Re: Wappenentwurf

Beitrag von KalleBirk » 19.07.2017, 11:30

@Duppauer Also so?

Bild

Benutzeravatar
countrytrucker8
Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 28.07.2007, 15:34
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Wappenentwurf

Beitrag von countrytrucker8 » 19.07.2017, 11:30

Duppauer1 hat geschrieben:Die Beilklinge, oder -kopf, oder wie man es auch nennen mag, ist doch im Original ganz aus Metall!
Bei Kalles letzten Entwurf ist dies nicht der Fall.
Sollte dieser dann nicht auch gänzlich in silbern dargestellt werden ?
LG
Duppauer
Ich Stimme dem voll zu, andererseits ist es in der Heraldik so das alles in jeder Tinktur dargestellt werden kann.
Gerd H.z.B. hat geschrieben:Also ich finde das mit dem aus dem Baumstamm wachsenden Beil gut. Dass das der Stamm eine Birke ist verdeutlichen ja die Blätter und wenn er unten breiter ist, ist das für mich auch o.k. In der Heraldik wird ja vieles übertrieben dargestellt. Wir sind ja hier nicht im botanischen Zirkel. :wink:
Gerd,
botanischer Zirkel, so ganz weit weg sind wir hier aber auch nicht :mrgreen: schließlich müssen wir ja auch Pflanzen erkennen können. Und das ist des öfteren ja nicht einfach.
Was ich jetzt bei der Änderung wieder gut finde ist das der Baumstamm ausgerissen ist. Es bringt was.
Wolfgang Schönenberg

https://www. DIY-Heimwerken.de.de. :idea:
Lebe deinen Traum und verträum nicht dein Leben

KalleBirk
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 14.07.2017, 16:42

Re: Wappenentwurf

Beitrag von KalleBirk » 19.07.2017, 11:34

Also Baum - ausgerissen - weiss bzw. silber tingiert - Birkenblätter dran...

Viel birkiger wirds nicht werden denke ich :?:

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6655
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Wappenentwurf

Beitrag von Claus J.Billet » 19.07.2017, 11:38

hm ...

... warum alles so umständlich :?:
Ein Stück Birkenholz (Ast)
und quer darüber eine Axt (Beil) gelegt. :wink:
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Antworten