Vizeadmiral Eduard von Jachmann

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
countrytrucker8
Mitglied
Beiträge: 931
Registriert: 28.07.2007, 15:34
Wohnort: Hagen

Vizeadmiral Eduard von Jachmann

Beitragvon countrytrucker8 » 01.07.2017, 20:01

Liebe Kollegen,
Ich suche das Wappen des Vizeadmirals Eduard von Jachmann geb. 02. März 1822 in Danzig, + 23. Oktober 1887 in Oldenburg. Reichsständischer Adel.
Und wenn ihr schon so lieb seid, das Oberwappen des Fregattenkapitäns Ludwig von Schröder. Reichsadelstand von 29. Juni 1792 in Livland.
Schöne Grüße aus Rummenohl
Wolfgang Schönenberg

Lebe deinen Traum und verträum nicht dein Leben

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 662
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Vizeadmiral Eduard von Jachmann

Beitragvon Gerd H.z.B. » 01.07.2017, 20:16

Hallo Wolfgang,

Von Jachmann habe ich nicht aber "von Schroeder" müsste hier ganz unten rechts sein.

http://personen.digitale-sammlungen.de/baltlex/Blatt_bsb00000445,00207.html?prozent=
Mit Grüßen Gerd
Wer die großen historischen Symbole verloren hat, vor dem gähnt das Nichts. (Carl Gustav Jung)
Gerd Hruška - heraldisches und unheraldisches

Benutzeravatar
countrytrucker8
Mitglied
Beiträge: 931
Registriert: 28.07.2007, 15:34
Wohnort: Hagen

Re: Vizeadmiral Eduard von Jachmann

Beitragvon countrytrucker8 » 01.07.2017, 20:27

Hallo Gerd,
Ich habe im Net noch einen anderen Blazon gefunden:
Gespalten, rechts in Blau ein geschorenen aussgerissenen Lindenstamm mit seinen Wurzein, in natürlicher Farbe (Braun), Links geteilt, Oben in Silber ein wachsender (halber) schwarzer Adler, rot bezeugt. Unten in Gold 3 Schutzrechte Rote Balken. Leider kein Oberwappen vermeldet.
Schöne Grüße aus Rummenohl

Wolfgang Schönenberg



Lebe deinen Traum und verträum nicht dein Leben

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 662
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Vizeadmiral Eduard von Jachmann

Beitragvon Gerd H.z.B. » 01.07.2017, 20:58

Ich habe auch nochmal nachgesehen. Ludwig Schröder wurde am 17. Februar 1912 in den erblichen preußischen Adelstand erhoben. Ich nehme doch an das dieser hier gemeint ist: https://de.wikipedia.org/wiki/Ludwig_von_Schr%C3%B6der
Wappen:
in Silber ein roter Balken begleitet oben von einem schräglinks liegenden schwarzen Anker und unten von drei (2,1) rotbezungten schwarzen Windhundsköpfen, auf dem gekrönten Helme mit beiderseits schwarz-silbern-roten Decken ein Flaggstock daran die Admiralsflagge rechtshin wehend
Gothaisches genealogisches Taschenbuch der briefadeligen Häuser (1919), S. 704

Eduard von Jachmann wurde am 27. November 1882 in den erblichen Adelsstand erhoben.
https://de.wikipedia.org/wiki/Eduard_von_Jachmann
Wappen:
geviert, 1 und 4 in Silber ein halber rotbewährter schwarzer Adler am Spalt, 2 und 3 in Blau ein goldener Greif, auf dem gekrönten Helm mit rechts schwarz-silbernen und links blau-goldenen Decken der Greif wachsend
Gothaisches genealogisches Taschenbuch der briefadeligen Häuser (1919), S. 403
Mit Grüßen Gerd
Wer die großen historischen Symbole verloren hat, vor dem gähnt das Nichts. (Carl Gustav Jung)
Gerd Hruška - heraldisches und unheraldisches

Benutzeravatar
countrytrucker8
Mitglied
Beiträge: 931
Registriert: 28.07.2007, 15:34
Wohnort: Hagen

Re: Vizeadmiral Eduard von Jachmann

Beitragvon countrytrucker8 » 01.07.2017, 21:38

Hallo Gerd,
Das sind die beiden Gesuchten. Danke dir
Schöne Grüße aus Rummenohl

Wolfgang Schönenberg



Lebe deinen Traum und verträum nicht dein Leben


Zurück zu „Heraldik-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste