Ehewappen/Allianzwappen zweier ähnlicher Wappen

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

cschneeb
Beiträge: 1
Registriert: 14.06.2017, 16:54

Ehewappen/Allianzwappen zweier ähnlicher Wappen

Beitragvon cschneeb » 14.06.2017, 17:23

Liebe Experten, Freunde und Interessierte der Heraldik,

Aus Eigeninteresse möchte ich hier anhand eines Beispiels eine Diskussion starten, wie einander ähnliche Wappen regelkonform zu einem Allianzwappen, in diesem Fall zu einem Ehewappen, zusammengeführt werden sollen.
Ich habe das Glück, nächstes Jahr eine wunderbare Person zur Frau nehmen zu dürfen. Wie es der Zufall (durch geografische Umstände begünstigt) will, trägt sie bereits den selben Familiennamen, es ist aber keine Verwandtschaft nachweisbar. Zum einen überlappen sich die uns bekannten Teile unserer Stammbäume nicht, zum anderen tragen wir unterschiedliche, in der Schweiz übliche, Heimatorte.

Eine weitere Gemeinsamkeit zum Namen lässt sich allerdings im Familienwappen feststellen: Die Blasonierung des Wappens meiner Verlobten lautet:
In Blau auf drei silbernen Spitzen aufgerichteter, goldener Löwe.


Die Blasonierung meines Familienwappens lautet dagegen:
In Blau auf silbernen Schneebergen aufgerichteter, rot bewehrter, rot bezungter, doppelschwänziger, goldener Löwe.


Nun gäbe es zur Bildung eines Allianzwsppens die simple Variante zweier nebeneinander stehenden Schilder. Allerdings existieren unsere beiden Familienwappen nicht als Vollwappen, was eine solche Darstellung meiner Meinung nach uninteressant erscheinen lässt.

Wenn die beiden Schilde jedoch in ein gespaltenes oder geteiltes Schild überführt werden sollen, stellen sich mir folgende Fragen:
- Sollen die blauen Felder getrennt werden? Wenn nicht, wie sollen die Schneeberge und die drei Spitzen angeordnet werden?
- Können die Schneeberge bei einer geteilten Darstellung überhaupt verwendet werden?
- Liesse sich eine Teilung mit halben Löwen realisieren, ohne die Schneeberge und die drei Spitzen zu verlieren?
- Wären andere Formen, beispielsweise ein Herzschild möglich?

Viele Grüsse,
der rot bewehrte, rot bezungte Löwe

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 683
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Ehewappen/Allianzwappen zweier ähnlicher Wappen

Beitragvon Gerd H.z.B. » 14.06.2017, 17:36

Hallo,

wie man das nun am besten macht weis ich nicht. Ich würde den Schild mit einer Pfahlleiste (dünner Pfahl) spalten da ja beide Schldfarben gleich sind und den einen Schildinhalt rechts den anderen links einfügen wobei ich die Löwen sich zugewendet darstellen würde.
Mit Grüßen Gerd
Wer die großen historischen Symbole verloren hat, vor dem gähnt das Nichts. (Carl Gustav Jung)
Gerd Hruška - heraldisches und unheraldisches

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4130
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Allianzwappen

Beitragvon Joachim v. Roy » 14.06.2017, 17:45

Vorschlag für ein Allianzwappen (mit nur einem Löwen):

In Blau der doppelschwänzige goldene Schneeberger Löwe
(wie hier: http://www.chgh.net/heraldik/s/schn/schn.htm ),
im Fuß des Schildes unter einem schmalen schwarzen oder roten (Quer-)Balken *)
in Blau drei nebeneinandergestellte silberne Spitzen.

*) um zu vermeiden, daß der Löwe auf den Spitzen balanciert

MfG 15.06.17 11:50 h

Benutzeravatar
Kaisertreuer2
Mitglied
Beiträge: 316
Registriert: 24.04.2015, 23:52
Wohnort: Ruhrpott und Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Ehewappen/Allianzwappen zweier ähnlicher Wappen

Beitragvon Kaisertreuer2 » 15.06.2017, 14:08

Hallo,

zwei sich zuneigende Schilde in einem waagrechten Oval, ohne Oberwappen, habe ich auf einer alten Petschaft (leider kein Bild davon). Über den beiden Wappen befindet sich eine Rangkrone. Mir gefällt die Petschaft sehr. Bei Ihnen könnte man vielleicht so eine Art "Liebesknoten" anstatt der Rangkrone plazieren.

VG


Zurück zu „Heraldik-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste