Katzenkopf - (un-)heraldisch?

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
Doschek
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 19.08.2013, 15:28

Katzenkopf - (un-)heraldisch?

Beitragvon Doschek » 22.05.2017, 12:23

Hallo Zusammen,

ich wollte meinem Mann zeigen, wie für seine Familie ein Wappen sein könnte. Aufgrund des Familiennamen "Katzer" ein Katzenkopf. Da es jedoch verschiedene Möglichkeiten zum Namen gibt (u.a. Ketzer), sollte es deshalb ein Katzenkopf sein. Herkunftsort der meisten Katzers sind Vertriebene aus Oberschlesien. Deswg. wollte ich die Farben blau und gold verwenden.

Da ich nichts vergleichbares gefunden habe, eine Frage: sind solche Motive heraldisch?

Bild

VG, Doschek

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 268
Registriert: 30.05.2016, 14:04

Re: Katzenkopf - (un-)heraldisch?

Beitragvon Tejas552 » 22.05.2017, 12:56

Willkommen im Forum!

Ich fürchte, dass diese Darstellung tatsächlich "unheraldisch" ist, also nicht den heraldischen Regeln entspricht.

Ersten verstösst das Wappen gegen die Farbregeln. Der Blason (also die Beschreibung) dieses Wappens würde in etwas so lautet: "in Gold ein goldener Katzenkopf". Hier fehlt jeder farbliche Kontrast.

Zweitens, sollte ein Wappenmotiv auf grosse Distanz eindeutig zu erkennen sein (200 Schrittregel). Ich bezweifele, dass dieses Motiv in dieser Ausführung dieser Regel entspricht.

Drittens, sollte das Motiv in einem zeitgemässen Stil (in der Regel die Spätrenaissance - um 1500) ausgeführt werden. Auch dies ist hier nicht der Fall.

Gruss
Dirk
Zuletzt geändert von Tejas552 am 22.05.2017, 14:42, insgesamt 3-mal geändert.
„Wer die Vergangenheit nicht ehrt, verliert die Zukunft, wer seine Wurzeln vernichtet, kann nicht wachsen“ (Maler und Architekt Friedrich Hundertwasser)

Benutzeravatar
Doschek
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 19.08.2013, 15:28

Re: Katzenkopf - (un-)heraldisch?

Beitragvon Doschek » 22.05.2017, 13:04

Danke Dirk!

Da lag mein Gefühl richtig. Also müsste der Kopf - egal welchen Motivs immer geschlossen sein. Eigentlich sollte ja der Schild und die Augen blau sein und der Kopf selbst in Gold.

VG, Doschek

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4076
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Katzenkopf - (un-)heraldisch?

Beitragvon Joachim v. Roy » 22.05.2017, 13:15

Das Motiv ist zwar hübsch, jedoch nicht heraldisch. Sie müßten schon einen vollständigen Katzenkopf darstellen.

Ein Familienwappen „K a t z e r“ dürfte - soweit ich feststellen konnte – bisher nicht existieren. Einen „Forstbeamten [„mit eigenem Hausstand“] K a t z e r“ als Mitarbeiter des Gutsbesitzers Joachim
v. Bergmann, Herrn auf dem Rittergut Nieder Kauffung (mit rd. 870 Morgen Forsten) im nieder-schlesischen Kreis Goldberg, fand ich im „Schlesischen Güter-Adreßbuch“ von 1937.

„In Silber zwei einander zugekehrte, gegen einen aus grünem Boden wachsenden gestümmelten grünen Baumstamm springende natürliche W i l d k a t z e n“ führt die 1870 in den Preußischen Freiherrnstand erhobene – ursprünglich aus St. Veit in Kärnten stammende – Familie v. K a t z (e) l e r (vgl. „Adelslexikon“, Bd. VI [1987], S. 142-143).

MfG

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: 23.08.2016, 16:41

Re: Katzenkopf - (un-)heraldisch?

Beitragvon kalex1946 » 22.05.2017, 13:30

Biite auch diese Links mal anschauen.

https://heraldik-wiki.de/wiki/Katze_(Wappentier)


https://heraldik-wiki.de/wiki/Wildkatze_(Wappentier)

und dann gibt es einige Beispiele unten auf dieser Seite

https://heraldik-wiki.de/wiki/Baltzar_von_Platen

Ich wünsche viel Erfolg und Spaß bei weiterm Vorgehen.

Gruß aus South Carolina/USA

Kurt

Benutzeravatar
Doschek
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 19.08.2013, 15:28

Re: Katzenkopf - (un-)heraldisch?

Beitragvon Doschek » 22.05.2017, 14:36

Danke für die Antworten! :-)

Ich hab jetzt nur Vorlagen genommen, einfach um zu sehen, was möglich ist. Direkt einen Katzenkopf habe ich nicht gefunden, aber eine stehende Katze. Darf sie Skizzenhafte Andeutung haben? Wie gesagt, ist nur eine Vorlage, die ich einfärbte. Und hab das ganze drumherum auch gleich gemacht. Für ein Kleinod konnte ich mich nicht entscheiden.

VG, Doschek

Bild

@ Kurt: die ersten 2 Links kann ich nicht ansehen. Ich bin nicht registriert und hab nicht die Befugnis.

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 268
Registriert: 30.05.2016, 14:04

Re: Katzenkopf - (un-)heraldisch?

Beitragvon Tejas552 » 22.05.2017, 14:56

Ich würde sagen, dass diese Darstellung in die richtige Richtung geht. Diese Katze ist naturalistisch dargestellt (bis auf die Farbe). In der Heraldik werden die Eigenschaften eines Tieres meistens überzeichnet; also Krallen, Zähne oder Zunge werden oft stark betont und hervorgehoben. Das gesamte Tier wird meistens stilisiert dargestellt.

Hier ist das Bild eines katzenähnlichen Fabelwesens (der Körper ist der einer Katze). Es gibt eine gute Vorstellung davon, wie eine Katze in der Heraldik dargestellt werden kann.

viewtopic.php?f=2&t=8213&start=15#p77487


Gruss
Dirk
„Wer die Vergangenheit nicht ehrt, verliert die Zukunft, wer seine Wurzeln vernichtet, kann nicht wachsen“ (Maler und Architekt Friedrich Hundertwasser)

Benutzeravatar
Doschek
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 19.08.2013, 15:28

Re: Katzenkopf - (un-)heraldisch?

Beitragvon Doschek » 22.05.2017, 15:29

Pfoten kann ich bei der Vorlage nicht richtig bearbeiten, drum werden sie immer krummer. Momentan ist mir auch nur das grobe wichtig.

Die Katze in Fantasiegestallt sieht ja zum Fürchten aus. Das soll wohl die Aufgabe des Schildes sein.

Bild

VG, Doschek
Zuletzt geändert von Doschek am 22.05.2017, 15:50, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: 23.08.2016, 16:41

Re: Katzenkopf - (un-)heraldisch?

Beitragvon kalex1946 » 22.05.2017, 15:39

@ Doschek

Bei Google den Suchbegriff 'Heraldik Katze' eingeben. Die beiden Links kann man dann anklicken und anschauen.

Gruß aus South Carolina
Kurt

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 268
Registriert: 30.05.2016, 14:04

Re: Katzenkopf - (un-)heraldisch?

Beitragvon Tejas552 » 22.05.2017, 16:37

Doschek hat geschrieben:Die Katze in Fantasiegestallt sieht ja zum Fürchten aus. Das soll wohl die Aufgabe des Schildes sein.

VG, Doschek


Hallo Doschek,

Ich denke, da ist etwas dran. Das Wort Wappen, bedeutet nichts anderes als Waffen; der Schild ist ein Kampf- bzw. Kriegsgerät. Ein Schosshündchen oder eine Schmusekatze passten dazu nicht gut. Die typischen heraldischen Tiere unterstreichen denn auch in ihrer Darstellung in der Regel den martialischen Charakter des Wappens. Selbstverständlich muss das heutzutage nicht in gleichem Masse gelten wie früher. Fast alle Wappen, darunter auch bei sehr alte Wappen, existierten nie als reale Waffen.

Gruss
Dirk

PS: Mit der goldenen Katze auf blauem Grund könnte Dein Wappen dem Wappen derer v. Katte zu nahe kommen.
Zuletzt geändert von Tejas552 am 23.05.2017, 06:28, insgesamt 1-mal geändert.
„Wer die Vergangenheit nicht ehrt, verliert die Zukunft, wer seine Wurzeln vernichtet, kann nicht wachsen“ (Maler und Architekt Friedrich Hundertwasser)

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6567
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Katzenkopf - (un-)heraldisch?

Beitragvon Claus J.Billet » 22.05.2017, 17:04

www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
Berlingo
Mitglied
Beiträge: 253
Registriert: 21.04.2007, 13:06

Re: Katzenkopf - (un-)heraldisch?

Beitragvon Berlingo » 22.05.2017, 17:06

Doschek hat geschrieben:@ Kurt: die ersten 2 Links kann ich nicht ansehen. Ich bin nicht registriert und hab nicht die Befugnis.


Jeder kann im Heraldik-Wiki mitlesen (auch ohne Registrierung). Damit die Links funktionieren, muss man im Edit-Fenster [url]..[/url]-Tags um die vollständigen Links setzen (sonst wird die schließende Klammer nicht als zum Link gehörig interpretiert). Also so:

https://www.heraldik-wiki.de/wiki/Katze_(Wappentier)
https://heraldik-wiki.de/wiki/Wildkatze_(Wappentier)

Nachstehend ein Beispiel, wie im Siebmacher ein "abgerissener Katzenkopf en face" erscheint (Wappen der Familie Kah aus Baden-Baden):

Bild

1001 Grüße

wrangler
Mitglied
Beiträge: 114
Registriert: 31.10.2013, 00:30
Wohnort: Magdeburg

Re: Katzenkopf - (un-)heraldisch?

Beitragvon wrangler » 22.05.2017, 18:49

Im Familienwappen der Fürsten Tomasi di Lampedusa befindet sich eine "komplette" Kleinkatze.
Es ist KEIN Leopard sondern ein Gattopardo (Serval) oder vielleicht doch eher eine Hauskatze.

Das Wappen kann man leicht ergoogeln!

Benutzeravatar
Doschek
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 19.08.2013, 15:28

Re: Katzenkopf - (un-)heraldisch?

Beitragvon Doschek » 22.05.2017, 19:00

@ Dirk:

PS: Mit der goldenen Katze auf blauem Grund könnte Dein Wappen dem Wappen derer v. Katte zu nahe kommen.


Oja. :shock: wie sich das vom ursprünglichen Kopf gewandelt hat. Da muss ich mal was anderes überlegen.

Hm, also da hab ich: Mein Schwiegervater kommt aus Oberschlesien:

-> im Wappen sind wachsender Adler, Säbel und Hammer und Schlegel, die Farben blau und gold.
-> Er liebte die Berge und fotografieren - das teilen sich alle bis zum Urenkel, wenngleich es mit 8 Jahren noch nicht professionell ist. :lol:
-> Sein Kaufmannsberuf setzt sich mittlerweile in der 3. Generation durch.
-> Katzenkopf allein geht.

Genug Farben und Symbole hab ich ja jetzt. Die Farben möchte ich schon gern beibehalten und einen Katzenkopf. Naja, Kaufmannsutensil wär nicht schlecht, aber was damals und heute unter Kaufmann verstanden wird, ist ziemlich weitentfernt.Ich dachte erst, das wäre was mit Papier oder Stifte. Stift hätte man der Katze in die Hand drücken können.

Ich meld mich wieder. Jetzt erst mal grübeln und studieren. :wink:

Danke auch für den Link mit der Katze!!

VG, Doschek

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: 23.08.2016, 16:41

Re: Katzenkopf - (un-)heraldisch?

Beitragvon kalex1946 » 22.05.2017, 19:04

@ Doschek

Hier ein weiterer Link zum Thema Katzen in der Heraldik mit einigen Abbbildungen unter auf der Seite.


https://vetdoc.vu-wien.ac.at/vetdoc/suc ... 1763101924

Gruß aus South Carolina

Kurt


Zurück zu „Heraldik-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste