Wappen auf Siegelring

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4076
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappen der v. Welck

Beitragvon Joachim v. Roy » 23.04.2017, 20:27

Nach Rückkehr aus dem Osterurlaub:

Vielen Dank, Herr Hruška, für das Aufspüren des lange vergeblich gesuchten Wappens. Sowohl das am 3. März 1 7 8 5 verliehene Adelswappen als auch das am 22. Juni 1 7 9 2 verliehene freiherrliche Wappen der sächsischen Familie WELCK werden im „Adelslexikon“, herausgegeben vom Deutschen Adelsarchiv, Bd. XVI, Limburg a.d. Lahn 2005, S. 52 f., detailliert beschrieben. Dank auch für die beiden ansprechenden Wappenzeichnungen.

Freundliche Grüße vom Rhein

FridericusRex
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 05.04.2017, 12:15

Re: Wappen auf Siegelring

Beitragvon FridericusRex » 14.05.2017, 11:00

Guten Tag,

Erneut habe ich einen Siegelring unbekannter Herkunft erhalten. Ich sehe ein geviertes Wappen mit Herzschild.
Im Herzschild ist auf blauem Grund ein Löwe mit erhobenem Schwert erkennbar. Links oben und rechts unten eine Rose[nblüte] auf *?* Grund. Rechts oben und links unten auf blauem Grund ein Kreuz. Als Oberwappen ein Bügelhelm ( erscheint mir etwas groß dargestellt) ohne Halskleinod, mit aufgesetzter Freiherrenkrone (ungewöhnlich?) und eher rudimentär ausgearbeiteter Helmdecke. Zusätzlich sind zwei Löwen als Schildhalter dargestellt.

Der Ring ist nur aus 333/000 (8 Karat) goldhaltigem Metall und in recht gutem Zustand. Er ist also weder antik, noch sonderlich wertvoll was den Goldwert betrifft.

Bild

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 626
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Wappen auf Siegelring

Beitragvon Gerd H.z.B. » 14.05.2017, 11:40

Hallo,

nachdem was ich erkenne sieht das so aus:

Freiherrenwappen (Freiherrenkrone), geviert mit b. Herzschild, darin ein s.(?) Löwe mit der Rechten ein Schwert schwingend, 1 u. 4 in # eine s.(?) Rose, 2 u. 3 in b. ein s.(?) Kreuz
Mit Grüßen Gerd
Wer die großen historischen Symbole verloren hat, vor dem gähnt das Nichts. (Carl Gustav Jung)
Gerd Hruška - heraldisches und unheraldisches

FridericusRex
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 05.04.2017, 12:15

Re: Wappen auf Siegelring

Beitragvon FridericusRex » 14.05.2017, 11:42

Könnte der Hintergrund der Rosen ein Pelzwerk sein?

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 626
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Wappen auf Siegelring

Beitragvon Gerd H.z.B. » 14.05.2017, 11:46

Ich denke eher das es gegittert ist und damit schwarz sein soll.
Mit Grüßen Gerd
Wer die großen historischen Symbole verloren hat, vor dem gähnt das Nichts. (Carl Gustav Jung)
Gerd Hruška - heraldisches und unheraldisches

Benutzeravatar
Duppauer1
Mitglied
Beiträge: 367
Registriert: 13.01.2013, 00:10

Re: Wappen auf Siegelring

Beitragvon Duppauer1 » 14.05.2017, 13:13

Hallo,
eine bessere Aufnahme wäre hilfreicher, Frontalaufsicht! Ich erkenne auf dem Foto wenig!
Ich sag ja immer macht einen guten Siegelabdruck und streut weißes Puder oder Mehl drauf und entfernt die Überereste hinterher durch pusten oder mit einem feinem Pinsel, dann lassen sich die Konturen auch sehr gut erkennen.
Oder streut Puder oder Mehl auf den Siegelring! Alles lässt sich gut hinterher entfernen.
Einfach mal ausprobieren wie es am besten rüberkommt.

LG
Duppauer1

FridericusRex
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 05.04.2017, 12:15

Re: Wappen auf Siegelring

Beitragvon FridericusRex » 14.05.2017, 13:20

Leider habe ich weder eine Kamera mit Objektiv für Nahaufnahmen, noch Siegelwachs zur Hand.
Auf dem Foto ist aber eigentlich alles erkennbar.
Zuletzt geändert von FridericusRex am 15.05.2017, 16:36, insgesamt 1-mal geändert.

FridericusRex
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 05.04.2017, 12:15

Re: Wappen auf Siegelring

Beitragvon FridericusRex » 14.05.2017, 15:54

Lt. vormaligem Besitzer handelt es sich bei dem Wappen um eine Nebenlinie der F.Hn. v. Frankenberg und Proschlitz. Das erscheint mir jedoch zweifelhaft, da die Frankenberg für gewöhnlich ihr Stammwappen im Herzschild tragen.

Bild

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4076
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Unbekanntes Wappen

Beitragvon Joachim v. Roy » 15.05.2017, 13:01

Natürlich liegt hier der Vorbesitzer schief.

Nach dem Herzschild des mir unbekannten Wappens habe ich bisher unter "baron - d'azur, au lion d'or, tenant un sabre d'argent" vergeblich gesucht.

MfG

FridericusRex
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 05.04.2017, 12:15

Re: Wappen auf Siegelring

Beitragvon FridericusRex » 15.05.2017, 17:53

Hier nun als Siegelabdruck.

Bild

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: 23.08.2016, 16:41

Re: Wappen auf Siegelring

Beitragvon kalex1946 » 17.05.2017, 02:39

zum Herzschild

la commune Ayent, Suisse - D'azur au lion d'or, armé et lampassé de gueules, tenant une épée d'argent garnie d'or.

https://fr.wikipedia.org/wiki/Ayent

http://www.aveg.ch/fr/Ressources/blason.php?nom=Ayent

A wild guess. Evtl. eine Andeutung auf Herkunft?

Gruß aus South Carolina

Kurt

FridericusRex
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 05.04.2017, 12:15

Re: Wappen auf Siegelring

Beitragvon FridericusRex » 10.06.2017, 12:18

Ich konnte (vom Herzschild abgesehen) keine Verbindung zwischen dem Wappen und Ayent finden. Auch sonst bin ich bisher nicht fündig geworden. Das freiherrliche Wappen (sofern es denn echt, oder korrekt dargestellt ist) dürfte ja noch nicht sonderlich alt (18. Jh) also auch dokumentiert sein.


Zurück zu „Heraldik-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste