Meinungen zu Wappenentwurf

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 312
Registriert: 30.05.2016, 14:04

Re: Meinungen zu Wappenentwurf

Beitragvon Tejas552 » 23.03.2017, 21:16

Hallo Marc,

in Plattdeutsch heisst Warft auch Wurte, was schonmal deutlich näher ist an Worth als Warft. Ich denke einfach, dass es den meisten Menschen schwer fallen wird den Sprung von Warft zu Worth zu machen. Aber letztlich zählt natürlich was Dir das Wappen und die Symbole bedeuten.

Ich finde irgendwie kaum etwas zur Funktion des "Schellenwart" im Internet. Einige Webseiten berichten über diese Funktion im Zusammenhang mit Fastnacht. Andere berichten darüber im Zusammenhang mit der Viehzucht. Ich vermute, dass ein Schellenwart jemand ist der sich um Schellen (Glocken) kümmert, bzw. sie bewacht - also ein Wart/Wärter/Wächter der Schellen ist.

Schöllkraut hat übrigens schöne gelbe Blüten; vielleicht wäre das auch noch ein Ansatz, z.B. für die Helmzier.

Gruss
Dirk
„Wer die Vergangenheit nicht ehrt, verliert die Zukunft, wer seine Wurzeln vernichtet, kann nicht wachsen“ (Maler und Architekt Friedrich Hundertwasser)

Benutzeravatar
R1126
Mitglied
Beiträge: 464
Registriert: 04.11.2008, 10:35

Re: Meinungen zu Wappenentwurf

Beitragvon R1126 » 25.03.2017, 17:51

Ich habe mal eine hastig kolorierte Bleistiftskizze gemacht. Das Schellenkraut ist mit Blüten versehen
und den Bord habe ich weggelassen. Die Bewehrung des Löwen und seine Krone habe ich in Anlehnung
an die Blüten golden tingiert. Vielleicht hilft die Skizze bei der erfolgreichen Weiterentwicklung.

Ja ich weiß, das Grün ist hässlich. In meinem Grafikprogramm ist es dunkler und ich falle jedes Mal
wieder darauf herein :oops:

Bild

Viele Grüße
Ralf
http://www.illustrationen-wappen.de
De Nihilo Nihil (aus nichts wird nichts)

Marc Schellworth
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 09.01.2017, 21:28

Re: Meinungen zu Wappenentwurf

Beitragvon Marc Schellworth » 25.03.2017, 22:05

Tausend Dank!

Für eine hastige Skizze sieht das ja unheimlich gut aus!

Allerdings Frage ich mich, ob eine goldene Krone usw. an einem silbernen Löwen nicht vielleicht etwas problematisch ist... Das Rot, das uns vorschwebte, würde zwar zum Rest nicht so passen, würde aber auf das Landkreisesopen verweisen...

Nochmals ganz herzlichen Dank für die große Mühe. Ich werde unseren überarbeiteten Entwurf auf jeden Fall hier präsentieren, sobald er fertig ist.

Herzlichst,
Marc Schellworth

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4186
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappenentwurf

Beitragvon Joachim v. Roy » 26.03.2017, 16:35

Heraldischer erschiene mir „In S i l b e r eine eingebogene g r ü n e Spitze (als Hinweis auf eine Warft
bzw. Worth), belegt mit je einer Schelle in verwechselten Farben.“

Auf dem Helm würde ich den - gewünschten - r o t gekrönten (und bezungten sowie bewehrten) silbernen Löwen belassen, das grüne Schöllkraut würde ich o h n e Blüten zeigen.

MfG

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 312
Registriert: 30.05.2016, 14:04

Re: Meinungen zu Wappenentwurf

Beitragvon Tejas552 » 27.03.2017, 10:37

R1126 hat geschrieben:Ich habe mal eine hastig kolorierte Bleistiftskizze gemacht. Das Schellenkraut ist mit Blüten versehen
und den Bord habe ich weggelassen. Die Bewehrung des Löwen und seine Krone habe ich in Anlehnung
an die Blüten golden tingiert. Vielleicht hilft die Skizze bei der erfolgreichen Weiterentwicklung.

Ja ich weiß, das Grün ist hässlich. In meinem Grafikprogramm ist es dunkler und ich falle jedes Mal
wieder darauf herein :oops:

Bild

Viele Grüße
Ralf



Donnerwetter - das sieht echt toll aus!
Ich finde den Vorschlag von Herrn v. Roy sehr gut, die Warft nicht "natürlich" sondern eher stilisiert "heraldisch" durch eine Spitze darzustellen. Ich persönlich finde die Blüten am Schöllkraut sehr schön - aber das ist vielleicht Geschmackssache. Der Löwe könnte das Kraut auch in einer Pranke halten; dann könnten unten noch Wurzeln herausschauen und die Pflanze könnte dann an sich etwas prominenter erscheinen.

Gruss
Dirk
„Wer die Vergangenheit nicht ehrt, verliert die Zukunft, wer seine Wurzeln vernichtet, kann nicht wachsen“ (Maler und Architekt Friedrich Hundertwasser)

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: 23.08.2016, 16:41

Re: Meinungen zu Wappenentwurf

Beitragvon kalex1946 » 27.03.2017, 19:54

Hässliches grün??

Gar nicht. Paßt gut zu meinem Oldtimer (Mustang Baujahr 1968)

https://www.dropbox.com/s/uk8k84czxm8aj ... 2.JPG?dl=0

Gruß aus South Carolina

Kurt

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4202
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Meinungen zu Wappenentwurf

Beitragvon Jochen » 27.03.2017, 20:38

kalex1946 hat geschrieben:Hässliches grün??

Gar nicht. Paßt gut zu meinem Oldtimer (Mustang Baujahr 1968)

https://www.dropbox.com/s/uk8k84czxm8aj ... 2.JPG?dl=0

Gruß aus South Carolina

Kurt


NEID !!!
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: 23.08.2016, 16:41

Re: Meinungen zu Wappenentwurf

Beitragvon kalex1946 » 27.03.2017, 21:13

Youngster, isn't it past your bedtime?

Kurt

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: 23.08.2016, 16:41

Re: Meinungen zu Wappenentwurf

Beitragvon kalex1946 » 27.03.2017, 21:14

:mrgreen:

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4202
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Meinungen zu Wappenentwurf

Beitragvon Jochen » 27.03.2017, 22:33

8) 8) :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: 8) 8)
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Egon Ossowski
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 05.10.2016, 17:39

Re: Meinungen zu Wappenentwurf

Beitragvon Egon Ossowski » 28.03.2017, 08:01

Der Wappenautor möchte in seinem Entwurf ja gerne eine Warft darstellen. Warften sind leicht aufgeworfene Erdhügel. Somit halte ich seinen Entwurf mit einer Bogenschnitteilung für gelungen und auch für heraldisch korrekt.
Nichts für ungut, aber auf einer vorgeschlagenen Spitze siedele ich eher eine Gemse an. :)

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 312
Registriert: 30.05.2016, 14:04

Re: Meinungen zu Wappenentwurf

Beitragvon Tejas552 » 28.03.2017, 11:24

Egon Ossowski hat geschrieben:Der Wappenautor möchte in seinem Entwurf ja gerne eine Warft darstellen. Warften sind leicht aufgeworfene Erdhügel. Somit halte ich seinen Entwurf mit einer Bogenschnitteilung für gelungen und auch für heraldisch korrekt.
Nichts für ungut, aber auf einer vorgeschlagenen Spitze siedele ich eher eine Gemse an. :)



Stimmt eigentlich ... Dann sollte der Bogenschnitt vielleicht einfach "bogenartiger" sein, also ohne den abgerundeten "Gipfel" in der Mitte.

Vielleicht wäre auch eine Art Doppel- oder Trippel-Bogenschnitt denkbar. Dann wären zwei, bzw. drei Warften dargestellt und das Bild wäre vielleicht etwas "interessanter".


Man könnte die Warft (Hügel) auch in den unteren Schildbereich verlegen (gewölbter Schildfuss) und die beiden Schellen in einer Tinktur darüber setzten, ähnlich wie bei diesem Wappen hier:
https://heraldik-wiki.de/wiki/Datei:Wap ... i_wels.png



Gruss
Dirk
„Wer die Vergangenheit nicht ehrt, verliert die Zukunft, wer seine Wurzeln vernichtet, kann nicht wachsen“ (Maler und Architekt Friedrich Hundertwasser)

Marc Schellworth
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 09.01.2017, 21:28

Re: Meinungen zu Wappenentwurf

Beitragvon Marc Schellworth » 06.05.2017, 22:30

Guten Abend allerseits!

Hier ist nun die überarbeitete Version des Wappens und ich wäre dankbar für ein paar Rückmeldungen.

Bild

Vielen Dank!

Marc Schellworth
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 09.01.2017, 21:28

Re: Meinungen zu Wappenentwurf

Beitragvon Marc Schellworth » 06.05.2017, 22:38

Bild

Benutzeravatar
countrytrucker8
Mitglied
Beiträge: 948
Registriert: 28.07.2007, 15:34
Wohnort: Hagen

Re: Meinungen zu Wappenentwurf

Beitragvon countrytrucker8 » 07.05.2017, 07:54

Hallo Marc,
Wirklich ein schönes Wappen. Ein paar winzige Kleinigkeiten sollten allerdings noch geändert werden:
1. Das Grün ist mir zu hell
2..Die Decke auf dem Helm muss weiter nach vorn gezogen werden. So sieht es aus als ob die Decke nach hinten weggerutscht. Und versuch ev. mal die Schattierungen nicht mit Strichen sondern mit dunkleren und/oder helleren Farben darzustellen. Das wirkt meiner Meinung nach lebendiger.
3. Die Luftlöcher am Helm weg. Ein Stechhelm hatte keine. Viel zu gefährlich für den Träger.
Das war's auch schon.
Schöne Grüße aus Rummenohl
Wolfgang Schönenberg

Lebe deinen Traum und verträum nicht dein Leben


Zurück zu „Heraldik-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 Gäste