Wappen mit Krone und Wulst

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 309
Registriert: 30.05.2016, 14:04

Wappen mit Krone und Wulst

Beitragvon Tejas552 » 26.02.2017, 23:57

Für diejenigen die es interessiert, im Wappenbuch des Conrad von Grünenberg (15 Jh.) sind noch einige Wappen verzeichnet, die Helmkronen mit Wulsten kombinieren. Das Phänomen ist in der mittelalterlichen Heraldik des deutschen Raums doch nicht ganz so selten wie ich dachte. Dabei zeigen die Wappen bei Grünenberg sogar besonders grosse Wulste mit den Helmkronen.

Keine Sorge, das Thema ist ausdiskutiert, ich wollte nur meine neuesten Funde in den Quellen vermelden.

Gruss
Dirk
„Wer die Vergangenheit nicht ehrt, verliert die Zukunft, wer seine Wurzeln vernichtet, kann nicht wachsen“ (Maler und Architekt Friedrich Hundertwasser)

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3639
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Wappen mit Krone und Wulst

Beitragvon Frank Martinoff » 27.02.2017, 04:06

... kannst du Links zu den Bildern setzen oder die Seiten angeben :!:

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6614
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Wappen mit Krone und Wulst

Beitragvon Claus J.Billet » 27.02.2017, 08:31

seufs .. :(
Dies Thema hatten wir doch bereits "durchgekaut" :wink:
... natürlich gab es "Gemälde" oder Zeichnungen mit der Darstellung von "Krone und Wulst".
Dies wurde auch nie bestritten.
Aber dies hat nichts mit einer Eintragung in heutigen, deutschen Wappenrollen zu tun.
http://www.habsburger.net/de/kapitel/de ... ximilian-i
(auf das kleine Bild klicken- Vergrößern/Lupe-)
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

zobelrolf
Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: 22.01.2011, 20:41
Wohnort: Lahnstein

Re: Wappen mit Krone und Wulst

Beitragvon zobelrolf » 27.02.2017, 08:48

[EDIT/jochen]. Bitte den Ton wahren.

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6614
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Wappen mit Krone und Wulst

Beitragvon Claus J.Billet » 27.02.2017, 08:56

[EDIT/jochen]. Bitte den Ton wahren.
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4195
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Wappen mit Krone und Wulst

Beitragvon Jochen » 27.02.2017, 09:38

Ich bitte recht freundlich um Contenance.
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6614
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: Wappen mit Krone und Wulst

Beitragvon Claus J.Billet » 27.02.2017, 10:41

Jochen hat geschrieben:Ich bitte recht freundlich um Contenance.


hm ...
... aber gerne, :lol:
jedoch wo, bitte,
bleibt hier die " Contenance " des Moderators
gegenüber kritischen Ansichten.

Muß immer gleich gelöscht werden :?:
Soll alles widerspruchslos hingenommen werden
... nur mal so bescheiden angefragt
:?:
Zuletzt geändert von Claus J.Billet am 27.02.2017, 10:45, insgesamt 1-mal geändert.
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 309
Registriert: 30.05.2016, 14:04

Re: Wappen mit Krone und Wulst

Beitragvon Tejas552 » 27.02.2017, 10:44

Wie gesagt, die Diskussion ist beendet, ich wollte wirklich nur noch einige weitere Beispiele aus der mittelalterlichen deutschen Heraldik vermelden, die ich im Wappenbuch des Conrad von Grünenberg gefunden habe. Ich werde Frank, der sich offenbar für die Beispiele interessiert, die gewünschten Seiten, bzw. Namen zu den Wappen, später per PN mitteilen, damit sich hier niemand mehr unnötig aufregen muss.

Grüsse
Dirk
„Wer die Vergangenheit nicht ehrt, verliert die Zukunft, wer seine Wurzeln vernichtet, kann nicht wachsen“ (Maler und Architekt Friedrich Hundertwasser)

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 309
Registriert: 30.05.2016, 14:04

Re: Wappen mit Krone und Wulst

Beitragvon Tejas552 » 27.02.2017, 10:47

Claus J.Billet hat geschrieben:seufs .. :(
Dies Thema hatten wir doch bereits "durchgekaut" :wink:
... natürlich gab es "Gemälde" oder Zeichnungen mit der Darstellung von "Krone und Wulst".
Dies wurde auch nie bestritten.
Aber dies hat nichts mit einer Eintragung in heutigen, deutschen Wappenrollen zu tun.
http://www.habsburger.net/de/kapitel/de ... ximilian-i
(auf das kleine Bild klicken- Vergrößern/Lupe-)


Hallo Herr Billet,

trotz allem danke ich Ihnen für das schöne Bild. Ich werde es gern in meine Sammlung aufnehmen.

Grüsse
Dirk
„Wer die Vergangenheit nicht ehrt, verliert die Zukunft, wer seine Wurzeln vernichtet, kann nicht wachsen“ (Maler und Architekt Friedrich Hundertwasser)

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4195
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Wappen mit Krone und Wulst

Beitragvon Jochen » 27.02.2017, 11:00

Claus J.Billet hat geschrieben:
Jochen hat geschrieben:Ich bitte recht freundlich um Contenance.


hm ...
... aber gerne, :lol:
jedoch wo, bitte,
bleibt hier die " Contenance " des Moderators
gegenüber kritischen Ansichten.

Muß immer gleich gelöscht werden :?:
Soll alles widerspruchslos hingenommen werden
... nur mal so bescheiden angefragt
:?:


Nicht "immer" und nicht "alles" - ebenso bescheiden beantwortet.
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3639
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Wappen mit Krone und Wulst

Beitragvon Frank Martinoff » 27.02.2017, 11:48

.... Ich bin gegen Zensur, wer seinen Beitrag nicht mehr möchte,
kann Ihn selber löschen ... oder haben wir hier keine Erwachsenen, die noch Eltern benötigen! :idea:

http://www.artnet.com/WebServices/image ... ritter.jpg

Bild


.... und ein Thema zu sperren, ohne Anlass gehört nicht zu den Aufgaben! :!:

Benutzeravatar
Berlingo
Mitglied
Beiträge: 259
Registriert: 21.04.2007, 13:06

Re: Wappen mit Krone und Wulst

Beitragvon Berlingo » 27.02.2017, 13:14

(Jochen -- siehe nachstehend -- hat recht. Beitrag wieder gelöscht. Es lohnt nicht, ohne neue Erkenntnisse ein totes Pferd in einem neuen Faden weiter zu reiten). :wink:
Zuletzt geändert von Berlingo am 27.02.2017, 14:12, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4195
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Wappen mit Krone und Wulst

Beitragvon Jochen » 27.02.2017, 13:39

Ich möchte noch einmal sehr eindringlich darum bitten, daß Sticheleien und abwertende Bemerkungen unterlassen werden.

Meinungsvielfalt und Kritik sind wichtig, aber die Teilnehmer dieses Forums haben es selbst in der Hand, daß es erst gar nicht dazu kommen muß, daß Beiträge "zensiert" werden.

Zumindest dieser Moderator hat keine Probleme damit, wenn es ihm verübelt wird, wenn er den Rotstift gegen unangemessene Ausdrucksweise zückt.
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 309
Registriert: 30.05.2016, 14:04

Re: Wappen mit Krone und Wulst

Beitragvon Tejas552 » 27.02.2017, 14:27

Berlingo hat geschrieben:In der Tat: Prächtige Beispiele, die das Auge entzücken, den (zeichnerischen, malerischen) Möglichkeiten, dem sich im Verfall befindenden Kampfturnierwesen und den sich anbahnenden "Karusellreiten" und "Ringstechen" entsprechend -- obgleich das 14./15 Jahrhundert von der "echten" Heroldskunst (und nicht etwa der Heraldikerkunst, wie manche "Schwarmgeister" aus heutiger Zeit herumfaseln) und der Frühzeit des Wappenwesen schon mehr oder weniger erheblich entfernt ist.

Die Ergebnisse aus dem anderen Diskussionsfaden verändern sich durch die neuen Funde nicht wirklich: Typisch für den "Geschmack" und vereinzelte Mode-Experimente des 14./15. Jahrhunderts, welche sich weder vorher noch nachher dauerhaft, nachhaltig, massenhaft oder als heraldischen Empfehlung in der deutschsprachig geprägten Heraldik durchsetzen konnten. Läßt sich, wie gesagt, auf dem Papier schön malen, aber eben nur möglich, als der eigentliche Sinn des Wappenwesens und das Gefühl für "echte" Heroldskunst gerade in Vergessenheit gerieten beziehungsweise abhanden kamen. Es sei daran erinnert: Im 15. Jahrhundert verkommen die ehemals "echten" kriegerischen Turnier-/Kampfübungen, die auf den Ernstfall vorbereiteten, immer mehr zur Spielerei, zu einem Vergnügen -- und so kommt man eben hier und dort einmal auf die Idee, sich mit Rangkrone plus Wulst ... beziehungsweise mit mehr Schein als Sein vor dem Publikum herauszuputzen. Es ist kein Zufall, das heute, im Zeitalter der Selbsdarstellung manche diese "närrischen Versuche" auf Biegen und Brechen scheinbar wieder aufleben lassen wollen. Wem 's gefällt. ;-)




Selbst wenn die Kombination von Wulst und Krone nur eine Modeerscheinung war, die sich in der deutschsprachigen Heraldik letztlich nicht durchsetzte, sollte es doch erlaubt sein, die Beispiele aus der Wappenkunst des 14., 15. und 16. Jahrhunderts einmal zusammen zu tragen (und falls möglich sachlich zu diskutieren). Vielleicht kann man auch etwas lernen. Ich finde z.B. die Frage interessant, warum sich diese Praxis in anderen Ländern sehr erfolgreich durchgesetzt hat, während sie sich im deutschsprachigen Raum nicht etablieren konnte?

Ich denke eine mögliche Erklärung wäre, dass Wulst und Krone in der deutschsprachigen Heraldik als Verbindungsstücke dienen, die Übergänge kaschieren sollen - zwei Verbindungsstücke braucht man nicht. In den angelsächsischen Ländern (und vielleicht Italien), waren, bzw. sind Wulst und Krone womöglich eher als eigenständige Elemente des Wappens zu betrachten, daher können sie gemeinsam auftreten.

Gruss
Dirk
„Wer die Vergangenheit nicht ehrt, verliert die Zukunft, wer seine Wurzeln vernichtet, kann nicht wachsen“ (Maler und Architekt Friedrich Hundertwasser)

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 1809
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Wappen mit Krone und Wulst

Beitragvon GM » 27.02.2017, 16:33

Jochen hat geschrieben: ... Rotstift gegen unangemessene Ausdrucksweise ...

Lust auf Veränderung?

In Washington wär' grad ein Job frei ... 8)

Bild

Die Kleinigkeiten hier kriegen wir auch so geregelt :wink: .


Zurück zu „Heraldik-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste