Namensuche zu Wappen

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Bernd
Beiträge: 9
Registriert: 26.02.2017, 18:18

Namensuche zu Wappen

Beitragvon Bernd » 26.02.2017, 18:49

https://www.dropbox.com/s/emm4b98upzk3q ... s.jpg?dl=0

Guten Abend liebe Forscherfreunde,

Die Beschreibung von Epitaphe in Weiltingen bin ich am erstellen! Jetzt habe ich eines von einem 5 jährigen, welches sehr abgetreten ist.
Mit Wappenkunde habe ich mich bislang nur am Rande befasst.
Bei Euch will ich versuchen Anhand des Wappens einen zugehörigen Namen zu finden. Diesen Namen möchte ich in verschiedenen Unterlagen vom Ort finden, so die Zeit eingrenzen und dann eventuell über die Kirchenbücher mehr zu erfahren. 1892 hat schon mal jemand versucht das Wappen gemalt zu erhalten.
Beides findet Ihr im obigen Link.

Wäre super wenn Ihr mir einen Tip geben könntet.

Viele Grüße Bernd (Fischer)

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4178
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Namensuche

Beitragvon Joachim v. Roy » 26.02.2017, 19:47

Hallo Herr Fischer,

die Zeichnung entspricht nicht dem Grabstein, da auf diesem ein Mann
(wohl ein gepanzerter Ritter mit Helm und Federbusch) zu sehen ist,
der einen zu seinen Füßen liegenden Drachen (Lindwurm) tötet.
Ein solches Wappen war und ist über alle Maßen weit verbreitet,
so daß man von daher nicht auf einen Familiennamen schließen kann.

Freundliche Grüße vom Rhein

Bernd
Beiträge: 9
Registriert: 26.02.2017, 18:18

Re: Namensuche zu Wappen

Beitragvon Bernd » 26.02.2017, 20:19

Grüße Sie Herr v. Roy,

vielen Dank Ihrer Antwort, dann hatte es wohl nicht sollen sein. Ich gebe trotz allem die beiden kompletten Bilder in die Box.

https://www.dropbox.com/s/odlhanarewzi9 ... F.jpg?dl=0

vielen Dank und viele Grüße
Bernd (Fischer)

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4178
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Namensuche

Beitragvon Joachim v. Roy » 26.02.2017, 21:08

Hallo Herr Fischer,

falls die Angabe „...der wohl E d e l ...“ wirklich stimmt, dann handelt es sich hier um das Wappen
einer A d e l s f a m i l i e. Die Angabe „GEORG“ könnte auf eine Familie VON GEORG hinweisen. Findet sich im Raum Weiltingen eine solche Adelsfamilie? In der Fränkischen Wappenrolle wird eine Familie VON GEORG nicht genannt, vgl. http://fraenkische-wappenrolle.kleeberg.biz/ .

Schauen Sie sich auch – zum Vergleich - das Wappen (Ritter und Lindwurm) des Hof-Kriegskanzlei-Verwalters JAKOB GEORG an, der 1637 mit dem Prädikat VON RITTERSTEIN geadelt wurde:
http://www.wappenbuch.com/imagesD/D153.jpg und http://archivinformationssystem.gv.at/d ... ID=2250936

MfG

Bernd
Beiträge: 9
Registriert: 26.02.2017, 18:18

Re: Namensuche zu Wappen

Beitragvon Bernd » 26.02.2017, 23:20

Guten Abend Herr von Roy,

wieder ein guter Tip dem ich nachgegangen bin, leider konnte ich nichts finden. Es könnte sein, dass diese ?Familie v. Georg? Württembergisch war. Die Herrschaft im Schloß am Ort waren überwiegend Württemberger.

Herzogsfamilie Württemberg-Weiltingen

Vielen Dank und viele Grüße
Bernd (Fischer)

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4178
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Familie v. Georg

Beitragvon Joachim v. Roy » 27.02.2017, 13:14

Hallo Herr Fischer,

vielen Dank für den Hinweis, daß der Markt Weiltingen im mittelfränkischen Landkreis Ansbach (Bayern) einst Sitz einer Nebenlinie des Hauses Württemberg war.

Näheres zu Ihrer - vermutlich aus dem frühen 18. Jahrhundert stammenden – Grabplatte und zu der Familie VON GEORG vermochte ich leider nicht zu ermitteln.

Im übrigen darf auf die verschiedenen VON JÖRG- und VON GEORGE-Familien im Siebmacher („Der Adel des Königreichs Bayern“, Nürnberg 1856, S. 109, unter: VON SAINT-GEORGE) verwiesen werden, die ebenfalls einen „Drachentöter“ im Wappen führten: http://reader.digitale-sammlungen.de/de ... 00137.html

MfG

Bernd
Beiträge: 9
Registriert: 26.02.2017, 18:18

Re: Namensuche zu Wappen

Beitragvon Bernd » 27.02.2017, 17:52

Danke Ihnen, Herr v. Roy,

vielleicht finde ich noch das ein oder andere Fragment, wenn ich mir den Stein nochmal genauer ansehe, ich wohne allerdings 200 km davon weg. Wird wohl noch ein paar Tage dauern.

Viele Grüße Bernd (Fischer)

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 296
Registriert: 30.05.2016, 14:04

Re: Namensuche zu Wappen

Beitragvon Tejas552 » 27.02.2017, 18:50

Ich habe irgendwie Mühe in dem Wappen in der Zeichnung einen drachentötenden Ritter (St. Georg) zu erkennen. Könnte es sich bei der Figur im Wappen und auf dem Helm vielleicht um einen sog. "Wilden Mann" handeln?

Grüsse
Dirk
„Wer die Vergangenheit nicht ehrt, verliert die Zukunft, wer seine Wurzeln vernichtet, kann nicht wachsen“ (Maler und Architekt Friedrich Hundertwasser)

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3639
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Namensuche zu Wappen

Beitragvon Frank Martinoff » 27.02.2017, 19:36

... ich kann den Drachen auch erkennen :!:

Bernd
Beiträge: 9
Registriert: 26.02.2017, 18:18

Re: Namensuche zu Wappen

Beitragvon Bernd » 27.02.2017, 20:03

Hallo Zusammen,

allen die sich mit meinem Problem befassen, recht vielen Dank!! Ohne Zweifel sollte es im Wappen der Drachen/Lindwurm sein.

Herr von Roy, ich denke ich habe jetzt den richtigen Sterbeeintrag gefunden!

https://www.dropbox.com/s/doavp6j835rch ... g.jpg?dl=0

1665 fürstl Hofrat Paulus Georg wenn ich die drei Buchstaben "LVS" als lus von Paulus deute könnte das unbedingt zutreffen.

Wenn Sie mich jetzt noch direkt zu dem Wappen leiten könnten, wäre das ein Wahnsinn.

Vielen Dank für alles und viele Grüße Bernd (Fischer)

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 296
Registriert: 30.05.2016, 14:04

Re: Namensuche zu Wappen

Beitragvon Tejas552 » 27.02.2017, 20:21

Frank Martinoff hat geschrieben:... ich kann den Drachen auch erkennen :!:



Blöd von mir, jetzt erkenne ich ihn auch :shock:

Gruss
Dirk
„Wer die Vergangenheit nicht ehrt, verliert die Zukunft, wer seine Wurzeln vernichtet, kann nicht wachsen“ (Maler und Architekt Friedrich Hundertwasser)

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4178
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Paulus Georg, + 1665

Beitragvon Joachim v. Roy » 27.02.2017, 20:42

Gratulation, Herr Fischer!

Demzufolge müßte der 5jährige Sohn des Hofrats PAULUS GEORG nicht gegen 1730, sondern bereits
gegen 1630 gestorben sein (findet man im Kirchenbuch von St. Peter auch den Sterbeeintrag des Kindes?).

Der Hofrat war also n i c h t adelig, vielmehr dürfte die Angabe „wohl Edel“ allein auf das hohe Amt, welches der Hofrat bekleidete, zurückzuführen sein. Dieser Umstand erschwert den Nachweis des Wappens erheblich.

Ich kenne mich im süddeutschen Raum überhaupt nicht aus. Da aber im GENERALLANDESARCHIV KARLSRUHE fürstliche (auch württembergische?) W a p p e n b r i e f e deponiert sind,
vgl. https://www2.landesarchiv-bw.de/ofs21/o ... e&logik=or

so würde ich an Ihrer Stelle in Karlsruhe nachfragen, ob sich unter den Wappenbriefen auch ein solcher
für den württembergischen Hofrat PAULUS GEORG (+ Weiltingen 1665) befindet.

Doch selbst dann, wenn sich das in Rede stehende Wappen heute nicht mehr belegen läßt, so dürfte meines Erachtens kein Zweifel mehr daran bestehen, daß es sich bei "Ihrem" Wappen um dasjenige des Hofrats PAULUS GEORG handelt.

MfG

Bernd
Beiträge: 9
Registriert: 26.02.2017, 18:18

Re: Namensuche zu Wappen

Beitragvon Bernd » 27.02.2017, 20:57

Hallo Herr von Roy,

ja ich bin ganz begeistert, wie ich mit Ihrer Hilfe und Ihren Tipps dem Paulus Georg auf die schliche gekommen bin.
Allerdings bin ich der Meinung das dieses Grabmal dem Paulus Georg selbst errichtet wurde. Hier könnte der Maler von 1892 eine Zahl vor oder nach der 5 verschluckt haben.
Zumal auch im Sterbeeintrag der November genannt wird.

Viele Grüße Bernd (Fischer)

Kleinschmid
Mitglied
Beiträge: 334
Registriert: 28.02.2010, 19:08

Re: Namensuche zu Wappen

Beitragvon Kleinschmid » 27.02.2017, 23:21

Paul Georg (*1608 ?) aus Nürnberg schrieb sich am 16.8.1620 in die Altdorfer Martikel ein, dort nachgewiesen 1621-1625, 10.4.1628 eingeschrieben in Marburg, von 1634-1651 Advokat in Nürnberg, 1657 Ratsconsulent in Dinkelsbühl, württemberg. Rat. Von ihm liegen zwei Stammbücher(-Fragmente) vor:
1. Von 1628, es befindet sich in der Nürnberger Stadtbibliothek: Nor. H. 1576
2. Von 1628-1633, es befindet sich in der Württembergischen Landesbibliothek zu Stuttgart: Slg. Frommann., Nr. 175

Bernd
Beiträge: 9
Registriert: 26.02.2017, 18:18

Re: Namensuche zu Wappen

Beitragvon Bernd » 28.02.2017, 07:12

Boah Herr Kleinschmid, Guten Morgen,

das wird ja immer besser. Noch ein Hinweis dass dies das Grabmal des Paulus Georg ist. Er wurde 57 Jahre alt, dann hat der Maler die 5 zumindest richtig gesehen.

Vielen vielen Dank

und viele Grüße aus der Kurpfalz
Bernd (Fischer)


Zurück zu „Heraldik-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste