Adelswappen mit Sonne und Bergbau-Symbol

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antonia
Beiträge: 7
Registriert: 04.01.2017, 16:20

Adelswappen mit Sonne und Bergbau-Symbol

Beitragvon Antonia » 04.01.2017, 16:40

Liebe Forumsmitglieder,

ich bin neu hier und würde sehr gerne etwas über das folgende Wappen erfahren. Ich fand es im Nachlass meines Vaters. Leider ohne weitere Informationen.


Beste Grüße
Antonia :)

Antonia
Beiträge: 7
Registriert: 04.01.2017, 16:20

Re: Adelswappen mit Sonne und Bergbau-Symbol

Beitragvon Antonia » 04.01.2017, 16:41

Bild

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4112
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappen mit Sonne und Bergbau-Symbolen

Beitragvon Joachim v. Roy » 04.01.2017, 17:02

Vielleicht ein Phantasiewappen.

Ähnliche Wappen findet man hier: http://www.wikiwand.com/de/Liste_der_Wa ... _und_Eisen

MfG

Antonia
Beiträge: 7
Registriert: 04.01.2017, 16:20

Re: Wappen mit Sonne und Bergbau-Symbolen

Beitragvon Antonia » 06.01.2017, 13:54

Joachim v. Roy hat geschrieben:Vielleicht ein Phantasiewappen.

Ähnliche Wappen findet man hier: http://www.wikiwand.com/de/Liste_der_Wa ... _und_Eisen

MfG


Was meinen Sie mit Phantasiewappen? Ist das von mir beigefügte Wappen heraldisch unkorrekt?

Anmerkung:
Auf der Rückseite ist "Adelsdiplom 1853" vermerkt. Vielleicht hilft das ja irgendwie weiter und jemand kann mehr über das Wappen in Erfahrung bringen. Ich wäre für jede Information dankbar. :wink:

Beste Grüße
Antonia

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 672
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Adelswappen mit Sonne und Bergbau-Symbol

Beitragvon Gerd H.z.B. » 06.01.2017, 14:04

Hallo,

ein Familienname zum Wappen wäre bei der suche hilfreich. Ich gebe aber zu bedenken das die Zeichnung eher nach den Anmerkungen von Herrn von Roy aussieht. Die Decke ist völlig unheraldisch was Ausführung und Farbgebung betrifft.
Mit Grüßen Gerd
Wer die großen historischen Symbole verloren hat, vor dem gähnt das Nichts. (Carl Gustav Jung)
Gerd Hruška - heraldisches und unheraldisches

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4112
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Adelswappen mit Sonne und Bergbau-Symbol

Beitragvon Joachim v. Roy » 06.01.2017, 14:10

Die Helmdecken, die schwarz-golden sein müßten, sind – aus heraldischer Sicht - ein Graus. Hilfreich wäre es, wenn man wüßte, welche Familie dieses Wappen führte.

MfG

Antonia
Beiträge: 7
Registriert: 04.01.2017, 16:20

Re: Adelswappen mit Sonne und Bergbau-Symbol

Beitragvon Antonia » 06.01.2017, 14:36

Danke für eure schnellen Antworten. Mein Geburtsname ist Falkner. Wir sind russlanddeutscher Herkunft, aber über ein Wappen oder eine Nobilitierung ist mir nichts bekannt. Ich muss dazu sagen, dass zuhause nie viel über unsere Familiengeschichte gesprochen wurde und alle Angehörigen, die noch etwas wissen könnten, sind leider verstorben.

Beste Grüße
Antonia

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 672
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Герб Фелькнеров

Beitragvon Gerd H.z.B. » 06.01.2017, 15:00

Hallo,

ich nehme meine Vermutung zurück. Ich habe hier das Wappen mit Beschreibung und Verleihung gefunden.
Es ist allerdings in russisch. Ich denke mal das dürfte kein Problem sein.

https://gerbovnik.ru/arms/3930.html
Mit Grüßen Gerd
Wer die großen historischen Symbole verloren hat, vor dem gähnt das Nichts. (Carl Gustav Jung)
Gerd Hruška - heraldisches und unheraldisches

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 288
Registriert: 30.05.2016, 14:04

Re: Adelswappen mit Sonne und Bergbau-Symbol

Beitragvon Tejas552 » 06.01.2017, 15:32

Ok, noch ein Rücktritt vom Rücktritt ...

Das Wappen wurde für den erbadeligen General-Major Fedor Ivanovisch Fel'kner, 1802-1877 eingetragen. Felk'ner entstammte dem Adel von Simbirsk. Er war Bergbauingenieur. 1861 ist er aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand getreten und nach Simferopol gezogen.

Blason:

В щите черного цвета накрест золотые молот и кирка. Над ними золотое солнце с лицом. Над щитом дворянский коронованный шлем с тремя страусовыми перьями черного цвета. Намет золотой, подложен черным.


Im Schild von schwarzer Farbe gekreuzt Hammer und Kirka(?). Darunter eine goldene Sonne mit Gesicht. Über dem Schild ein Helm mit Adelskrone mit drei schwarzen Straussenfedern.

Das Wappen widerspiegelt offenbar seine Tätigkeit als Bergbauingenieur.

Gruss
Dirk
„Wer die Vergangenheit nicht ehrt, verliert die Zukunft, wer seine Wurzeln vernichtet, kann nicht wachsen“ (Maler und Architekt Friedrich Hundertwasser)

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 672
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Adelswappen mit Sonne und Bergbau-Symbol

Beitragvon Gerd H.z.B. » 06.01.2017, 15:38

kleine Korrektur

Tejas552 hat geschrieben: Над ними... Darunter


Darüber

Tejas552 hat geschrieben:и кирка.... Kirka(?)


Spitzhacke

...und schwarz-goldene Decken

:wink:
Mit Grüßen Gerd
Wer die großen historischen Symbole verloren hat, vor dem gähnt das Nichts. (Carl Gustav Jung)
Gerd Hruška - heraldisches und unheraldisches

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 672
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Герб Фелькнеров

Beitragvon Gerd H.z.B. » 06.01.2017, 16:45

Hier noch auf die Schnelle eine Skizze wie das Wappen in richtiger Tingierung nach Blason aussieht:

Bild
Mit Grüßen Gerd
Wer die großen historischen Symbole verloren hat, vor dem gähnt das Nichts. (Carl Gustav Jung)
Gerd Hruška - heraldisches und unheraldisches

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4112
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Adelswappen mit Sonne und Bergbau-Symbolen

Beitragvon Joachim v. Roy » 06.01.2017, 16:48

Da die russische Adelsfamilie F e l k n e r nicht bei den baltischen Ritterschaften immatrikuliert wurde, erscheint sie auch n i c h t im deutschen „Adelslexikon“.

Hingegen wird im „Adelslexikon“ (Bd. III [1975], S. 224) eine aus der Oberpfalz stammende Familie F a l k -
n e r genannt, die am 18. Dez. 1724 mit „von Sonnenburg“ in den Kurfürstlich bayerischen Adelsstand erhoben wurde. - Wappen lt. Diplom von 1727: Geteilt, oben in Weißgold eine goldene Sonne, unten in Blau auf grünem Hügel ein flugbereiter natürlicher Falke mit roter Kappe.

Im übrigen findet man die Wappen von mehreren Familien des Namens F a l k n e r
in der Schweiz – vgl. http://www.chgh.ch/index.php/3696-f/fab ... lkner.html -
und in Siebmacher's Wappenbuch vom Jahre 1703.

MfG

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 288
Registriert: 30.05.2016, 14:04

Re: Adelswappen mit Sonne und Bergbau-Symbol

Beitragvon Tejas552 » 06.01.2017, 17:12

Gerd H.z.B. hat geschrieben:kleine Korrektur

Tejas552 hat geschrieben: Над ними... Darunter


Darüber

Tejas552 hat geschrieben:и кирка.... Kirka(?)


Spitzhacke

...und schwarz-goldene Decken

:wink:



Spasibo za korekciju, ya bystro rabotal.

Poko
Dirk
„Wer die Vergangenheit nicht ehrt, verliert die Zukunft, wer seine Wurzeln vernichtet, kann nicht wachsen“ (Maler und Architekt Friedrich Hundertwasser)

Antonia
Beiträge: 7
Registriert: 04.01.2017, 16:20

Re: Adelswappen mit Sonne und Bergbau-Symbol

Beitragvon Antonia » 06.01.2017, 18:52

Vielen vielen Dank für eure Hilfe!!!

Tejas552 hat geschrieben:Ok, noch ein Rücktritt vom Rücktritt ...

Das Wappen wurde für den erbadeligen General-Major Fedor Ivanovisch Fel'kner, 1802-1877 eingetragen. Felk'ner entstammte dem Adel von Simbirsk. Er war Bergbauingenieur. 1861 ist er aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand getreten und nach Simferopol gezogen.

Blason:

В щите черного цвета накрест золотые молот и кирка. Над ними золотое солнце с лицом. Над щитом дворянский коронованный шлем с тремя страусовыми перьями черного цвета. Намет золотой, подложен черным.


Im Schild von schwarzer Farbe gekreuzt Hammer und Kirka(?). Darunter eine goldene Sonne mit Gesicht. Über dem Schild ein Helm mit Adelskrone mit drei schwarzen Straussenfedern.

Das Wappen widerspiegelt offenbar seine Tätigkeit als Bergbauingenieur.

Gruss
Dirk


Ich versuche diese vielen Informationen gerade einzuordnen. Meine männliche Linie kann ich nur bis zu meinem Urgroßvater Alexander Falkner (*1913 in St.Petersburg) zurück verfolgen. Je nach Dokument wird sein Familienname auch als Felkner oder Völkner übersetzt. Ein Adelstitel ist dort nicht verzeichnet, obwohl ich mich natürlich riesig freuen würde plötzlich blaublütig zu sein. :lol:

Besitzt vielleicht jemand weitere Quellen oder Hinweise über das Adelsgeschlecht Felkner?

Liebe Grüße
Antonia

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 672
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: Adelswappen mit Sonne und Bergbau-Symbol

Beitragvon Gerd H.z.B. » 06.01.2017, 19:00

Mit Grüßen Gerd
Wer die großen historischen Symbole verloren hat, vor dem gähnt das Nichts. (Carl Gustav Jung)
Gerd Hruška - heraldisches und unheraldisches


Zurück zu „Heraldik-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste