Ein Wappen - unterschiedliche Familien

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
Benutzeravatar
Gerd H.
Mitglied
Beiträge: 1586
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: terra plisnensis
Kontaktdaten:

Ein Wappen - unterschiedliche Familien

Beitrag von Gerd H. » 20.10.2016, 18:16

Ich habe für das Thema einen eigenen Faden begonnen.
Tejas552 hat geschrieben:Hallo Gerd,

sehr interessant, danke für die Beispiele. Wäre das auch erlaubt, wenn die beiden Familien nicht gleicher Abstammung wären? Ich vermute, dass in dem Fall die Helmzier allein nicht dem Ausschliesslichkeitsgrundsatz genügt hätte oder?

Gruss
Dirk
Ich könnte da jetzt kein aktuelles Beispiel nennen. Vieleicht äußert sich ja noch jemand dazu der da mehr Einblick hat.

In Böhmen war es auch üblich ein und das selbe Wappen mit gleichem Adelsprädikat an nichtverwandte Familien zu verleihen. Diese waren aber meist eng befreundet. Hier mal ein Beispiel:
Das Wappen und das Diplom sind dem Buch "Šlechtický archiv c.k. ministerstva vnitra. Erbovní listiny" von Jan Županič, Michal Fiala und Pavel Koblasa entnommen. Der Eintrag in deutsch stammt aus "Der Adel der böhmischen Kronländer" von August von Doerr.

Bild
Bild
Bild
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3860
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Ein Wappen - unterschiedliche Familien

Beitrag von Frank Martinoff » 20.10.2016, 23:57

... weit muß man da nicht suchen,
z.B. die polnische "Szlachta" :!:
"""Um 1200 begann der Adel Wappen zu führen. Im Unterschied zum übrigen Europa gab es jedoch keine Familienwappen, sondern etwa 160 bis 170 Wappengemeinschaften (pln. Rody herbowe), so dass dieselben Wappen von mehreren Familien geführt wurden. Die Wappengemeinschaften blieben großteils bis 1815 bestehen."""

...
so auch die schottischen Clans :!:

aber, andere Länder andere Sitten :idea:

zobelrolf
Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 22.01.2011, 20:41
Wohnort: Lahnstein

Re: Ein Wappen - unterschiedliche Familien

Beitrag von zobelrolf » 21.10.2016, 08:05

ja und es geht sogar ganz in der Nähe unter Wappengruppen bei Dr. Peter und Professor Hauptmann sowie auch bei Heraldik-Wiki unter Wappen in Rheinland Pfalz. Es handelt sich also um ein europäisches Phänomen.
Viel Spaß beim Stöbern.
Zobelrolf

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 861
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Ein Wappen - unterschiedliche Familien

Beitrag von Tejas552 » 21.10.2016, 08:21

Das Beispiel von Gerd zu den böhmischen Wappen erinnert tatsächlich an die polnischen Wappenstämme. Man kann die national unterschiedliche Praxis vielleicht als ein Kontinuum verstehen. Auf der einen Seite sind die polnischen Wappenstämme, wo viele nicht verwandte Familien dasselbe Wappen führen. Auf der anderen Seite sind persönliche Wappen, die nur einer einzigen Person zugeordnet sind - die also weder ererbt sind noch vererbt werden. In Deutschland bewegt man sich in der Mitte des Kontinuum: jede Abstammungsgemeinschaft mit demselben Namen kann ein Wappen führen, dass sich eindeutig von allen anderen Wappen unterscheidet.

Frage: Gegeben die Praxis in Deutschland, ist die Helmzier ein hinreichendes Unterscheidungsmerkmal? Oder anders gesagt, würde eine namhafte Wappenrolle ein neues Wappen aufnehmen, wenn sich dieses nur in der Helmzier von einem bestehenden Wappen unterscheidet?

Gruss
Dirk

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3860
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Ein Wappen - unterschiedliche Familien

Beitrag von Frank Martinoff » 21.10.2016, 10:40

... das ist SEHR GRENZWERTIG .... und nicht jede würde das machen,
ich würde sehr davon abraten :!:

Benutzeravatar
Tejas552
Mitglied
Beiträge: 861
Registriert: 30.05.2016, 14:04
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Ein Wappen - unterschiedliche Familien

Beitrag von Tejas552 » 25.10.2016, 07:32

Offenbar ist oder war es in der polnischen Heraldik gang und gäbe, dass Wappen unterschiedlicher Familien nur durch die Helmzier variert wurden. Dies ist für ein in meiner Familie überliefertes Wappen und dessen Geschichte eine interessante Erkenntnis.

Gruss
Dirk

Antworten