"Unbekanntes" Wappen gibt Rätsel auf!

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
Ernesto Klein
Beiträge: 6
Registriert: 25.05.2016, 10:19

"Unbekanntes" Wappen gibt Rätsel auf!

Beitrag von Ernesto Klein » 25.05.2016, 10:45

Liebe Heraldiker,

Ich bekam vor einer gewissen Zeit, einen Tag vor der Hochzeit von einer sehr nahestehenden Verwandten, einen Siegelring, Siegelstempel und das Siegel in Holz eingraviert. Dazu bekam ich einen Familienstammbaum. Leider nur den, der bis ins 18.Jahrhundert zurück geht. Es gibt aber noch einen zweiten, den ich bisher nicht einsehen konnte in dem wohl auch der Name "von Einsiedeln" auftaucht und aus dessen Linie unsere Familie entstammt.

Leider spielt man mir gegenüber in dieser Sache nicht mit offenen Karten(warum ist mir schleierhaft und macht mich nur noch neugieriger), so dass ich seit knapp einem Jahr versuche herauszufinden, woher die Dinge die in meinem Besitz sind wirklich stammen.

Also gut. Ich werfe einfach mal zwei Fotos in die Runde, in der Hoffnung, dass irgendwer von euch erfahrenen Heraldikern zumindest eine "Idee" hat. :)
Siegel2.jpg
Siegel2.jpg (140.97 KiB) 1810 mal betrachtet
Siegel1.jpg
Siegel1.jpg (137.26 KiB) 1810 mal betrachtet

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4386
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Unbekanntes Wappen

Beitrag von Joachim v. Roy » 25.05.2016, 14:00

Am Rande zur Information

Die Familie v. EINSIEDEL (1299: DE EINSEDELN, Reichsgrafenstand d.d. Dresden 9. Sept. 1745) führt
im goldenen Schild einen blau gekleideten Einsiedler mit Axt, Rosenkranz und Hacke, vgl. die Abbildung
im „Siebmacher“ von 1605: http://www.wappenbuch.de/pages/wappen_1 ... macher.htm
(hier seitenverkehrt, da das Wappen dem benachbarten Wappen zugewandt ist).

MfG

Ernesto Klein
Beiträge: 6
Registriert: 25.05.2016, 10:19

Re: "Unbekanntes" Wappen gibt Rätsel auf!

Beitrag von Ernesto Klein » 25.05.2016, 14:19

Ich habe bald alle Siebmacher Wappenbücher durch.
Also eine Abbildung in der ein Mann einen fünfzackigen Stern in der Hand hält, ist mir noch gar nicht begegnet...Ich hatte das ganze auch mal einem Prof für antike Kunstgeschichte gezeigt, der war allerdings auch ratlos.

LG

Ernesto Klein
Beiträge: 6
Registriert: 25.05.2016, 10:19

Re: "Unbekanntes" Wappen gibt Rätsel auf!

Beitrag von Ernesto Klein » 25.05.2016, 16:33

Das einzige Wappen, dass ich gefunde habe, dass zumindest einmal einen Mann mit einem fünfzackigen Stern zeigt ist das folgende...auch wenn es ansonsten nicht weiter passend zu sein scheint (für mich als Laien).
1234.jpg
1234.jpg (29.9 KiB) 1720 mal betrachtet
LG

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6655
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: "Unbekanntes" Wappen gibt Rätsel auf!

Beitrag von Claus J.Billet » 25.05.2016, 16:58

hm ...
evtl.


Wappen "Hiller 1" :?:
Siebmacher, Bürgerl., Bd. 10, Teil 2, Abtl. 6, Seite 86, Tafel 91
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Ernesto Klein
Beiträge: 6
Registriert: 25.05.2016, 10:19

Re: "Unbekanntes" Wappen gibt Rätsel auf!

Beitrag von Ernesto Klein » 25.05.2016, 17:42

Finde ich online nicht. ABER Hiller ist eine Linie unseres Stammbaumes. Von daher wahrscheinlich Volltreffer deinerseits. :wink:

Ernesto Klein
Beiträge: 6
Registriert: 25.05.2016, 10:19

Re: "Unbekanntes" Wappen gibt Rätsel auf!

Beitrag von Ernesto Klein » 27.04.2018, 08:12

Ja passt. Erstellungszeitraum 1570 :shock:
Beschäftige mich nach längerer Zeit mal wieder damit.
Eine spannende Reise die Vergangenheit 8)

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4386
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Wappen Hiller

Beitrag von Joachim v. Roy » 27.04.2018, 08:51

Das alte Wappen der Familie H i l l e r findet man nun auch in der Schweiz,
hier im Kanton Basel-Landschaft: http://chgh.ch/4626-h/hibner-hitzler/hiller.html

MfG

Benutzeravatar
Kaltofen
Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 15.01.2016, 09:12

Re: "Unbekanntes" Wappen gibt Rätsel auf!

Beitrag von Kaltofen » 27.04.2018, 08:57

Zum Treffer von Herrn Billet ergänzend:

Ich habe es noch einmal gefunden im Siebmacher:
Bürgerl., Bd. 5, Teil 6, Tafel 91 dazu folgender Text:

"Nach den handschr. Nachträgen z. alten Sibmacher.
Wappen: r.b. getheilt darin zwei (1,1) g. Sterne.
Helm: wachsender Mann, Rock g.b. gespalten, Spitzhut s.b. gespalten in der Rechten einen g. Stern haltend.
Decken: r. g. - b.g.

Dieses Wappen leget Ramslers Palmzweig dem M. Johann Hiller bei, der 1483 Prof. in Tübingen wurde und 1488 Rector.
Die Vettern Martin und Markus Hiller erhielten einen kaiserl. Wappenbrief d.d. Speier 26. August 1570.
Das Wappen ist in der Hauptsache übereinstimmend; nur der Rock und Spitzhut g. roth gespalten, Kragen, Aufschlag und Stulp verwechselter Tinktur der Spitzhut ob mit einer Quaste besetzt. Decken: wie oben."

Benutzeravatar
Claus J.Billet
Heraldiker
Beiträge: 6655
Registriert: 22.11.2004, 08:57
Wohnort: 70794 Filderstadt
Kontaktdaten:

Re: "Unbekanntes" Wappen gibt Rätsel auf!

Beitrag von Claus J.Billet » 27.04.2018, 09:52

Hier der von "Kaltofen" oben genannte Wappen-Eintrag "Hiller" :
aus der Sammlung Siebmacher:
Bürgerl., Bd. 5, Teil 6, Tafel 91
http://wappen-billet.de/Kunden/Hiller1.jpg
:wink:

Achtung:
der Link wird kurzfristig wieder entfernt
www.Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Benutzeravatar
kalex1946
Mitglied
Beiträge: 389
Registriert: 23.08.2016, 16:41

Re: "Unbekanntes" Wappen gibt Rätsel auf!

Beitrag von kalex1946 » 27.04.2018, 13:34

Wobei zu merken ist, daß es noch weitere Wappen Hiller bzw. Hillern gibt

Bild

Gruß aus South Carolina

Kurt

Ernesto Klein
Beiträge: 6
Registriert: 25.05.2016, 10:19

Re: "Unbekanntes" Wappen gibt Rätsel auf!

Beitrag von Ernesto Klein » 19.06.2018, 10:04

Die Symbolik des Sterns ist mir bei all den Nachforschungen nicht mehr so in dieser Form begegnet. 🤔

Es bleibt spannend. Ganz durchsteigen tu ich da noch immer nicht!

Benutzeravatar
Gerd H.z.B.
Mitglied
Beiträge: 952
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Wohnort: Sachsen / Böhmen
Kontaktdaten:

Re: "Unbekanntes" Wappen gibt Rätsel auf!

Beitrag von Gerd H.z.B. » 19.06.2018, 10:28

Das Wappen war doch schon identifiziert wurden.
Kaltofen hat geschrieben:
27.04.2018, 08:57
Zum Treffer von Herrn Billet ergänzend:

Ich habe es noch einmal gefunden im Siebmacher:
Bürgerl., Bd. 5, Teil 6, Tafel 91 dazu folgender Text:

"Nach den handschr. Nachträgen z. alten Sibmacher.
Wappen: r.b. getheilt darin zwei (1,1) g. Sterne.
Helm: wachsender Mann, Rock g.b. gespalten, Spitzhut s.b. gespalten in der Rechten einen g. Stern haltend.
Decken: r. g. - b.g.

Dieses Wappen leget Ramslers Palmzweig dem M. Johann Hiller bei, der 1483 Prof. in Tübingen wurde und 1488 Rector.
Die Vettern Martin und Markus Hiller erhielten einen kaiserl. Wappenbrief d.d. Speier 26. August 1570.
Das Wappen ist in der Hauptsache übereinstimmend; nur der Rock und Spitzhut g. roth gespalten, Kragen, Aufschlag und Stulp verwechselter Tinktur der Spitzhut ob mit einer Quaste besetzt. Decken: wie oben."
Hier nochmal der Eintrag im Siebmacher dazu:

Textteil https://gdz.sub.uni-goettingen.de/id/PP ... 5B94%5D%7D
Bildteil https://gdz.sub.uni-goettingen.de/id/PP ... B295%5D%7D

..und der Eintrag im ÖStA:

http://archivinformationssystem.at/deta ... ID=2379515
Mit Grüssen Gerd
Bild

Antworten