Frage nach Netzseite "Treemaker"

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4656
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Fontane & Ringelnatz

Beitrag von Joachim v. Roy » 18.10.2015, 19:36

Besten Dank, verehrter Jochen, für die beiden Gedichte, die mein Herz erfreuten. Das Gedicht
von Ringelnatz, den ich ebenfalls schätze, war mir neu.

Freundliche Abendgrüße vom Rhein

Benutzeravatar
Gerd H.
Mitglied
Beiträge: 1428
Registriert: 01.08.2013, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Frage nach Netzseite "Treemaker"

Beitrag von Gerd H. » 18.10.2015, 19:52

..wieso nur fällt mir da Diederich Heßling ein? :wink:
Mit besten Grüssen
Bild
Gerd

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4641
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Fontane & Ringelnatz

Beitrag von Jochen » 19.10.2015, 08:36

Joachim v. Roy hat geschrieben:.... Das Gedicht
von Ringelnatz, den ich ebenfalls schätze, war mir neu.

....
Dieses Gedicht ist, finde ich, ein anrührendes Zeugnis Ringelnatzens Gemütslage.

Und - sein Wunsch wurde erhört (wahrscheinlich wurden allerdings die bewußten Damen dann doch ausgespart...):

http://ringelnatz-verein.de/112/ein-gas ... ingelnatz/
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

AvN
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 25.06.2011, 11:25

Re: Frage nach Netzseite "Treemaker"

Beitrag von AvN » 20.10.2015, 00:17

Wer privilegiert = wohlgenährt, wohlgekleidet, wohlerzogen und wohlbehütet aufwächst, aus dem kann natürlich leichter etwas Rechtes werden als aus dem rachitischen 5. Sprößling eines bettelarmen Häuslers, der zum Erhalt der Familie beitragen muß, sobald er laufen kann.
Ja, aber warum gibt es in so einer bettelarmen Familie fünf Kinder? Man sollte doch meinen, daß die Vernunft dafür sorgt, daß nur dann Kinder gezeugt werden, wenn sie auch ernährt werden können. Offenbar waren die Eltern a) zu dumm um wirksam zu verhüten, oder
b) nicht in der Lage, ihre Triebe zu kontrollieren oder
c) zu feige, abzutreiben.
Daran ist nun wirklich nicht der Adel schuld.

Benutzeravatar
Kaisertreuer2
Mitglied
Beiträge: 361
Registriert: 24.04.2015, 23:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Frage nach Netzseite "Treemaker"

Beitrag von Kaisertreuer2 » 20.10.2015, 08:36

Auch beim Adel gab es viele Kinder. Bis zu zehn waren keine Ausnahme. Die meisten verstarben früh. Armut, Geldsorgen und striktes Sparen war auch dort angesagt, vor allem beim niedrigen Dienstadel. Prassen konnte nur die oberste Elite, aber die auch nicht immer.

VG

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4641
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Frage nach Netzseite "Treemaker"

Beitrag von Jochen » 20.10.2015, 08:39

Um zu vermeiden, daß der Faden in unschöne Gefilde abdriftet, möchte ich hiermit ernstlich :!: anmahnen, zum Thema zurückzukehren.
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Benutzeravatar
GM
Mitglied
Beiträge: 2190
Registriert: 11.01.2005, 22:12
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Frage nach Netzseite "Treemaker"

Beitrag von GM » 22.10.2015, 21:39

OMG
Jochen hat geschrieben: ..., möchte ich hiermit ernstlich :!: anmahnen, zum Thema zurückzukehren.
Sehr einverstanden

Antworten