Ich kenne mich mit Heraldik überhaupt nicht aus

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Gemi
Beiträge: 9
Registriert: 13.01.2015, 18:10

Ich kenne mich mit Heraldik überhaupt nicht aus

Beitrag von Gemi » 14.01.2015, 19:31

Hallo alle im Forum. Leider bin ich auf diesem Gebiet ein "Nichtwissender". Habe aber eine bitte, vielleicht kann mir von euch jemand weiterhelfen. Bei uns gibt es ein altes Wappen an einem Haus und ich möchte gerne mehr über dieses Wappen erfahren. Bei uns im Ort weiß niemand etwas darüber. Jetzt würde ich mich freuen, wenn mir hier jemand etwas dazu sagen könnte. Die Inschrift, kann ich leider nicht mehr lesen, aber die Jahreszahl darinnen könnte 1509 sein. Gerne sende ich euch auch eine größere Bilddatei zu.

MfG

Georg
Dateianhänge
2014-10-18_Neustadt_am_Kulm-53(2.jpg
2014-10-18_Neustadt_am_Kulm-53(2.jpg (140.64 KiB) 4657 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4685
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Ich kenne mich mit Heraldik überhaupt nicht aus

Beitrag von Jochen » 14.01.2015, 19:37

Moin Georg,

ich glaube schon, daß eine größere Bilddatei hilfreich wäre ....

Zumal die Schriftrolle vielleicht "verräterische" Hinweise gibt ....
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Gemi
Beiträge: 9
Registriert: 13.01.2015, 18:10

Re: Ich kenne mich mit Heraldik überhaupt nicht aus

Beitrag von Gemi » 14.01.2015, 20:51

Vielen Dank für die Antwort, leider kann ich keine Größere Datenmenge einstellen. Aber ich würde sie per Mail versenden, wenn sie jemand möchte.

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4685
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Ich kenne mich mit Heraldik überhaupt nicht aus

Beitrag von Jochen » 14.01.2015, 20:59

Gemi hat geschrieben:Vielen Dank für die Antwort, leider kann ich keine Größere Datenmenge einstellen.
Doch, das kannst Du.....

Versuch's mal hier : http://www.photobucket.com/
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Gemi
Beiträge: 9
Registriert: 13.01.2015, 18:10

Re: Ich kenne mich mit Heraldik überhaupt nicht aus

Beitrag von Gemi » 14.01.2015, 22:41

Lieber jochen,
da ich schon etwas älter bin habe ich damit ein kleines Problem. Kannst du mir vielleicht eine kleine Anleitung geben?

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4685
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Ich kenne mich mit Heraldik überhaupt nicht aus

Beitrag von Jochen » 14.01.2015, 22:57

Ja sicher:

Du mußt Dich registrieren, d.h., Deine email-Adresse angeben, einen beliebigen Nutzernamen wählen, ein Paßwort wählen und dann noch Dein Geburtsdatum (wobei Du da auch schummeln kannst).

Dann mußt Du noch ein Feld ausfüllen, wo Du eine Zahl oder auch eine andere kurze Zeichenfolge (die Du entziffern mußt) eingeben.

Dann abschicken, und das wars.

Dann wirst Du zur Hauptseite weitergeführt, wo Du unter "Upload" (ganz oben in der Mitte) weiter machen kannst.

Wenn's nicht klappen sollte, schick mir das Bild per Mail, ich setz das dann ins Netz.
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Gemi
Beiträge: 9
Registriert: 13.01.2015, 18:10

Re: Ich kenne mich mit Heraldik überhaupt nicht aus

Beitrag von Gemi » 14.01.2015, 23:18

Hallo jochen,
erstmals vielen Dank für deine Hilfe. Ich habe das Bild bei dieser Web-Seite eingestellt. Ich denke das du den nachfolgenden Link brauchen wirst. Also wenn es nichtgeht dann melde dich wieder.


http://s1164.photobucket.com/user/kulmi ... 0.jpg.html

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4685
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Re: Ich kenne mich mit Heraldik überhaupt nicht aus

Beitrag von Jochen » 14.01.2015, 23:31

Hallo Georg,

also - das Bild kommt schon mal gestochen scharf 'rüber, dankeschön, ich denke, das wird hilfreich sein.

Mal schauen, wie man die Inschrift lesbar macht, denn Du hast schon recht, "mal so eben" geht das leider wirklich nicht.... Ich kuck da mal, was geht, freue mich aber auch über Expertenunterstützung ....

Hinweis: Da das Forum nach einem Hackerangriff im Dezember erst seit gestern wieder aktiv ist, sind sich bestimmt noch nicht alle Teilnehmer dessen bewußt.

Deswegen könnte es u.Umst. etwas dauern, bis Vorschläge kommen.....
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

Gemi
Beiträge: 9
Registriert: 13.01.2015, 18:10

Re: Ich kenne mich mit Heraldik überhaupt nicht aus

Beitrag von Gemi » 14.01.2015, 23:36

Hallo Jochen,
vielen Dank für deine Hilfe. Links unten auf dem Schriftband stehen nach meiner Meinung oben Anno und unten evtl. Georg.

Benutzeravatar
Kem-el-dung
Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: 07.09.2011, 17:39

Re: Ich kenne mich mit Heraldik überhaupt nicht aus

Beitrag von Kem-el-dung » 15.01.2015, 03:24

:| „Anno-|Dm-1-4|4-0-//Georg-|scrim-bec|???“ :?:

Gemi
Beiträge: 9
Registriert: 13.01.2015, 18:10

Re: Ich kenne mich mit Heraldik überhaupt nicht aus

Beitrag von Gemi » 15.01.2015, 10:57

Danke für den Hinweis, was hältst du anstatt von scrim-bec, von zc-ui-her.

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4743
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Re: Ich kenne mich mit Heraldik überhaupt nicht aus

Beitrag von Joachim v. Roy » 15.01.2015, 11:55

Ich lese - mit großer Zurückhaltung -
Anno / Dm / … 1 5 0 5
Georg . steun . her …

Sollte hier „Steun“ für „Stein“ stehen?

MfG

Gemi
Beiträge: 9
Registriert: 13.01.2015, 18:10

Re: Ich kenne mich mit Heraldik überhaupt nicht aus

Beitrag von Gemi » 15.01.2015, 12:48

Danke, könnte auch sein. Ich glaube ja, dass wenn der Vorname "Georg" stimmt, dass evtl. der Nachname sein könnte. Werde mal nachforschen, wer zu der Zeit in dem Gebäude gewohnt hat. Hilfreich wäre es dann, wenn man evtl einen Rückschluss aus dem Wappen ziehen könnte.

MfG

Benutzeravatar
Kem-el-dung
Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: 07.09.2011, 17:39

Re: Ich kenne mich mit Heraldik überhaupt nicht aus

Beitrag von Kem-el-dung » 15.01.2015, 13:34

Die Jahreszahl 1440 ist sicher:
„Anno § | D[o]m[ini] § 1 § 4 | 4 § 0 §“

Untere Zeile:
„Georg- | steyn-bec | ???“

-bec, nicht -her: h hätte (mit größter Wahrscheinlichkeit) eine Unterlänge, r eine geschwungene Linie wie links in „Georg“.

Bild

Joachim v. Roy
Mitglied
Beiträge: 4743
Registriert: 09.08.2005, 13:20

Beitrag von Joachim v. Roy » 15.01.2015, 13:53

Ich hatte ebenfalls das Wappen vergrößert ausgedruckt und danach die Buchstaben
mit einem Rotstift umrandet: auf das „y“ bin ich allerdings nicht gekommen.
Also nicht Steun, wie von mir angenommen, sondern S t e y n (= Stein).

MfG
Zuletzt geändert von Joachim v. Roy am 15.01.2015, 14:46, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten