Wappen Halberstadt

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Antworten
Benutzeravatar
R1126
Mitglied
Beiträge: 477
Registriert: 04.11.2008, 10:35

Wappen Halberstadt

Beitrag von R1126 » 08.09.2014, 21:27

Liebe Fachleute,

in meinem Bekanntenkreis "geistert" ein Wappen herum, von dem bereits bekannt ist, dass es nicht zur Familie gehört. Es soll zu einer adligen Familie Halberstadt gehören. Nun wäre es dennoch für die Betroffenen interessant zu wissen, zu welcher Familie das Wappen nun wirklich gehört.
Es zeigt:

In rot ein liegender, silberner Halbmond,
auf dem Helm mit rot-silbernen Decken ein liegender, roter, gesichteter Halbmond.

Vielleicht kennt jemand das Wappen? Ich freue mich über jeden Hinweis.

Viele Grüße

Ralf
http://www.illustrationen-wappen.de
De Nihilo Nihil (aus nichts wird nichts)

Wappenkundler
Mitglied
Beiträge: 328
Registriert: 09.07.2011, 15:57

Beitrag von Wappenkundler » 09.09.2014, 03:21

Zitat Siebmacher, Abgestorbener Mecklenburgischer Adel:

"Im Jahre 1315 hängte der Ritter Johann von Halberstadt, in der Vogtei Criwitz gesessen, an eine Urkunde sein Siegel, das im Schilde einen liegenden Halbmond zeigt. Und ebenso siegelt um 1369 der Henning von Halberstadt, sowie auch 1451 Jasper v. Halberstadt auf Brüsewitz

Schild: Liegender Halbmond (die Hörner aufwärts gekehrt).

Helmzier: Die Schildfigur
Wappen sind Zeichen für die Ewigkeit

Benutzeravatar
R1126
Mitglied
Beiträge: 477
Registriert: 04.11.2008, 10:35

Beitrag von R1126 » 11.09.2014, 14:54

Vielen Dank für Ihre Auskunft.

Viele Grüße

Ralf
http://www.illustrationen-wappen.de
De Nihilo Nihil (aus nichts wird nichts)

Antworten