Blasionierung Familienwappen

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

gerardo126
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 25.01.2011, 10:26
Wohnort: Ochsenfurt

Blasionierung Familienwappen

Beitrag von gerardo126 » 31.05.2013, 13:26

Hallo,
nachdem der Familienrat noch ein paar kleine Änderungen am Design des Familienwappens vorgenommen hat, bitte ich um Vorschläge der Blasionierung (Beschreibung) des Wappens.

Erläuterungen: Die 7 roten Türme auf Gold stehen für das Heimatland (Siebenbürgen) des Stifters,
die Hufeisen und der Amboss in der Helmzier stehen redend für den Namen " Schmidt " --> = "Schmied" des Stifters.
Die Farben Gold-Rot stehen für die Farbbestandteile der fränkischen Tracht.
Franken - neue Heimat nach Vertreibung 1944 aus Siebenbürgen.

Wappen siehe

http://imageshack.us/photo/my-images/19 ... ginal.jpg/

Danke für die Hilfe!

Gerardo[/i]

Benutzeravatar
münchnerherold
Mitglied
Beiträge: 855
Registriert: 11.09.2005, 23:08
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von münchnerherold » 31.05.2013, 18:14

Hallo,
da gibt es keine Blasonierung !
So geht das Wappen nicht.

:)
Sagen was man denkt, machen was man sagt.

Mitglied bei:
BLF
COMP GEN
DAGV
www.muenchner-wappen-herold.de

chj
Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: 04.04.2012, 17:01
Wohnort: Ba-Wü

Beitrag von chj » 31.05.2013, 19:07

Wulst ändern, weil es - realistisch zurechtgezwirbelt- einzelne Windungen in jeweils einer Tinktur sind.
Was ist das zu beiden Seiten des Amboss ? Wenn lustig herumflatternde Reste der Decke: zügig abschnippeln.

Was noch ? :?:

Wenn es ein Blason gibt, sähe der Aufriss halt nicht so aus wie im Bild. Zumindest, wenn der Zeichner korrekt arbeitet. 8)

gerardo126
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 25.01.2011, 10:26
Wohnort: Ochsenfurt

Blasionierung Familienwappen

Beitrag von gerardo126 » 01.06.2013, 11:08

Hallo,

danke für den Tip. Wulst ist geändert. Zu beiden Seiten des Amboss
sind symbolisch 2 Flammen gedacht.... ( = Schmiedefeuer )

http://imageshack.us/photo/my-images/689/wappen3s.jpg/

Büffelhörner oder z.B. Straußenfedern sind mir zu inflationär!

Gruß Gerardo

Benutzeravatar
Bernhard
Mitglied
Beiträge: 1403
Registriert: 11.07.2006, 16:19

Beitrag von Bernhard » 01.06.2013, 12:16

[spassmodus]
Und nun - was soll das jetzt sein, Hörner einer Schraubenziege?
http://www.naturfoto-cz.de/bilder/maly/ ... x_1646.jpg
Nun ja, mal was Neues.....
[/spassmodus]

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 4007
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Beitrag von Markus » 01.06.2013, 18:00

Nach all den überaus "lobenden" Worten meiner Vorschreiber muss ich auch eins loswerden: Das Schildbild gefällt mir sehr gut, das hat Pfiff.

Ein Amboss allein als Helmzier macht sich, wegen seiner ungünstigen Proportionen, nicht gut. Insofern verstehe ich, dass Sie versucht haben, das mit diesen Zwirbeln irgendwie auszugleichen. Versuchen Sie doch mal, statt dieser Zwirbel zwei Hämmer zu nehmen. Sie könnten die Hämmer auch auf den Amboss setzen, vielleicht über Kreuz. So erhöhen Sie die ganze Zier und bleiben Ihren Ideen doch treu.

Die sieben Türme bitte komplett in rot, bis auf die kleinen Fenster. Sonst müssten sie diesen goldenen Sims noch eigens blasonieren.

Die Helmdecken erscheinen mir doch sehr üppig zu sein. Vielleicht sollten Sie diese noch vereinfachen - damit wirkt das ganze einheitlicher. Ich könnte mir vorstellen, dass das was Gutes wird.
Heraldische Grüße
Markus

Vollwappen im Wappenindex Greve:
https://www.familie-greve.de/wappeneint ... &wid=72488

Benutzeravatar
Bernhard
Mitglied
Beiträge: 1403
Registriert: 11.07.2006, 16:19

Beitrag von Bernhard » 01.06.2013, 18:55

Und bereinigen, dann ist es schön und blasonierbar. Hufeisen raus. Bleibt: In Gold ein Kranz aus sieben roten, radial gestellten, an ihrer eingebogenen Basis miteinander verschmolzenen Zinnentürmen.

Der Amboß ist viel zu wuchtig in der HZ. Wachsender Mann, rechts eine Fackel (Feuer), links einen Hammer (Hufeisen o.ä.) haltend?

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 4007
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Beitrag von Markus » 01.06.2013, 19:18

Die Hufeisen finde ich nicht schlecht.
Heraldische Grüße
Markus

Vollwappen im Wappenindex Greve:
https://www.familie-greve.de/wappeneint ... &wid=72488

Benutzeravatar
Bernhard
Mitglied
Beiträge: 1403
Registriert: 11.07.2006, 16:19

Beitrag von Bernhard » 01.06.2013, 19:58

Kombination 2er mit 7er-Symmetrie sieht einfach nicht harmonisch aus. Außerdem zu klein, zu gesucht. kann man ja einem Männeken der HZ in die Hand drücken.

Benutzeravatar
Jochen
Mitglied
Beiträge: 4750
Registriert: 23.11.2004, 22:57
Wohnort: Freie und Hansestadt Hamburg

Beitrag von Jochen » 01.06.2013, 21:24

Bernhard hat geschrieben:Kombination 2er mit 7er-Symmetrie sieht einfach nicht harmonisch aus. Außerdem zu klein, zu gesucht. kann man ja einem Männeken der HZ in die Hand drücken.
Bin ausnahmsweise anderer Ansicht, weil - nach meiner Auffassung . die Symmetrieelemente als solche nicht so sehr in Erscheinung treten.

Und 2er-Symmetrie bekommt man eigentlich immer im Übereinklang mit anderen Symmetrien.....

Ich bin bekanntlich ein (fast schon) militanter Gegner der "Buchstabenheraldik". Aber die Hufeisen, die dann doch letztlich unumwunden ein "S" bilden - ist schon ganz gut getroffen!

Aber man darf natürlich auch alles ganz anders sehen .....
Alles Gute all jenen, die Gutes im Schilde führen !

jochen

gerardo126
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 25.01.2011, 10:26
Wohnort: Ochsenfurt

Blasionierung Familienwappen

Beitrag von gerardo126 » 10.06.2013, 19:42

Hallo,
habe die Helmdecke etwas vereinfacht und so 2 Wappenvorschläge
für das Familienwappen " Schmidt ".

Bild


Bild



Gruß Gerardo

Benutzeravatar
Rabenschwarz
Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: 31.01.2013, 02:50
Wohnort: unter'm Stein

Beitrag von Rabenschwarz » 11.06.2013, 08:18

Hallo ans Forum mit einer kurzen Zwischenfrage!

Ich verfolge diesen Faden schon länger + wundere mich etwas, daß die barokisierte Schildform nicht "bemängelt" wurde...denn in meinem Falle wurde direkt darauf verwiesen, daß derartige Darstellungen nach der eigentlichen Blüte der Heraldik entstanden sind + daher eher als unheraldisch zu betrachten sind, ein "No-Go" darstellen, wenn eine Eintragung in eine Wappenrolle gewünscht wird.

Ich möchte mit diesem Hinweis den bereits in Ansätzen recht gelungenen Wappenaufriss in keinster Weise madig machen, nur interessieren mich hierzu die Meinungen des Forums, nicht zuletzt bezüglich des eigenen Wappenaufrisses !?

Abschließend möchte ich sagen, daß ich das Schildbild mit sieben Türmen + den zwei Hufeisen recht harmonisch finde (in Verbindung mit der "abgerundenten" Schildform), obwohl auch für mich Buchstabendarstellungen in den meisten Familienwappen absolut unatraktiv sind !!!

Schöne Grüße, Josh
Bild

Heil sér þú
ok í hugum góðum.
Þórr þik þiggi.
Oðinn þik eigi.

Benutzeravatar
Markus
Mitglied
Beiträge: 4007
Registriert: 22.11.2004, 08:33
Wohnort: Wesel

Beitrag von Markus » 11.06.2013, 08:47

@Gerardo

Die Hämmer hatte ich mir anders herum gedacht.

@Rabenschwarz

Das mit der Schildform stimmt natürlich. Wenn eine Eintragung angedacht ist, sollte man eine andere wählen. Das ist bei diesem Entwurf ja recht einfach zu bewerkstelligen.
Heraldische Grüße
Markus

Vollwappen im Wappenindex Greve:
https://www.familie-greve.de/wappeneint ... &wid=72488

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3877
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Frank Martinoff » 11.06.2013, 09:11

(wenn er unbedingt sein muss)
würde ich den Amboss "Rot" halten, ansonsten gefällt
mir das vorherige besser....
http://imageshack.us/a/img706/6053/wappenschmidt1.jpg

gerardo126
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 25.01.2011, 10:26
Wohnort: Ochsenfurt

Blasionierung Familienwappen Schmidt

Beitrag von gerardo126 » 11.06.2013, 16:41

Hallo,
danke für die Tips. Schildform und Helmzier wurden geändert.
Roter Amboss ist mir persönlich zuviel "rot". Hufeisen durch
Brackenkopf ersetzt.

1) 7 Türme = alte Heimat Siebenbürgen
2) Brackenkopf = neue Heimat Lkr. Neustadt/Aisch-Bad Windsheim (nach Vertreibung 1944)
3) Amboss mit Hämmer = Familienname Schmidt ( Schmied)

Bild

Uploaded with ImageShack.us

Gruß Gerardo

Antworten