Endlich erklärt!

Ihre Fragen zur Heraldik sind hier willkommen
Your questions concerning heraldry are welcome here

Moderatoren: Markus, Christian Ader

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3750
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Endlich erklärt!

Beitrag von Frank Martinoff » 22.02.2015, 14:26

und viele andere Länder .....


http://www.messagetoeagle.com/images2/m ... psmore.jpg

http://4.bp.blogspot.com/-8634hVrvqiQ/U ... clamps.jpg

Bild[/url]

und "ZYPERN"
Bild[/url]

sowie "ARMENIEN"

Bild[/url]

Bild[/url]
Zuletzt geändert von Frank Martinoff am 22.02.2015, 17:18, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3750
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Endlich erklärt!

Beitrag von Frank Martinoff » 22.02.2015, 14:49

... und 18tes Jahrhundert Schottland ....
Iron Clamp with Lead to hold the Stone work together


Bild[/url]
von dieser Seite

http://www.amisfield.org.uk/2014/04/01/ ... amisfield/

:idea:

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3750
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Endlich erklärt!

Beitrag von Frank Martinoff » 22.02.2015, 14:53

... bekomme ich wenigstens eine Entschuldigung :ironie: :!: :?:


....

ich mache meine Hausaufgaben bevor ich etwas schreibe :!:

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3750
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Endlich erklärt!

Beitrag von Frank Martinoff » 22.02.2015, 15:54


... ich kann nur hoffen dass es ein paar wenige hier gibt, die wenigstens etwas dreidimensionales Vorstellungsvermögen besitzen und sich den oberen Mühlstein von "oben" vorstellen können :idea:
:?: :!:

Ein Mühleisen ist nichts anderes als eine jüngere Form der "Cnorre" ... also ein "Verbindung-Verankerung-Gelenk",
mit der Einschränkung, dass ein Mühleisen (Mitte des 14ten Jahrhunderts) etwas anders konstruiert war...

Benutzeravatar
Berlingo
Mitglied
Beiträge: 328
Registriert: 21.04.2007, 13:06

Re: Endlich erklärt!

Beitrag von Berlingo » 22.02.2015, 19:35

Frank Martinoff hat geschrieben:... ich kann nur hoffen dass es ein paar wenige hier gibt, die wenigstens etwas dreidimensionales Vorstellungsvermögen besitzen und sich den oberen Mühlstein von "oben" vorstellen können.
Ein Mühleisen ist nichts anderes als eine jüngere Form der "Cnorre" ... also ein "Verbindung-Verankerung-Gelenk", mit der Einschränkung, dass ein Mühleisen (Mitte des 14ten Jahrhunderts) etwas anders konstruiert war...
Hmm .. zeigen die Bilder oben nicht jene "Verbindungsvorrichtungen", die man nutze, um die Lage von Steinen in einem Mauerwerk zu sichern? Dann wäre der Gegenstand, um den es geht, kein "Mühleisen", sondern eine einfache (eiserne) Klammer, oder?
Vgl. https://books.google.de/books?id=Trp_W8 ... en&f=false

Wozu aber die Henkel an der Klammer? In der Zeichnung, die Du angefertigt hast, kann ich zwar das Eisen am Ende des Balkens sehr gut erkennen -- aber Deine dreidimensionale Darstelltung sieht irgendwie anders aus als die (eisernen) Klammern (ohne Henkel), die man im Mauerwerk benutzte. Ich gebe aber gerne zu, dass mein Vorstellungsvermögen nicht immer das Beste ist :lol: :wink:

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3750
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Endlich erklärt!

Beitrag von Frank Martinoff » 22.02.2015, 20:56

sehr unterschiedlich sind sie nun wirklich nicht ....
beides ist eigentlich ein und das Selbe, nur zwei verschiedene sehr ähnliche Anwendungsarten und natürlich
leitet vom Alter her das eine sich vom anderen ab!

(oder besser ausgedrückt, nach deinen Worten sind beide (Mühleisen und die Klammer) Steinklammern um etwas miteinander zu verbinden!
Alles auf der Basis der Form-Bedeutung der .... Vertebra :arrow: Cnorre !


... schau Dir nochmals das Photo (nicht die Zeichnug an) und kombiniere alles
was Du siehst aus der vertikalen Sicht, dann hast Du deine Antwort zur Frage!

...

hatte die Zeichnug gemacht bevor ich das Photo fand, aber beides erklärt das Selbe ...
Zuletzt geändert von Frank Martinoff am 25.02.2015, 22:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3750
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Endlich erklärt!

Beitrag von Frank Martinoff » 22.02.2015, 21:40

... oder beantworte Dir die Frage, warum bei den ältesten Mühlsteinen die man noch finden kann,
die Öffnungen quadratisch sind und nicht rund wie heute, und wie die Antriebsstange, sowie das Material derer, dementsprechend aussehen mußte,
ich könnte es besser belegen .. hätte ich die Konstruktion einer Mühle aus dem 14ten Jahrhundert oder davor,

aber alles was ich finde ist aus dem 17ten und 18ten Jahrhundert ( Mühle im Photo von ca. 1765)!

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3750
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Endlich erklärt!

Beitrag von Frank Martinoff » 23.02.2015, 14:46

eigentlich benennen wir es falsch ....
Bild[/url]

"""Schema eines Mahlgangs
1=Aufschütttrichter,
2=Rüttelschuh,
3=Speiseregulierung,
4=Speiseschieber,
5=Drei- oder Vierschlag,
6=Rütteleisen,
7=Läuferstein,
8=Bodenstein,
9=Haue,
10=Treiber,
11=Mühleisen,
12=Stellschrauben,
13=Bodensteinlagerung,
14=Zarge/Bütte

Benutzeravatar
Frank Martinoff
Mitglied
Beiträge: 3750
Registriert: 12.10.2005, 07:19
Kontaktdaten:

Re: Endlich erklärt!

Beitrag von Frank Martinoff » 04.03.2015, 23:10

Betreff : Dimensionen ... bzw. Dimensionalität! :idea:

:idea:
Bild[/url]

Antworten